Aktuell: Terror in Paris | Kolumne "Gastwirtschaft" | Skispringen, Wintersport | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Eintracht Frankfurt

Wir über uns

Frank-Thomas Wenzel

Wirtschafts-Autor

Frank-Thomas Wenzel

Frank-Thomas Wenzel schreibt für uns als Wirtschafts-Autor aus Frankfurt a.M.

Aktuelle Beiträge von Frank-Thomas Wenzel

Von  |
Facebook ist wie ein Drogen-Dealer.

Facebook verhält sich wie ein Drogen-Dealer, findet unser Autor und fordert die Politik auf aktiv zu werden und für Transparenz zu sorgen.  Mehr...

18 Milliarden Dollar hat Apple in drei Monaten verdient.

Apple hat es geschafft, in einem Geschäftsquartal 18 Milliarden Dollar zu verdienen. Bei einer solchen, für den Einzelnen unfassbaren Summe kommt man um den Verdacht der Obszönität nicht herum. Ein Kommentar. Mehr...

Kurz vor der Eröffnung eines Apple-Stores in Hangzhou.

Noch nie hat ein Unternehmen in einem Quartal so viel verdient wie Apple. Die wichtigsten Bausteine für den Erfolg sind die beiden neuen iPhones mit größeren Bildschirmen. Apple spielt das Prestige und den Imagewert des Smartphones extrem geschickt aus, und das funktioniert weltweit. Mehr...

Für die Verbraucher wäre ein neuer Mobilfunkanbieter gut. Sie haben auf dem deutschen Markt kaum noch Auswahl.

Ein neuer Anbieter will den Mobilfunk-Markt aufmischen. Derzeit haben die Verbraucher hierzulande nur noch die Wahl zwischen drei großen Anbietern. Doch für Neueinsteiger ist es schwierig, Funkfrequenzen zu ersteigern.  Mehr...

Bei Karstadt wird sich zukünftig einiges ändern.

Rätselhafter Deal: Die Karstadt-Eigner Benko und Steinmetz haben den Besitz aufgeteilt. Die Nobelhäuser sollen bei Benko bleiben, Steinmetz zieht sich weitestgehend zurück. Spekuliert wird, dass Benko sich mit der Transaktion freiere Hand bei der Sanierung des Konzerns verschaffen will.  Mehr...

Windows 10 bringt  das von vielen vermisste Startmenü zurück - in einer erneuerten Form.

Mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 und einer 3D-Datenbrille will Microsoft verlorenes Terrain zurückgewinnen. Die FR erläutert, was die Neuerungen bringen und warum der US-Konzern Erfolge dringend braucht. Mehr...

Neuwagen von BMW: Der Autobauer hat bei seinen Bemühungen um weniger CO2-Emissionen nachgelassen, bemängeln Beobachter.

CO2-Emissionen von Neuwagen sinken nur noch wenig - klimaschädliche Geländewagen sind hierzulande der Renner. Mehr...

Toyota hat den Titel als weltgrößter Autokonzern verteidigt.

Toyota hat den Titel als weltgrößter Autokonzern verteidigt. Doch wir stehen an der Schwelle einer neuen Ära in der Autobranche, künftig ist nicht der größte Autobauer der erfolgreichste. Ein Kommentar. Mehr...

Eine Bohrinsel vor der Küste von Angola.

Es gibt Hinweise, dass die Talfahrt des Ölpreises vorbei ist. Doch was passiert jetzt? einiges spricht dafür, dass sich der Preis künftig nach einem ganz anderen Muster bilden wird. Mehr...

SpaceX-Chef Elon Musk.

Was ist das nächste große Ding der Cyber-Welt? Raumfahrt, sagen viele Insider. Dazu passt, dass Google eins der aufregendsten Unternehmen einsteigen will: SpaceX. Wir erläutern, warum Raketen und Satelliten für Internetkonzerne immer interessanter werden. Mehr...

Der Stromzähler dreht sich unaufhörlich – und die Energieunternehmen profitieren dabei von steigenden Margen.

