Aktuell: Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wir über uns

Stefan Sauer

Wirtschafts-Autor

Stefan Sauer

Stefan Sauer, geboren 1960, schreibt für uns als Wirtschafts-Autor in Berlin.

Aktuelle Beiträge von Stefan Sauer

Von  |
Für Air Berlin droht das Aus.

Lufthansa übernimmt die belgische Fluglinie Brussels Airlines komplett um ihr Geschäft im Billigflugbereich zu stärken. Offenbar interessiert sich die Fluggesellschaft auch für einen weitere Konkurrenten. Mehr...

Gewünschtes Urlaubsfeeling: Wer Hotels nach den Bewertungskriterien von HRS bucht, könnte bei der Ankunft enttäuscht werden.

Bei dem Bewertungsportal HRS können sich Hotels ein positives Ranking kaufen - das zeigt ein aktueller Beitrag der Rechercheplattform Correctiv.org.  Mehr...

Wie leergefegt: Ein Strand im türkischen Antalya Ende Juli.

Terrorangst und politische Instabilität: Die Tourismusbranche meldet sinkende Umsätze. Mehr...

Das Schild einer Kaiser's-Filiale in Berlin.

Die Zerschlagungspläne für die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann sind zunächst gestoppt. Eigentümer Haub gibt dem „Runden Tisch“ zwei Wochen Zeit, eine Lösung zu finden. Mehr...

Volle oder leere Taschen: Die aktuellen Statistiken zur Armutsentwicklungen liefern nur bedingt Antworten auf die Frage nach der Armutsentwicklung in Deutschland.

Die Löhne steigen, mehr Menschen sind berufstätig und dennoch steigt die Zahl der Armen - zu diesem Schluss kann kommen, wer den jüngsten Bericht des Statistischen Bundesamts liest. Woran liegt das?  Mehr...

Luxus pur: Jachten im Hafen von Monaco.

Die Allianz legt den Wohlstandsreport vor. Zwar wird die Welt insgesamt reicher, das Vermögenswachstum verlangsamt sich 2015 allerdings deutlich gegenüber den Jahren davor. Mehr...

Verbraucherschützer haben fünf Banken und eine Sparkasse abgemahnt.

Seit Juni besitzen alle Bedürftigen ein Recht auf ein Basiskonto. Doch das ist zu teuer. Der Bundestag sollte nachlegen und neu regulieren. Ein Kommentar. Mehr...

Uber kam auch in die Kritik, weil es die klassische Taxibranche unter Druck setzte.

Das Konzept des gemeinsamen Nutzens ist nicht neu. Doch der Grundgedanke der Share Economy wird mehr und mehr verraten. Mehr...

Empfehlenswert ist eine allmähliche Ost-West-Angleichung in mehreren Stufen. Andernfalls könnten Jobs in Gefahr geraten.

Die Forderung des DGB, für 900.000 Leiharbeitsbeschäftigte gleiche Entgelte in Ost und West zu zahlen, ist prinzipiell zu begrüßen. Die Angleichung müsste aber über mehrere Stufen hinweg erfolgen. Ein Kommentar. Mehr...

Fensterputzer arbeiten häufig als Leiharbeiter.

Der DGB will für 900 000 Leiharbeitsbeschäftigte mindestens sechs Prozent mehr Lohn, in einigen Entgeltgruppen durch die Angleichung Ost-West wären es sogar 17 Prozent. Mehr...

Zehntausende werden bei den Demos gegen die Freihandelsverträge erwartet.

Aktuelle Entscheidungen der EU-Kommission werfen die Frage auf, ob der vorsorgende Verbraucherschutz nicht bereits stark an Bedeutung eingebüßt hat. Mehr...

Nie wurden so viele Medikamente eingesetzt wie heute.

Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit sind so viele Medikamente eingesetzt worden wie heute. Doch eine falsche Medikation führt oft ins Krankenhaus. Mehr...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bei der feierlichen Präsentation des neuen Zuges ICE 4.

Die neue Generation der ICE-Züge punktet mit Platz, WLAN, besserer Klimaanlage und weniger Stromverbrauch. Mehr...

Feierliche Präsentation: Eine neue Ära verspricht die Bahn mit dem ICE 4.

Die Deutsche Bahn präsentiert den ICE 4, der das neue Aushängeschild des Konzerns sein soll. Doch die Hauptprobleme der Bahn wird der neue Zug nicht lösen. Mehr...

Streik der IG Metall in Andernach.

