Aktuell: Serie: Liebe | Flucht und Zuwanderung | Tugce | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Von  |

In der türkischen Stadt Bursa streiken Tausende Beschäftigte der Autofabriken. Sie verlangen mehr Arbeitssicherheit, höhere Löhne und das Recht, eine Gewerkschaft zu gründen.  Mehr...

In Luxemburg unterhalten viele große Konzerne kleine Büros – mit großem steuerlichen Effekt.

Luxemburg verschleppt die Untersuchung seiner dubiosen Steuergeschäfte mit Konzernen. Ein bisschen Hoffnung gibt es nun aber. Diese Woche wollen die Fraktionschefs mit EU-Parlamentspräsident Schulz über eine Verlängerung des Mandats des Ermittlungsausschusses beraten. Mehr...

Deutschkurs für Flüchtlinge: Der Zugang zu Arbeit ist für Asylsuchende von großer Bedeutung.

Demografischer Wandel, Fachkräftemagel – Probleme, die wir mit einer echten Willkommenskultur, Sprachkursen und Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge lösen können. Schon jetzt helfen viele Bürger, wo es geht. Aber in der Politik muss ein Umdenken stattfinden. Mehr...

Immer mehr Unternehmen integrieren in ihr Bewerbungsverfahren kleinere Tests – etwa in Deutsch und Mathe. Was dabei auf Jugendliche zukommen kann, zeigen Beispiele der Bundesarbeitsagentur. (Symbolbild)

Unternehmen setzen heute bei Lehrlingen einiges voraus. Wer eine Ausbildungsstelle will, muss oft kleine Einstellungstests absolvieren. Testen Sie Ihr Allgemeinwissen im Quiz: Hätten Sie die Lehrstelle bekommen – oder eine Absage? Mehr...

Für Handynutzer soll das Netz besser werden.

Viel Geld für den Staat und ein deutlich besseres Netz für die Verbraucher: Mit der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen werden große Hoffnungen verbunden. Doch Zweifel sind angebracht. Wir erläutern, was bei der Auktion herauskommen kann.  Mehr...

Zarter Hinweis an den Arbeitgeber: "Postler sind nicht streikwütig aber streikfähig!" Foto: Daniel Karmann/Archiv

Die Post darf im Tarifkampf weiter Beamte als Ersatz für streikende Angestellte einsetzen. Das entschied das Arbeitsgericht Bonn und wies damit eine Klage der Gewerkschaft Verdi zurück. Mehr...

Anzeige

Kontroverse Signale aus Griechenland um die Zahlung der für Juni fälligen Rate an den IWF. Foto: Boris Roessler/Archiv

Um einen Kredit des Internationalen Währungsfonds begleichen zu können, kratzt die griechische Regierung die letzten Reserven zusammen. Doch wo gibt es noch etwas zu holen?  Mehr...

Das AKW Dukovany: Tschechien will die Kernkraft stark ausbauen.

Zunächst stoppt Tschechien den lange geplanten Ausbau der Kernenergie wegen der hohen Kosten. Nun vollzieht das Land eine Wende in der Energiepolitik und will bis zu vier neue Reaktoren errichten. Das Nachbarland Österreich reagiert empört und droht mit Klage. Mehr...

Sind die teuren Gemälde in Gefahr, schwärmt eine Helikopter-Flotte aus, um das hoch versicherte Vermögen vor den Fluten zu retten. (Symbolbild)

„Ich wär' so gerne Millionär, dann wär' mein Konto niemals leer“, heißt es in einem Popsong. Aber neben einem ansehnlichen Kontostand bietet das Leben als Super-Reicher noch einiges mehr. Wir haben zehn solcher Extras zusammengetragen. Mehr...

Diese Küken haben ihren ersten Lebenstag überlebt.

Millionen männliche Küken werden Jahr für Jahr gleich nach dem Schlüpfen geschreddert. Sie zahlen den Preis für die industrialisierte Eierproduktion. Die Grünen nehmen der Bundesregierung nicht ab, dass sie das ändern will. Mehr...

Steuer-CDs sind veraltet: Die Schweiz stellt die Daten möglicher Steuersünder gleich direkt ins Internet.

Die Schweiz stellt die Daten potentieller Steuerhinterzieher ins Netz, um so Amtshilfe für ausländische Behörden zu leisten. Unangenehm ist bloß, dass nicht nur der Fiskus so seine Sünder finden kann, sondern auch Geschäftsfreunde, Ex-Gatten und Golfkumpane. Mehr...