Strom ist im Einkauf spürbar billiger geworden, dennoch zahlen Verbraucher heute 43 Prozent mehr als 2007. Vor allem arme und alte Menschen, die aus dem teuren Grundtarif nicht herauskommen, zahlen die Zeche. Mehr...

Aus Süßigkeiten wird noch lange kein Obst, nur weil ein paar Vitamine zugesetzt wurden.

Ein hübsches Bild auf der Verpackung genügt, schon halten die Käufer ein Lebensmittel für gesünder. So kann es nichts werden mit einer ausgewogenen Ernährung. Mehr...

Michael O’Leary, CEO des irischen Billigfluges Ryanair bei einer Pressekonferenz am Flughafen Hahn in Lautzenhausen (Rheinland-Pfalz).

Die irische Airline will ihren Marktanteil um 20 Prozent steigern und greift damit die Klassiker Air Berlin und Lufthansa an. Wachstum verspricht sich die Airline vor allem von größeren Flughäfen, auf die nun der Fokus gelegt werde.  Mehr...

Hybrid aus Notebook und Tablet: Acer Aspire R13.

Der PC ist tot – so lautete noch vor kurzem die einhellige Meinung der Branchenkenner. Doch aktuelle Zahlen belegen: Der Personal Computer feiert sein Comeback, in der Gestalt der Hybrid-Geräte, die Notebook und Tablet in einem sind. Wir erläutern, wie es mit der Hardware weitergeht. Mehr...

Martin Witt, Chef des Verbandes der Telekom-Wettbewerber.

Die Bundesregierung hat sich ein ehrgeiziges Projekt vorgenommen. 2018 soll es flächendeckend superschnelle Internetzugänge geben. Der Telekommunikations-Lobbyist Martin Witt spricht mit im FR-Interview über den Breitbandausbau und die selektive Wahrnehmung der Politik. Mehr...

NO2 ist für Atemwegs- und Herz- Kreislauferkrankungen verantwortlich.

Der Dieselmotor ist verantwortlich für die hohe Stickstoffdioxidkonzentration in Deutschland. Ein Kommentar. Mehr...

Könnte auch weniger sein: Feierabendverkehr in Frankfurt.

Seit Jahren verstoßen Städte in Ballungsgebieten gegen die europäischen Grenzwerte für Stickstoffdioxid. Die Bundesregierung setzt auf strengere Abgasnormen, die aber erst in einigen Jahren wirken werden. Umweltschützern reicht dies bei Weitem nicht. Mehr...

Alles beginnt am Bohrloch: Ölförderung in Russland.

Benzin ist so billig wie lange nicht. Das hat viel mit dem Preisverfall beim Rohöl zu tun. Gleichwohl werden mit dem Stoff immer noch gute Geschäfte gemacht. Mehr...

Deutsche Fluglinien wie Lufthansa und Air Berlin liefern sich einen Konkurrenzkampf - und werden dabei von den arabischen Carriern überflügelt.

Europäische Fluglinien kämpfen mit großen Problemen. Ihre Zukunft werden sie in Kooperationen mit den Newcomern suchen müssen. Mehr...

In Paris präsentiert Toyota ein neues E-Auto mit nur drei Rädern.

Kanzlerin Angela Merkel bleibt bei ihrer Ansage: 2020 sollen eine Million E-Autos über die Straßen rollen. Doch davon sind wir weit entfernt. Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer schlägt ein unkonventionelles Förderprogramm vor. Mehr...

Eine Bohrinsel in der Ostsee. Der Ölpreis ist so tief gesunken wie lange nicht.

Der Preis für Rohöl sinkt erstmals seit gut fünf Jahren unter 60 Dollar. Damit hat sich der Preis für den weltweit wichtigsten Rohstoff in diesem Jahr fast halbiert. Besonders hart trifft das Russland. Mehr...

Thorin Eichenschild (Richard Armitage) in "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere".

Vom Tod des Kinos kann keine Rede sein. Ein wichtiger Treiber sind Produkte wie die Hobbit-Trilogie: Filme, deren Spezialeffekte nur in einem Saal mit großer Leinwand und Surround-Klang genossen werden können. Gleichwohl ist die Branche keineswegs eine heile Welt. Mehr...

