Aktuell: Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Germanwings-Absturz | Blockupy Frankfurt | Fußball-News | "Lieber Fanatiker"

Wir über uns

Frank Hellmann

Sport-Autor

Frank Hellmann

Frank Hellmann schreibt für unsere Sportredaktion aus Frankfurt.

Aktuelle Beiträge von Frank Hellmann

Von  |
Dient zwei Herren gleichzeitig: Pal Dardai.

Dass Pal Dardai zurzeit gleich an zwei Orten die Aufgabe des Trainers versieht, sorgt für viel Theater. Doch die Frage, ob ein Bundesligatrainer auch noch für eine Nationalmannschaft tätig sein darf, ist unsinnig.  Mehr...

Zielscheibe: Der Brauseklub aus Sachsen.

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) beschränkt Mehrfachbeteiligungen im deutschen Profifußball und versucht, die Proteste gegen RB Leipzig einzudämmen. Mehr...

Lukas Podolski (rechts) und Australiens Tommy Oar kämpfen um den Ball.

Wenn das Pfälzer Publikum etwas vom Testlauf gegen Australien in Erinnerung behält, dann wohl die „Lukas-Podolski“-Chöre. Am Ort seines ersten Länderspiels blüht der 29-jährige auf. Mehr...

Mile Jedinak (Mitte) und seine Teamkollegen nach dem Viertelfinale des Asian Cup, das die Australier gegen China gewonnen haben - um letztendlich Asienmeister 2015 zu werden.

Australien entwickelt sich zu einer starken Fußballnation. Wer die „Socceroos“ belächelt, begeht einen großen Fehler, denn spätestens mit dem Gewinn der Asienmeisterschaft ist ein weltweit beachtetes Ausrufezeichen gesetzt. Mehr...

Sucht nach alter Kraft und Selbstvertrauen: André Schürrle.

Nach seinem 32 Millionen Euro teuren Transfer zum VfL Wolfsburg sind die Erwartungen an André Schürrle groß. Dort läuft er jedoch weiter seiner Form hinterher. Immerhin ist der Weltmeister selbstkritisch genug, um das zu erkennen. Mehr...

Hochemotional: Der Mainzer Trainer Martin Schmidt.

Wie ein Abziehbild aus den besten Thomas-Tuchel-Zeiten wirkte der Auftritt von Mainz 05 am Sonntag gegen Wolfsburg. Verantwortlich dafür ist der neue Trainer Martin Schmidt, der rechtzeitig die Urtugenden des Vereins wiederbelebt hat.  Mehr...

Der Nächste bitte: Josef Zinnbauer wurde vom HSV beurlaubt.

Hamburg und Hannover sind derzeit Brüder im Geiste, was die Sorge um den Ligaverbleib angeht. In Hamburg hat Trainer Zinnbauer nun den Laufpass bekommen: Damit verschleißt Hamburg den elften Übungsleiter binnen viereinhalb Jahren. Ein Kommentar. Mehr...

Mit dem Kopf zur Stelle: Niko Bungert.

Sowohl der FSV Mainz 05 als auch der VfL Wolfsburg können mit dem 1:1 am Mainzer Europakreisel einigermaßen leben. Mehr...

Zukunft ungeklärt:  Hannover 96 Trainer Tayfun Korkut

Trainer Tayfun Korkut darf bei Hannover 96 wohl bis zum Spiel seiner Mannschaft in Frankfurt weitermachen - aber sicher ist das nicht. Mehr...

Auch er soll Wolfsburg den Spaß verderben: Pablo de Blasis.

Der FSV Mainz 05 trifft am 26. Spieltag der Ersten Fußball-Bundesliga auf ein „gefühltes Meisterteam“. Doch Mainz will dem VfL Wolfsburg das Leben so schwer wie nur irgend möglich machen. Mehr...

Scheu, aber unheimlich dynamisch: Kevin de Bruyne macht den Unterschied.