Die IG Metall will dafür sorgen, dass flexible Arbeitsmodelle im Sinne der Beschäftigten vorankommen. Geregeltes Arbeitszeitmanagement heißt das Zauberwort für das nächste Jahr. Mehr...

Bergeweise Zuckerrüben – sie zieren im Herbst die Ackerraine. Die letzte Kampagne nach der alten Zuckermarktordnung beginnt in diesem Herbst.

Nach dem Milchmarkt wird 2017 auch Europas Zuckermarkt liberalisiert. Der Preis für Zucker dürfte dann sinken.Was bedeutet das für den Agrarsektor? Mehr...

Viele deutsche Krankenhäuser sind wirtschaftlich nicht mehr tragfähig.

Viele deutsche Krankenhäuser sind wirtschaftlich nicht mehr tragfähig. Mehrere hundert könnten geschlossen werden, ohne die Versorgung zu gefährden. Das behaupten die gesetzlichen Kassen. Mehr...

Mittendrin im guten Leben, blicken 30- bis 59-Jährige dennoch ängstlich in die Zukunft.

Weniger als die Hälfte der deutschen „Generation Mitte“ sieht den kommenden zwölf Monaten mit Zuversicht entgegen. Im Vergleich zu 2015 hat sich die Stimmung deutlich verschlechtert. Mehr...

Selten große Leere: Neue Computer werden auch in Zukunft häufig mit vorinstallierten Programmen erhältlich sein.

Vorinstallierte Softwareprogramm dürfen weiter auf neuen Geräten bestehen. Der Europäische Gerichtshof weist eine Klage gegen Sony ab. Mehr...

Lücke in der Pflegereform: Viele könnten das Heim nicht mehr finanzieren und müssten sich eine andere Bleibe suchen.

Aus Pflegestufen werden Pflegegrade. Der Unterschied ist erheblich: Manche Heimbewohner werden ihren Platz nicht mehr bezahlen können, sagt der Pflegeverband bpa. Berlin widerspricht. Mehr...

Eine unendliche Geschichte: die Erbschaftssteuerreform.

Gutachter: Auch das neue Gesetz zur Erbschaftssteuer ist verfassungswidrig. Mehr...

Eine unendliche Geschichte: die Erbschaftssteuerreform.

Die Böckler-Stiftung legt ein Gutachten vor, demzufolge der Regierungsentwurf für die Erbschaftssteuerreform genauso verfassungswidrig ist wie das bisher geltende Gesetz. Mehr...

Wer seine Hilfsbedürftigkeit ohne Not herbeiführt, soll bestraft werden.

Die verschärften Regeln für Hartz IV sind unsozial und umsetzbar nur mit geheimdienstlichen Methoden. Ein Kommentar. Mehr...

Wer sein Geld beim Glücksspiel verliert, soll künftig dem Jobcenter bereits erhaltene Leistungen zurückzahlen müssen.

Die Regierung will Menschen, die in Not sind und diese Not mutmaßlich selbst verschuldet haben, härter bestrafen. Die Jobcenter sollen gegen „sozialwidriges Verhalten“ vorgehen.  Mehr...

Anzeige


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

Stellenausschreibung

Wirtschaftsredakteur/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet für ein Jahr eine/n Wirtschaftsredakteur/in. In dieser Funktion werden Sie als Blattmacher/-in tätig sein. Mehr...

Stellenausschreibung

Grafik-Designer/-in

Für unsere Redaktion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Grafik-Designerin oder einen Grafik-Designer. Es handelt sich um eine Teilzeit-Stelle zu 40 Prozent. Mehr...

Ausbildung

Praktikum bei der FR

Lernen Sie den Arbeitsalltag einer Redaktion kennen und erproben Sie sich und Ihr journalistisches Talent bei der Mitarbeit.  Mehr...

Ausbildung

Volontariat bei der FR

Der Hauptweg in den Journalismus führt weiterhin über das Redaktionsvolontariat. Hier finden Sie alles, was Sie für eine Bewerbung wissen müssen. Mehr...

Video

Wie wir arbeiten: Stephan Hebel - Der Leitartikler

Wie recherchieren FR-Journalisten in der rechten Szene? Warum überschätzt die Eintracht die FR? Wie entsteht ein Leitartikel? Wie sieht Leserbrief- Mann "Bronski" aus? Gespräche beim Leserfest gaben Einblicke in die Arbeit der Redaktion. Hier alle Videos zum Nachschauen.

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Archiv Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.