Wir über uns

Frank Hellmann

Sport-Autor

Frank Hellmann

Frank Hellmann schreibt für unsere Sportredaktion aus Frankfurt.

Aktuelle Beiträge von Frank Hellmann

Der Frankfurt Marathon lockt jedes Jahr tausende Teilnehmer in die Innenstadt der Mainmetropole.

Im Interview mit der Frankfurter Rundschau spricht Christoph Kopp, Sportlicher Leiter des Frankfurt-Marathons über Weltrekorde, Favoritenrollen und Preisgelder. Mehr...

Ratlos, enttäuscht, ernüchtert: Franco di Santo (Werder Bremen) hockt auf dem Rasen.

Der SV Werder Bremen ist auf einen direkten Abstiegsplatz abgerutscht und in eine gemeingefährliche Situation geschlittert. Das Kellerduell gegen den SC Freiburg gilt bereits als Wegweiser. Mehr...

In der Kritik: Valerien Ismaël (l) neben Sportdirektor Martin Bader.

Beim 1. FC Nürnberg stehen Martin Bader und Valérien Ismael am Pranger, geopfert wurden sie noch nicht. Ein Kommentar. Mehr...

Gemeinsamer Spaß in Frankfurt: Veh (l.) und Hübner.

Der VfB Stuttgart sucht nach der Entlassung von Fredi Bobic einen neuen Sportvorstand – und könnte in Frankfurt fündig werden. Aber auch andere Kanditaten werden bei den Schwaben gehandelt. Mehr...

Immer voran: Arne Gabius aus Tübingen.

Warum der Läufer, Mediziner und Vegetarier Gabius glaubt, beim Frankfurt Marathon etwas Historisches vollbringen zu können. Mehr...

Franz Beckenbauer nannte ihn einst den "Cup der Verlierer": Die Trophäe der Europa League.

Noch wird die Europa League bei weitem nicht so ernst genommen wie die Champions League, doch langsam findet ein Umdenken statt. Mit dem FC Everton und dem FC Villarreal warten gleich zwei starke Gegner auf die deutschen Teilnehmer VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach. Mehr...

„Ich bin ein ,Südi‘, ein Bayer.“ Simone Laudehr vom 1. FFC Frankfurt.

Nationalspielerin Simone Laudehr spricht im Interview über kaputte Knie, durchgetretenen Kunstrasen, den FFC-Trainer Colin Bell – und ihr Vorbild Bastian Schweinsteiger. Mehr...

Zweikampfstark: Mertesacker (li.) gegen Borussia Dortmunds Marco Reus.

Weltmeister Per Mertesacker ist mittlerweile unumstritten beim FC Arsenal London. Arsenal-Trainer Arsène Wenger schenkt dem Innenverteidiger das Vertrauen, das er vor seinem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft unter Bundestrainer Jogi Löw vermisst hat. Mehr...

Kennen sich noch aus dem Vorjahr: Arsenals Jack Wilshere (li.) und Henrikh Mkhitaryan.

Mit dem Finaleinzug vor zwei Jahren ist die Mission von Borussia Dortmund in der lukrativen Champions League längst noch nicht beendet. Das nächste hohe Ziel des BVB ist das Finale im Berliner Olympiastadion am 6. Juni 2015. Mehr...

Dreifache Torschützin gegen Russland: Celia Sasic.

Der Blick des Frauen-Nationalteams geht bereits auf 2015. Mit einem 4:1-Sieg gegen Russland hat die Mannschaft von Bundetrainerin Sylvia Neid die Qualifikation für die WM in Kanada perfekt gemacht. Mehr...

Muss ohne Pedro Leon auskommen: Tayfun Korkut von Hannover 96.

Eine Transfer-Anfrage von Hannover 96 an den spanischen Erstligisten FC Getafe landet bei Twitter. Jetzt sind die Niedersachsen sauer - völlig zu Recht. Ein Kommentar. Mehr...

Müssen sparsam sein:  Thomas Eichin und Robin Dutt (l.).

Sportlich und wirtschaftlich hechelt der SV Werder nicht nur dem heutigen Gegner Bayer Leverkusen weit hinterher. Mehr...

Wieder zurück in Mainz: Sami Allagui.

Kaum hat Sami Allagui wieder in Mainz angeheuert, wird die Leihgabe gleich wieder in Berlin vorstellig. „Ein Gefühl, wie nach Hause zu kommen“. Mehr...

Kagawa schreibt nach dem Training Autogramme für seine Fans.

Bei Borussia Dortmund freut sich auf den ersten Auftritt von Shinji Kagawa. Der Hype um den Japaner hat alle Erwartungen übertroffen. In der ersten Woche sollen allein 10 000 Trikots verkauft worden sein.  Mehr...

Die Türkei blamiert sich gegen Island - und keiner sieht's.

Vereint in seltener Dämlichkeit: In Europa spielen die Nationalteams um die Qualifikation zur EM-Endrunde, und im deutschen Fernsehen sieht man davon nichts. Ein Kommentar. Mehr...

Wiese und Ailton: Tränen schon vor dem Spiel.

Torhüter Tim Wiese über seinen Körper, das Publikum in Bremen und eine Rückkehr in die Bundesliga. Mehr...

Toni und sein väterlicher Förderer: Ailton und Thomas Schaaf liegen sich 2004 in den Armen.

Ailton, einer der Paradiesvögel der Bundesliga, bestreitet am Samstag im Weserstadion sein Abschiedsspiel - und wird sich seiner Tränen nicht schämen. Mehr...

Argentiniens neuer Trainer Gerardo Martino

Die Wiederauflage des WM-Finales steht an. Die deutsche Fußball-Nationalelf spielt in Düsseldorf in einem Testspiel gegen Argentinien. Der neue Trainer Gerardo Martino soll das Team des Vize-Weltmeisters wieder offensiver ausrichten. Mehr...

Das Objekt der Begierde: die Meisterschale.

Die deutsche Frauenfußball-Bundesliga heißt nach dem Verkauf der Namensrechte von nun an Allianz Frauen-Bundesliga. Die Anstrengungen, die Liga auf ein professionelles wie ausgeglichenes Niveau zu heben, sind gewaltig. Mehr...

Siliva Neid sieht der kommenden Saison mit Skepsis entgegen.

Was Bundestrainerin Silvia Neid von der WM-Saison erwartet und von einer Vergrößerung der Frauen-Bundesliga hält. Mehr...

Véronica Boquete ist der späte Königstransfer für den 1. FFC Frankfurt. Die 27-Jährige spielt offensiv überall.

Die filigrane Veronica Boquete wechselt zum 1. FFC Frankfurt. Die zuletzt in Amerika aktive Spanierin ist laut FFC-Manager Siegfried Dietrich eine "Bereicherung für die Bundesliga". Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.