Aktuell: Griechenland | Frauen-Fußball-WM | Flucht und Zuwanderung | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Frank Hellmann

Sport-Autor

Frank Hellmann

Frank Hellmann schreibt für unsere Sportredaktion. Aktuell verfolgt er die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Kanada.

Aktuelle Beiträge von Frank Hellmann

Von  |
Ist im Umgang mit ihrer Mannschaft lockerer geworden: Bundestrainerin Silvia Neid (2. von rechts).

Bundestrainerin Silvia Neid stichelt gegen den Halbfinalgegner USA, vor dem sie keine Furcht hat. Das Finale der WM wäre für Neid "eine Zugabe". Mehr...

Im richtigen Moment zur Stelle: Nadine Angerer.

Wieder einmal schwingt sich Nadine Angerer zur Retterin der Fußball-Nationalmannschaft auf. „Es ist Wahnsinn, wie sie sich fokussieren kann“, findet ihr Torwartcoach. Mehr...

Wird noch mal gejubelt? Gegen die USA geht’s für die Deutschen um den Finaleinzug.

Nach dem Kraftakt gegen Frankreich bereiten sich die deutschen Fußballerinnen nun intensiv aufs Halbfinale gegen die USA vor. Mehr...

Erleichterung: Dzsenifer Marozsan feiert mit Celia Sasic (L) nach dem 1:1-Ausgleich.

Im WM-Viertelfinale enttäuscht Deutschland lange gegen Frankreich, rettet sich aber ins Elfmeterschießen. Dort wird Nadine Angerer zur Heldin: Die Torhüterin hält den letzten Elfmeter und bringt die DFB-Frauen damit ins Halbfinale gegen die USA. Mehr...

Hat Spaß am Job beim ZDF: Kim Kulig.

Kim Kulig hat vier Jahre nach dem Viertelfinal-Aus mit dem deutschen Frauen-Nationalteam eine neue Perspektive als TV-Expertin. Mehr...

Konzentrierte Vorbereitung: Bundestrainerin Silvia Neid (rechts) beobachtet Lena Goeßling.

Das deutsche Frauen-Nationalteam will den spielstarken Französinnen seinen Stil aufzwingen. Dass das Publikum eher auf der Seite des Gegners ist, schockt das Team nicht. Mehr...

Gute Stimmung im französischen Quartier: Jessica Houara D’Hommeaux kann’s auch am Kicker.

Das französische Nationalteam wähnt sich reifer und klüger – das hat viel mit Trainer Philippe Bergeroo zu tun, der die Fehler der Männer vermeiden möchte Mehr...

Viel Platz: Zwei Zuschauer warten auf den Beginn des Vorrundenspiels Elfenbeinküsten - Norwegen.

Die siebte Frauen-WM hinterlässt wohl äußerst gemischte Eindrücke. Nur die Fifa interpretiert die Welt mal wieder so, wie sie ihr gefällt. Mehr...

Der Star der Französinnen: Amandine Henry.

Amandine Henry verzahnt auf wundervolle Art die Defensive und Offensive von Frankreichs Frauen-Nationalteam. Mehr...

Germany´s next Topmodels? Nein, Melanie Leupolz und Lena Goeßling (von links).

Lena Goeßling und Melanie Leupolz sind im deutschen Team ausgewählt und entschlossen, als Doppel-Sechs den Spaßverderber für Frankreich zu spielen. Mehr...

Die Olympischen Spiele sind für Silvia Neid ein netter Abschluss ihrer Trainerkarriere.

Für die DFB-Frauen steht bei der WM gegen Frankreich das Viertelfinale an, aber von diesem vorgezogenen Endspiel ein imaginärer Ballast abgefallen. Die Olympischen Spiele sind für Silvia Neid ein netter Abschluss ihrer Trainerkarriere. Mehr...

Bislang fünf Treffer bei der WM: Anja Mittag (rechts), hier gegen die Schwedin Nilla Fischer.

Deutschland und Frankreich sind die Teams dieser Frauen-Weltmeisterschaft, die die besten Lösungen gegen die verbesserte Defensivarbeit haben. Mehr...

Französischer Wirbelwind: Amandine Henry bleibt an Südkoreas Torhüterin Jeon Gaeul hängen.