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

FRAX

FR präsentiert Arbeitsmarkt-Index

Die Frankfurter Rundschau und das Forschungsinstitut Wifor stellen den FR-Arbeitsmarktindex vor, kurz FRAX. Er erlaubt einen genaueren Blick auf unsere Arbeitswelt als es die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen tun. Mehr...

FR-Arbeitsmarkt-Index FRAX

Ein neuer Blick auf den Arbeitsmarkt

Die Zahl der Beschäftigten steigt. Viele der Beschäftigten sind allerdings in prekären Arbeitsverhältnissen.

Die Frankfurter Rundschau und das Darmstädter Forschungsinstitut Wifor stellen den FR-ArbeitsmarktindeX vor. Denn der einfache Blick auf die Arbeitslosenzahlen genügt nicht, um den deutschen Arbeitsmarkt zu beurteilen. Mehr...

Energiewende

Belastung hält sich in Grenzen

Die Belastung durch die Energiewende hält sich im Einzelnen stark in Grenzen.

Die Kosten der Energiewende sind nur eine Marginalie. Dabei sind die strom- und international handelsintensiven Unternehmen bis heute damit überhaupt noch nicht belastet worden. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Arbeit. Unsere Religion.

Arbeit – welche Bedeutung hat sie für uns? Arbeiten wir, um zu leben? Leben wir, um zu arbeiten? Was alles ist Arbeit und warum überhöhen wir ihren Wert und erheben ihn zum Glaubensbekenntnis? „Arbeit – unsere Religion“, die FR beleuchtet das Thema mit Analysen, Interviews, Reportagen, Hintergründen. Der Schwerpunkt.

Beachten Sie dazu bitte das Angebot unseres Vertriebs und Informationen zum Marketing.

Analyse

Arbeit. Unsere Religion.

DIE LEHRERIN: Janine Schreiner kann sich nichts anderes vorstellen als Lehrerin für Deutsch, Englisch, Arbeitslehre, Kunst und Sport zu sein.

Mehr Menschen als je zuvor arbeiten. Nur wenige haben Freude daran, andere werden krank. Trotzdem machen wir weiter. Immer weiter. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft

Anzeige

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Ältere profitieren kaum vom Beschäftigungsaufschwung, wie der FR-Arbeitsmarktindex zeigt. Dabei werden sie für den Erfolg der deutschen Wirtschaft künftig wichtiger. Mehr...

„Wenn die selbstfahrenden LKW kommen, braucht man keine LKW-Fahrer mehr“, sagt  der Ex-IT-Unternehmer Michael Bohmeyer.

Elf Deutsche erproben das bedingungslose Grundeinkommen. Jeder von ihnen erhält ein Jahr lang monatlich 1000 Euro, aus Spenden finanziert.  Mehr...

Arbeit wird immer weiter rationalisiert. Doch statt diese Effekte in verfügbare Zeit für alle umzusetzen, drängt die kapitalistische Logik dahin, Arbeitszeiten zu verlängern.

Der Ökonom Norbert Trenkle spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über das Ende der Arbeit. Mehr...

Anders als der Burnout wird sein Gegenpart namens Boreout in der Öffentlichkeit kaum diskutiert. Dabei nehme das Phänomen zu, sagen Forscher. Mehr...

Wie wir die Arbeitswelt organisieren bestimmt die Berufsbiografien von Männern und Frauen – und zwar auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Die starre Einteilung in Lebensabschnitte entspricht jedenfalls längst nicht mehr dem Lebensgefühl und auch nicht dem gelebten Leben vieler Zeitgenossen. Mehr...

Nur eine konsequente Trennung der Geschäftsbereiche kann den Finanzmarkt fairer und robuster machen.

Die Finanzmarktregulierung droht ein zahnloser Tiger zu werden. Sollen künftige Krisen verhindert werden, muss die EU jetzt konsequent durchgreifen. Mehr...

Die europäische Politik macht sich vor allem darüber Gedanken, wie die Abschottung der EU gegenüber den Flüchtlingen perfektioniert werden kann.

Statt sich für die Fluchtursachen zu interessieren, macht sich die Europäische Politik vor allem Gedanken darüber, wie die Abschottung der EU gegenüber den Flüchtlingen perfektioniert werden kann. Das ist zu einfach. Mehr...

