Wir über uns

Frank Hellmann

Sport-Autor

Frank Hellmann

Frank Hellmann schreibt für unsere Sportredaktion aus Frankfurt.

Aktuelle Beiträge von Frank Hellmann

U19-Europameister Marc-Oliver Kempf auf der Freiburger Bank.

Dank listiger Transfers, der Konzentration auf die Entwicklung junger Nachwuchsspieler und kluger Trainerarbeit von Christian Streich hält sich der SC Freiburg das sechste Jahr in Folge in der Bundesliga. Aber wie lange noch?  Mehr...

Strippenzieher: Ralf Rangnick soll Salzburg in die Champions League und Leipzig in die Bundesliga hieven.

Red Bull Salzburg glaubt fest daran, den Champions-League-Fluch nun endlich zu vertreiben. Im Playoff-Heimspiel zur Champions League gegen Malmö FF ist Gelegenheit dazu. Mehr...

Eintracht-Videoanalyst Marcel Daum (m.) im Gespräch mit Trainer Thomas Schaaf.

Die visuelle Schulung hat den Profifußball flächendeckend erfasst. Aktuell werden in der Bundesliga die Videositzungen vor allem zur Integration der Neuzugänge eingesetzt. Mehr...

Wird nicht mehr im DFB-Trikot jubeln: Miroslav Klose.

Miroslav Klose hat seinen Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Der deutsche Rekordtorschütze und scheinbar alterslose Angreifer hat sich lange Zeit damit gelassen.  Mehr...

Der Triathlon zog letztes Jahr zahlreiche Zuschauer an.

Beim gut besetzten Ironman 70.3 Wiesbaden steht der Kampf der Generationen im Fokus. Rückkehr in den Hafen beabsichtigt. Der Schweizer Ronnie Schildknecht gehört zu den Favoriten. Mehr...

Der Mainzer Christoph Moritz (li.) gegen Thanasis Panteliadis (Tripolis).

Der FSV Mainz 05 ist anders als Eintracht Frankfurt. Während die Eintracht und ihre Fans sich in der vergangenen Sasison an den europäischen Festspielwochen berauschten, hielt sich die Begsietung in Mainz sichtbar in Grenzen. Ein Kommentar. Mehr...

Die Mainzer-Spieler um Julian Baumgartlinger (r.) scheitern an Asteras Tripolis.

Der FSV Mainz 05 macht sich in der Europa-League-Qualifikation ganz viel kaputt. Mannschaft und Trainer sind im Pokalspiel gegen den Drittligsten Chemnitz in der Bringschuld. Mehr...

Gibt den Bayern einen spanischen Touch: Trainer Pep Guardiola.

Auch die Bundesliga muss sich auf den internationalen Märkten zeigen. Der FC Bayern absolviert einen Trip in den Wachstumsmarkt USA, der nicht vollkommen reibungslos verläuft. Seit Guardiola kommen jedes Jahr mehr Spanier an die Säbener Straße. Ein Kommentar. Mehr...

Wolfsburgs neuester Zugang: Joshua Guilavogui (vorne).

Beim VfL Wolfsburg darf der Erfolg nicht mehr jeden Preis haben, denn das Financial Fairplay legt einen Schatten auf die Autostadt. Nachdem ein Lukaku-Transfer nicht zustande kam, liegt der Fokus jetzt auf dem Franzosen Guilavogui von Atletico Madrid. Mehr...

Voller Einsatz: Christoph Moritz im Hinspiel gegen Tripolis.

"Durchbeißen" heißt die Devise: Der FSV Mainz kämpft in Tripoli gegen den Europapokal-Fluch. Das Hinspiel in Mainz konnte man knapp für sich entscheiden. Der neue Trainer ist mit der Art und Weise des Spiel nicht zufrieden. Mehr...

Hoffnungsträger an der Weser, der als Hunt-Nachfolger eine schwere Last schultern soll: Izet Hajrovic.

Der SV Werder muss seinen Konsolidierungskurs fortsetzen und begnügt sich mit dem Mittelmaß. Die kommende Saison soll als Zwischenschritt für die nächsten großen Zeiten dienen. Junge Talente sollen langsam aufgebaut werden. Mehr...

Hat nicht nur Geld, sondern auch Fans: RB Leipzig.