Imer mehr Menschen greifen zu Getränken in Einwegflaschen.

Immer seltener kaufen die deutschen Verbraucher Mehrwegflaschen. Das ständige Herumdoktern am System hat zu großer Verwirrung geführt. Der Handel sieht’s – und profitiert. Mehr...

Mit Fitnessraum und Restaurant: Der Airbus A380.

Laut Airbus-Chef  Tom Enders soll es „kurz- bis mittelfristig“ eine Entscheidung über die Zukunft des größten Passagierjets der Welt geben. Die Entscheidung werde sich an wirtschaftlichen Erwägungen orientieren.  Mehr...

Viele Pakete bleiben bei Amazon in Bad Hersfeld liegen: Die Beschäftigten am größten deutschen Standort des US-Versandhändlers streiken.

Jetzt streiken sie wieder. Die Gewerkschaft Verdi ruft erneut zu einem Ausstand beim Internethändler Amazon auf. Noch immer weigert sich das Management, einen Tarifvertrag für die rund 9000 Beschäftigen auszuhandeln. Wir erläutern, warum Verdi unverdrossen weitermacht. Mehr...

Die in den USA populäre Online-Videothek Netflix wird als eine Art TV-Revolutionär gefeiert.

Netflix wird als eine Art TV-Revolutionär gefeiert, der mit der "20.15 Uhr-Diktatur" Schluss macht. Doch das Angebot der Online-Videotheken ist löchrig, weil die Zusammensetzung der temporären Sammlungen ständig verändert wird. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen den Anbietern. Mehr...

Twitter
Wir über uns
Die Kampagne
Die Zeitung
Sonderheft

Die Siebziger sind die Frankfurter Jahre. Von hier aus strahlt in die Republik, was das Jahrzehnt bestimmt: das Aufbegehren der Jugend, der Häuserkampf in und ums Westend, die terroristische Bedrohung der RAF - und die Flügelzange der Eintracht mit Grabowski und Hölzenbein.

FR-Geschichte: 70er Jahre in Frankfurt

Unser Sonderheft blickt zurück, dokumentiert Originaltexte und zeigt das Jahrzehnt in Bildern.

Weblog

Er ist Ihr Mann in der FR-Redaktion: Bei Bronski zählt Ihre Meinung. Diskutieren Sie online mit.

FR-Aktion
Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe.

Mehr als 28 Millionen Euro hat unsere Altenhilfe bis heute verteilt. Unser Verein sammelt das ganze Jahr über Spenden - und unterstützt, wo er kann.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Archiv von FR-Online

Schauen Sie mit uns zurück auf die vergangenen zehn Jahre: Auf den Tag genau sehen Sie in unserem Archiv, wann was Thema war.

Artikel Nachdruck

Sie wollen einen Artikel aus der Frankfurter Rundschau nachlesen? Auf Ihrer Webseite verwenden? Oder gar selbst drucken? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Geburtsstunde der FR
Im Kellergeschoss des Hauses zwischen Schillerstraße und Großer Eschenheimer Straße: In einem schlichten Festakt überreichte General Roger McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee, sieben Männern die Zulassungsurkunde, mit denen sie als Lizenzträger die Frankfurter Rundschau herausgeben durften. Von links nach rechts: General McClure, Kommandant der Abteilung für die Nachrichtenkontrolle der US-Armee (mit Lizenz), Arno Rudert, Paul Rodemann, Wilhelm Knothe, Otto Grossmann, Wilhelm Karl Gerst, Hans Etzkorn und Emil Carlebach.

In der Nacht zum 1. August 1945 kamen die Rotationsmaschinen der ehrwürdigen Frankfurter Zeitung wieder auf Touren - Blick zurück ...

FR-Themen
Zeitunglesen macht klug - Rundschau-Lesen macht klüger.

Unbequeme Recherchen, aufgedeckte Skandale: Die FR legt den Finger in Wunden. Journalistische Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten.

Zeitungsdesign

Neun Preise beim "European Newspaper Award" - das Layout der Frankfurter Rundschau wurde vielfach ausgezeichnet.