Kevin De Bruyne ist der beste Spieler der Bundesliga und soll den VfL Wolfsburg in der Europa League in dieser Saison noch weit bringen. Mehr...

Fingerzeige, die nicht verstanden werden: Hannovers Trainer Tayfun Korkut (links) mit Abwehrmann Marcelo.

Das Verhältnis zu den Fans ist bei Hannover 96 zerrüttet, das Vertrauen in den Trainer schwindet. Was ist in Hannover schiefgelaufen? Mehr...

Hatten leichtes Spiel in Bremen: Thomas Müller (M.) und der Rest der Bayern.

Nur zeitweise bekommen sich die Bremer und die Münchner in einem einseitigen Spiel in die Haare. Mehr...

Thorsten Kinhöfer steht ein schwerer Job bevor. Er wird die Partie der Streithähne pfeifen.

Ganz wie früher zu Lemke-Hoeneß-Zeiten fliegen zwischen Bremen und München die Giftpfeile hin und her. Mehr...

Kehrt zurück nach Frankfurt: Srdjan Lakic, der erst vor gut einem Jahr der Eintracht den Rücken kehrte.

Srdjan Lakic hat einen schweren Job in Paderborn angetreten. Der Kroate freut sich auf ein Wiedersehen mit seinem Ex-Club Eintracht Frankfurt. Mehr...

Kommt immer wieder gerne nach Hamburg zurück: Benno Möhlmann.

FSV-Trainer Benno Möhlmann pflegt nach wie vor enge Bande zu St. Pauli-Coach Ewald Lienen. Mehr...

Testen und tüfteln: Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle im Windkanal in Untertürkheim.

Ironman-Sieger Sebastian Kienle wehrt sich vehement gegen ein mögliches Comeback von Dopingsünder Lance Armstrong im Triathlon. Mehr...

Mutiger Auftritt: Max Meyer enteilt Sami Khedira.

Was Schalke 04 im Achtelfinal-Drama der Champions League bei Real Madrid bot, war nicht nur ein wahres Melodram, sondern auch allerbeste Unterhaltung. Schalke spielt endlich wieder mutig Fußball.  Mehr...

Wenigstens Dritte: Anja Mittag trifft gegen Schweden.

Die Nationalspielerinnen des 1. FFC Frankfurt müssen sich schnell auf den Alltag im Verein einstellen. Mehr...

Treffsicher: Wolfsburgs Torjäger Bas Dost im Dialog mit der Eckfahne.

Auf Bas Dost ruhen beim VfL Wolfsburg in der Europa League gegen Inter Mailand die Hoffnungen. Der Holländer hat das, was man einen Lauf nennt. Mehr...

Eufemiano Fuentes stand 2013 in Madrid vor Gericht, weil er eine ganze Reihe professioneller Radsportler gedopt haben soll.

Doping im Profi-Fußball wird oft verharmlost, gerne ignoriert und häufig verschleiert. Das zeigt auch ein Blick auf die Geschichte des Umgangs mit Doping in der Bundesliga. Mehr...

Mircea Lucescu, Trainer von Schachtar Donezk, beobachtet seine Spieler während einer Trainingseinheit im Stadion in Lemberg, nahe der polnischen Grenze.

Der Bürgerkrieg in der Ukraine stellt auch Mircea Lucescu, den Trainer von Bayern-Gegner Schachtar Donezk, vor schwere Aufgaben. Mehr...

Aufmunterung nur auf dem Papier: Fans in Hannover.

In Hannover sind die Fans zerstritten. Die Stimmung am Maschsee ist mies bis hundsmiserabel. Anfeuerung für die Heimelf? Fehlanzeige. Ein Kommentar. Mehr...

Nicht sein Tag: Dante im Spiel gegen Hannover 96.

Der Fall Dante zeigt exemplarisch, wie unerbittlich die Leistungsgesellschaft des FC Bayern vor der Champions League funktioniert. Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.