Es bleibt eine spannende Frage, in welcher Form die Regulierung der fremden Finanzströme auf die Bundesliga übergreift. Mehr...

Der zweitteuerste Transfer des Sommers: James Rodriguez.

Auf dem internationalen Transfermarkt dreht sich die Preisspirale weiter, und die Bundesliga bekommt das nach der WM unweigerlich zu spüren. Mehr...

Da geht's nach Hamburg: Nicolai Müller (li.) mit einem Mitarbeiter seiner Spieleragentur.

Trainer Kasper Hjulmand verzichtet in seinem ersten Pflichtspiel auf Nicolai Müller. Der mit dem Hamburger SV handelseinige Spieler sei nicht bereit gewesen, für seinen derzeitigen Arbeitgeber „alles zu geben“. Mehr...

Europameister: die deutsche U19.

Die deutsche U19-Nationalmannschaft ist Europameister. Doch wohin wird der Weg der Spieler führen? Immerhin fordert das Stahlbad Bundesliga körperlich und geistig eine enorme Robustheit ab. Ein Kommentar. Mehr...

Trainer Torsten Lieberknecht  bei der Vorbereitung im Trainingslager.

In den nächsten drei bis fünf Jahren soll Eintracht Braunschweig wieder Erstligist sein. Bis dahin besitzt oberste Priorität, die noch nicht erstligareifen Strukturen auszubauen. Mehr...

Valerien Ismael zwischen seinen Spielern.

Was Valerien Ismael als neuer Trainer des 1. FC Nürnberg sich zum Start der Zweitligasaison von der heutigen Spielergeneration wünscht und welcher Fußballlehrer ihn am meisten geprägt hat. Mehr...

Abflug Richtung USA: Franck Ribery

Der FC Bayern München ist auf US-Tour um dort für sich und die Marke zu werben. Doch viele Anhänger vor Ort sind sauer. Autogramme zum Beispiel gibt es nur für einen 75-Dollar-Einkauf. Mehr...

Joselu im Trainingslager im steirischen Bad Radkersburg.

Bei Hannover 96 wird einiger Aufwand betrieben, um wieder ins Establishment vorzudringen. Die Niedersachsen geben mit monetärer Macht die Zurückhaltung auf. Mehr...

WM-Strapazen gut überstanden: Ja-Cheol Koo, Shinji Okazaki, Joo-Ho Park (.v.l.).

Für den FSV Mainz beginnt das Abenteuer Europa League. Trainer Hjulmand muss dafür sorgen, dass die erste internationale Hürde nicht zu einer Pleite wird. Mehr...

Entstammt der „Kompetenz aus der Grenzecke“: Weltmeister Matthias Ginter und sein neuer Dortmunder Teamkollege Roman Weidenfeller.

Der WM-Titel kann der Bundesliga viel Auftrieb geben. Die „Kompetenz in der Grenzecke“ ist in Gefahr. Thomas Schaaf will die Raute behalten und Armin Veh den Teamgeist übertragen. Mehr...

Einzug ins Finale geschafft: die aktuelle U19-Nationalmannschaft.

Die U19 steht bei der EM im Finale gegen Portugal. Niemand mag öffentlich den schönen Erfolg schmälern, doch nicht alle Junioren-Nationalspieler schaffen später den Sprung in den Profibereich. Mehr...

Grübel, grübel: Wen macht Joachim Löw nur zum Nachfolger von Philipp Lahm?

In der DFB-Auswahl wird Philipp Lahm am 3. September gegen Argentinien sein Abschiedsspiel bestreiten. Vier Tage später gegen Schottland in der EM-Qualifikation wird wieder ein Notnagel die Lahm-Rolle übernehmen müssen. Mehr...

Torschütze mit Qualität: Mario Götze entscheidet das Finale.

Was der Weltmeistertitel der deutschen Trainergilde lehrt und welche Konsequenzen sich nun für den Bundesliga-Alltag ergeben. Die Mittelfeldraute stirbt langsam aus. Mehr...

In die Jahre gekommen: Das Preußenstadion des Drittligisten in Münster.

Drittligisten wie Preußen Münster sehen ihre Arbeit viel zu wenig gewürdigt. Die finanzielle Lage der Verein in der untersten deutschen Profiliga ist alles andere als rosig.  Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.