Aktuell: Fußball-EM 2016 | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Arne Löffel

Redaktion Frankfurt/Rhein-Main

Arne Löffel

Arne Löffel arbeitet in unserer Redaktion Frankfurt/Rhein-Main.

Kürzel: alö

Wohnort: Rüsselsheim

Am liebsten bin ich: unter freiem Himmel

Dabei seit: 1999

Aktuelle Beiträge von Arne Löffel

Von  |

Der Taunuskamm-Windpark könne die Förderstollen gefährden. Die FDP in Wiesbaden fordert daher mehr Schutz für das Wasser. Mehr...

Der Kaiser-Wilhelm-Turm ist restauriert worden.

710.000 Euro hat die Stadt investiert, um den 30 Meter hohen Kaiser-Wilhelm-Turm wieder sturmfest und für Besucher sicher zu machen. Mehr...

Die Stadtverordnetenversammlung stimmt der Einführung der erarbeiteten Leitlinien zur Bürgerbeteiligung nur unter Vorbehalt zu. Mehr...

Die Stadt will beim Alten Gericht nicht vom bisherigen Kurs abweichen. OB Gerich fordert die Bürgerinitiativen dazu auf, direkt mit dem Land Kontakt aufzunehmen.  Mehr...

Rhein-Hochwasser gehört zu den großen Gefahren, die Wiesbaden regelmäßig bedrohen.

Die Feuerwehr ist im Einsatz für die Sicherheit. Das Parlament beschließt nun eine bessere Ausstattung für den Brand- und den Katastrophenschutz. Mehr...

Das Parlament macht den Weg für eine Bürgerbefragung zur Wilhelmstraße 1 frei. Die CDU und die AfD wollen weiterhin ein Hotel. Mehr...

Mehr als 27 Millionen Euro zahl die Stadt für die City-Passage. Ein Weiterverkauf ist allerdings fest eingeplant. Über das Geschäft herrschte große Einigkeit in den Fraktionen. Mehr...

Nach wie vor ein großes Problem ist, dass die Feuerwehr in engen Straßen steckenbleibt.

Wie gefährlich es sich in Wiesbaden lebt und wie sich die Stadt dafür rüstet ist Thema im Parlament. Es muss Entscheidungen zur Feuerwehr treffen. Mehr...

Entspannen im Einklang mit der Natur. Mehr...

Der SPD-Unterbezirksparteitag stand im Zeichen der Fehlerkorrektur (Symbolfoto).

Der SPD-Unterbezirksparteitag steht ganz im Zeichen der Fehlerkorrektur. Deutlich wird während der Veranstaltung, dass der AfD-Schock tief sitzt. Mehr...

Die Stadt Wiesbaden und das Land Hessen unterzeichnen einen schulischen Kooperationsvertrag. Für Eltern heißt das: Der Pakt für den Nachmittag kommt. Mehr...

Kippt das Parlament das Hotel an der Wilhelmstraße?

SPD, Grüne, FDP und LiPi stellen das geplante Wilhelmstraßen-Hotel in Frage. Die Bürger sollen bei der Frage, was mit dem Areal geschieht, einbezogen werden. Mehr...

Zur Kalibrierung der Bodeninstrumente müssen die Amerikaner drei Stunden nonstop fliegen. Das soll nachts geschehen. Mehr...

Wiesbaden importiert nun Wasser von der Mainzer Petersaue.

Bis zu zwei Millionen Kubikmeter des Wiesbadener Trinkwassers werden fortan aus Mainz geliefert. Die Wasserqualität soll sich durch den Zukauf nicht verändern, sagt Hessen Wasser. Mehr...

Viele Wiesbadener wollen ein Public Viewing zur EM. Deshalb ist eine Petition gestartet worden. Die Online-Unterschriften sollen an OB Gerich gehen. Mehr...

Der irische Projektentwickler Markland will bis zum Jahresende die City-Passage an der Kirchgasse verkaufen. Die Stadt plant, das Ensemble zu einem angeblich günstigen Kurs zu erwerben, um beim Weiterverkauf jahrelangem Stillstand vorzubeugen. Das Parlament soll entscheiden. Mehr...

Im Kulturpark in Wiesbaden gibt es neue Freizeitgeräte. Auf vielfachen Wunsch hat die Stadt auch eine Slackline in die Fläche mit eingeplant. Mehr...

Die etablierten Fraktionen tun sich schwer mit der neuen Rechten. Die SPD verwehrt der AfD sogar den Ausschuss-Vorsitz. Mehr...

Bei einer Veranstaltung in Biebrich werden in Sachen lokale Energiewende die Zukunftsfähigkeit verschiedener Modelle beleuchtet, neue Geschäftsfelder diskutiert und regionale Netzwerke angestoßen. Mehr...

Die Stimmung bei den Firmen hat sich negativ verändert. Nach Ansicht der IHK trägt die Politk eine Schuld an dem lauen Wirtschaftsklima. Mehr...

Wegen fehlender Mehrheit bleiben Ackerränder ungeschützt.

Die SPD will, dass die Ränder von Ackerflächen im Sinne der Biodiversität mit Büschen und Bäumen begrünt werden, scheitert aber im Umweltausschuss. Derweilt soll die AfD soll nicht in die Opferrolle gedrängt werden. Mehr...

Die Eagulls unterwegs.

Die Eagulls aus Leeds zeigen sich auf ihrer neuen CD „Ullages“ deutlich gereift. Und sie bieten Fans von The Cure einen Missing Link. Mehr...

Die Louise-Schröder-Schule in Wiesbaden wird als „Gesundheitsfördernde Schule“ ausgezeichnet. Kultusministers Alexander Lorz (CDU) übergibt das Zertifikat. Mehr...

Im Visier des Gesundheitsamts: die Helios HSK.

Das Wiesbadener Gesundheitsamt nimmt die Horst-Schmidt-Kliniken unter die Lupe. Das Ergebnis: Bis zum Jahresende sei eine engmaschige Kontrollen der Behörden nötig.  Mehr...

Die Stadt Wiesbaden erhält vom Land Hessen rund 1,1 Millionen Euro zusätzlich für die Unterbringung von Flüchtlingen. Was mit dem Geld geschehen soll, wird derzeit in einer Arbeitsgruppe beraten. Mehr...

Reale Meldung inspiriert Autor Lothar Schöne. Mehr...

Janet Yalaza-Uyar lässt die Leser an ihrem Leben teilhaben.

Janet Yalaza-Uyar ist in ihrem autobiografischen Debüt-Roman auf der Suche nach Halt. Mehr...

Derzeit gibt es am Faulbrunnenplatz noch kein Heilwasser zu trinken.

Die Umgestaltung des Faulbrunnenplatzes soll weiter vorangehen. Ortsbeirat und Magistrat haben sich darauf verständigt, den Faulbrunnen wieder ans Licht zu holen. Er soll Teil eines Kunstwerks werden, das schon lange in Planung ist, aber nie umgesetzt wurde. Mehr...

Wasserschaden im Marktkeller fast behoben Mehr...

Anzeige

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Anzeige in eigener Sache

Das Buch zum Schwerpunkt

Nach dem großen Erfolg unseres Schwerpunkts hat die FR-Chefredaktion die wichtigsten Beiträge gesammelt und als Buch herausgegeben.

 

Bascha Mika, Arnd Festerling (Hg.): Was ist gerecht? Argumente für eine bessere Gesellschaft, Societäts-Verlag Frankfurt, 248 Seiten, 14,80 Euro.
Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.