Denn alles andere wird in unserer mütterfeindlichen Arbeitswelt für Frauen zum Nachteil. Mehr...

Welche Kosten neue Gesetze verursachen, lässt sich relativ einfach abschätzen. Schwieriger wird es beim Nutzen. Das führt dazu, dass Lobbygruppen im Gesetzgebungsverfahren im Vorteil sind. Mehr...

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD, Mitte) im Mittelpunkt des Interesses.

Der Bundestag stimmt für das umstrittene Gesetz zur Tarifeinheit. Doch auch in der großen Koalition gibt es keine geschlossene Unterstützung. Die Opposition kritisiert, das Gesetz schwäche kleinere Gewerkschaften. Mehr...

Bei vielen Rentnern reicht es auch noch für eine kleine Kreuzfahrt.

Regelmäßig warnen Sozialverbände vor dramatischer Altersarmut, und Zeitungsredaktionen bebildern die Meldung mit einem bettelnden Greis. Doch viele Statistiken berücksichtigen das Vermögen der Senioren nicht. Mehr...

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) schichtet hunderte Millionen Euro um und will neue Programme für Langzeitarbeitslose fördern. Grünen-Politikerin Pothmer fürchtet hingegen Probleme in Jobcentern. Mehr...

Die Mitarbeiter der Deutschen Post sind bundesweit im Streik. Die Gewerkschaft richtet schwere Vorwürfe gegen die Post - Mitarbeitern soll gedroht worden sein. Die Bundesregierung ist nun dringend gefordert, für geordnete Verhältnisse zu sorgen. Ein Kommentar. Mehr...

Die Zinsen in Deutschland sind niedrig, die Renditen schmelzen. Leider sparen die Bundesbürger zusätzlich oft noch an der falschen Stelle.

Bei teurem Essen und Kinobesuchen sparen die Bundesbürger gerne – und was sie entbehren können, kommt meist aufs Sparbuch. Besonders clever ist diese Art zu sparen allerdings nicht. Wie legt man sein Geld bei niedrigen Zinsen vernünftiger an? Mehr...

Wer ein zu versteuerndes Einkommen über 8354 Euro pro Jahr hat, zahlt Einkommensteuer und muss eine Steuererklärung abgeben. Diese Pflicht betrifft viele Arbeitnehmer, Eheleute und eingetragene Lebenspartner.

Am 31. Mai endet die Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2014. Höchste Zeit für Steuerpflichtige also, aktiv zu werden. Wir erklären, wie Sie Ihre Einkommensteuererklärung noch auf den letzten Drücker erledigen können. Mehr...

Wer heiratet, tut das aus Liebe – aber manchmal auch, weil es sich finanziell mehr lohnt, als ohne Trauschein zusammen zu sein. Ob Steuerklasse, Versicherungen oder gemeinsames Bankkonto: Hier können verheiratete Paare Geld sparen und rechtlich profitieren. Mehr...

Heruntergesetzte elektronische Geräte und andere Schnäppchen kann man im Netz immer finden – man muss nur wissen wie und wo. Suchmaschinen helfen bei der Auswahl, auch der Zeitpunkt des Einkaufs kann entscheidend sein. Experten erklären, worauf es beim Onlineshopping ankommt. Mehr...

Das Mainova-Kraftwerk am Main arbeitet mit Kohle und ist deshalb eine verlässliche Einnahmequelle.

Die Energiewende rüttelt mangels Rahmengesetzgebung durch die Politik immer mehr am bestehenden System der Stromversorgung. Nun schlägt die kommunale Versorgerholding Thüga Alarm, weil die Kraft-Wärme-Koppelung droht, unrentabel zu werden. Mehr...

Die bayerische Energie- und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) will Bayern trassenfrei.

Um Elektrizität von Nord nach Süd zu bringen, sind lange Leitungen nötig – fragt sich nur, ob sie sinnvoll sind. Jetzt eskaliert der Konflikt um Suedlink weil Bayern die Trasse umleiten will. Mehr...

Anlagen, die Strom in Wärme umwandeln, können die Energiewende voranbringen – doch dafür braucht es eine Förderung. Und die könnte teuer werden. Mehr...

Nur wenige Vermieter oder Verkäufer von Immobilien legen einen Energieausweis vor, obwohl das seit einem Jahr Pflicht ist. Die Kundschaft sitzt am kürzeren Hebel und die Behörden schauen weg. Mehr...