Deutschlands Powerfußball gegen Frankreichs Kombinationswirbel: In Montreal treffen im Viertelfinale viel zu früh zwei Stilmittel dieser Frauen-WM aufeinander. Mehr...

Wieder einmal gescheitert: Marta.

Die hochgehandelten Brasilianerinnen um Superstar Marta scheiterten im Achtelfinale sensationell an Australien. Das macht offenbar, dass Brasiliens Frauenfußball unter gravierenden strukturellen Problemen leidet. Selbst eine Marta hilft da mittlerweile nur noch wenig. Mehr...

Was für eine Freude: Celia Sasic und Anja Mittag (rechts).

Celia Sasic und Anja Mittag streiten um die Krone der besten Torjägerin, ergänzen sich aber perfekt. Mehr...

Sportlich so vielseitig wie keine zweite deutsche Nationalspielerin. Tabea Kemme (rechts).

Fußball-Nationalspielerin Tabea Kemme spricht vor dem Achtelfinale gegen Schweden über den Reiz anderer Sportarten sowie den schwierigen Spagat zwischen Sport und Beruf Mehr...

Trainerin der Frauen-Nationalmannschaft Silvia Neid.

Die deutsche Fußballspielerinnen treffen im Achtelfinale der Weltmeisterschaft auf Schweden. Auch Trainerin Silvia Neid muss dabei gut in Form sein. Mehr...

Herber Schlag für die Schwedinnen: Dzsenifer Marozsan (ganz unten) hat mit ihrem Tor die Gastgeberinnen  im EM-Halbfinale rausgeworfen.

Nach der leichtesten Vorrundengruppe hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft den ewigen Rivalen Schweden vor der Brust - einen der härtesten Achtelfinalgegner. Mehr...

Japans Trainer Norio Sasaki setzte in der Vorrunde alle dei Torhüterinnen ein – Erina Yamane, Ayumi Kaihori und Miho Fukumoto (Bild).

Im aufgeblähten WM-Starterfeld schauen die Favoritinnen, dass sie Kräfte sparen. Mehr...

Melanie Leupolz (re.) feiert mit Lena Petermann.

Ein Gespräch mit Melanie Leupolz über den Nutzen, in jungen Jahren mit Jungs zusammen Fußball zu spielen. Mehr...

Hatte Grund zum Jubeln: die zweifache Torschützin Lena Petermann.

Lena Petermann sammelt bei der Weltmeisterschaft in Kanada Pluspunkte auf ihre ganz eigene Art. Ihr Doppelpack beim 4:0 gegen Thailand sorgt dafür, dass sie ins Rampenlicht katapultiert wird. Mehr...

Die Fans von Thailand müssen sich gedulden. Erst am späten Mittwochabend steht fest, welche Teams ins Achtelfinale einziehen.

Weil die FIFA das Teilnehmerfeld bei der Frauenfußball-WM von 16 auf 24 Mannschaften erhöht hat, droht ein Losentscheid am über das Weiterkommen einzelner Teams. Dieser Unfug ist schon mal ein Vorgeschmack auf die Männer-EM 2016. Ein Kommentar. Mehr...

Klare Ansagen nach dem letzten Gruppenspiel: Nadine Angerer.

Nadine Angerer schlägt vor dem Achtelfinale harte Worte an. Vertraut Bundestrainerin Silvia Neid bei ihrer letzten WM wieder den Selbstreinigungsprozessen ihrer Mannschaft? Mehr...

Melanie Leupolz (Nr. 16) erzielt den wichtigen Treffer zum 1:0.

Das 4:0 gegen Thailand hat vor allem ein Gutes: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft kommt als Gruppenerster weiter. Joker Lena Petermann trifft zweimal. Mehr...

„Eine Frauenhand täte der Fifa gut“, sagt Silvia Neid.

Bei der Weltmeisterschaft in Kanada bleibt der Fifa keine andere Wahl, als die meiste Zeit in den Hintergrund zu treten. Mehr...

Ihr viertes WM-Tor: Anja Mittag erzielt das 1:0 gegen Norwegen.

Die deutschen Fußballerinnen spielen in ihrem zweiten Spiel bei der Weltmeisterschaft 1:1 gegen Norwegen. Am Ende geht der DFB-Auswahl die Kraft aus. Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.