Aktuell: Tugce-Prozess | FR-ArbeitsmarktindeX FRAX | Schwerpunkt "Arbeit - unsere Religion" | Kriegsende 1945 | Regionale Startseite

Wir über uns

Ingo Durstewitz

Sport-Redakteur

Ingo Durstewitz

Ingo Durstewitz arbeitet in unserer Sportredaktion in Frankfurt am Main. Spezialgebiet: Eintracht Frankfurt.

Aktuelle Beiträge von Ingo Durstewitz

Von  und 
Sportdirektor Bruno Hübner (re.) und Mittelfeldspieler Makoto Hasebe.

Die Saison trudelt für Eintracht Frankfurt aus. In naher Zukunft muss sich bei den Hessen aber einiges ändern. Mehr...

Hört auf: Wilhelm Bender (links), hier mit Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen.

Im Aufsichtsrat der Eintracht macht Wilhelm Bender den Weg für Wolfgang Steubing frei. Mehr...

Berühmter Gegenspieler für Luca Waldschmidt: Marco Reus.

Ohne Alex Meier läuft im Sturm bei Eintracht Frankfurt nicht viel zusammen, selbst dann nicht, wenn Luca Waldschmidt Mut macht. Mehr...

Hand? Oder doch nicht? Der Frankfurter Vincenzo Grifo (2.v.l.) schießt den Aalener Andreas Hofmann an. Elfer gab es keinen.

Der Ex-Eintracht-Spieler Markus Steinhöfer macht beim 1:1 am Bornheimer Hang den Ausgleich für Aalen – doch hinterher sind fast alle zufrieden. Mehr...

Wieder eine Niederlage für Thomas Schaaf.

Eintracht Frankfurt wird nach der Niederlage in Dortmund nicht ganz unerwartet in der Tabelle weiter nach unten durchgereicht.  Mehr...

Das war nix: Carlos Zambrano im Spiel gegen den BVB.

Blutleer, hasenfüßig und bieder: Die mutlose Frankfurter Eintracht ist mit dem 0:2 in Dortmund noch gut bedient, zeigt eine indiskutable Leistung  und schafft es tatsächlich, in 90 Minuten nicht einmal ernsthaft aufs Tor zu schießen. Mehr...

"Ich kann noch besser spielen", findet Makoto Hasebe.

Eintracht-Profi Makoto Hasebe über seine Rolle im Team und weshalb er nach mehr Verantwortung strebt. Mehr...

Stefan Aigner ist mit seiner Dynamik und Furchtlosigkeit wichtig für die Eintracht.

Eintracht-Rechtsaußen Stefan Aigner hat immer noch Probleme mit seinem verhärteten Oberschenkel. Im morgigen Training will er testen, ob er am Samstag gegen Borussia Dortmund spielen kann.  Mehr...

Marco Russ.

Marco Russ ist wieder da. Der Defensivallrounder, der sich Anfang März eine Knieverletzung zugezogen hatte, beginnt am heutigen Mittwoch mit dem Lauftraining. Eine Rückkehr noch in der laufenden Saison schließt der gebürtige Hanauer nicht mehr aus und vertraut dafür auf sein „Heilfleisch“.  Mehr...

Soll Hannover retten: Michael Frontzeck.

Michael Frontzeck, neuer Trainer von Hannover 96, ein Feuerwehrmann, der kein Feuerwehrmann ist, eher ein Feuerwehrmann-Azubi. Ein Kommentar. Mehr...

Stefan Aigner hofft auf seine Genesung bis zur Partie in Dortmund.

Eintracht-Profi Stefan Aigner bricht wegen Beschwerden im Oberschenkel das Training ab. Ob er gegen den BVB auf dem Platz stehen kann, ist ungewiss. Mehr...

Constant Djakpa: „Ich selbst bin mein bester Freund.“

Der lange Zeit verletzte Eintracht-Verteidiger Constant Djakpa mag nicht mehr reden, er will lieber seine Füße sprechen lassen. Mehr...

Mal wieder getroffen: Dominik Stroh-Engel.

Auf den SV Darmstadt 98 warten nun richtig schwere Brocken – danach weiß man vielleicht, wohin die Reise gehen wird. Mehr...

Schnürt er weiter am Hang die Schuhe? Benno Möhlmann.

Der Trainer des FSV Frankfurt will die kommenden fünf Spiele abwarten und dann beschließen, ob er weiter am Bornheimer Hang bleiben wird. Mehr...

Kein weißer Ritter in Sicht: Heribert Bruchhagen.

Aufregung bei Eintracht Frankfurt: Laut einem Zeitungsbericht hätten sich Investoren gemeldet, die dem Klub Geld zur Verfügung stellen würden, wenn die bisherige Unternehmensphilosophie weitergeführt wird. Mehr...

Frankfurts Bamba Anderson (r) und Mönchengladbachs Max Kruse kämpfen um den Ball.

Weshalb Eintracht Frankfurt nicht immer auf Topniveau spielt und keine Konstanz in ihre Leistungen bekommt.  Mehr...

Da hätte es fast geklingelt: Valdez (li.) und Kittel ärgern sich

Eintracht-Angreifer Stefan Aigner hätte am Freitag das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach entscheiden können. Hat er nicht, und doch war Aigner auch mit dem 0:0 zufrieden. Mehr...

Duell unter Freunden:  Dominik Stroh-Engel verwandelt einen Elfmeter gegen Jan Zimmermann.

Darmstadt 98 müht sich zu einem 1:1 gegen Heidenheim. Stroh-Engel trifft gegen seinen alten Kumpel per Elfmeter. Mehr...

Haute sich richtig rein: Edelreservist Slobodan Medojevic (re.) klärt mit langem Bein gegen Patrick Herrmann.

Eintracht Frankfurt ringt sich auf der Zielgerade dieser Saison zu einer erstaunlichen und eher unerwarteten kämpferischen Leistung durch. Mehr...

„Ich kann die Natur nicht überlisten“, sagt Alex Meier.

Der verletzte Eintracht-Topscorer Alexander Meier wehrt sich gegen Gerüchte: Auch bei früheren Operationen an der Patellasehne sei er wieder zurück gekommen.  Mehr...

Kampf um jeden Ball: Bamba Anderson (l) und Mönchengladbachs Patrick Herrmann (r).

Eintracht Frankfurt verdient sich mit unbändigem Einsatzwillen ein torloses Unentschieden gegen Mönchengladbach. Heribert Bruchhagen ist sichtlich zufrieden: "Das hat uns gut getan", lobt der Klubchef.  Mehr...

Eintracht Frankfurts Adleraugen: Maskottchen Attila .

Eintracht Frankfurt steht in der Tabelle im Prinzip da, wo die Mannschaft hingehört. Im Moment sogar noch besser, als viele vor der Saison vermutet hatten. Trotzdem ist diese Saison keine gute. Mehr...

Anzeige

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.