Aktuell: Flüchtlinge | Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras ist zurückgetreten, um anschließend bei Neuwahlen noch mehr Stimmen zu holen. Doch geht sein Plan auf? Laut Umfragen hat die Syriza-Partei nur noch einen hauchdünnen Vorsprung.  Mehr...

Deutsche zahlen immer mehr für Immobilien, besonders in großen Städten.

Daniel Ritter, Chef der Maklerfirma "von Poll Immobilien", über den deutschen Immobilienboom. Mehr...

Der Salzstock Gorleben könnte für die Endlagerung von Atommüll geeignet sein.

Die Wissenschaftler in der Endlager-Kommission lehnen einen gemeinsamen Einschluss verschiedener Atommüll-Arten ab. Zu groß sei die Gefahr unvorhergesehener chemischer Reaktionen zwischen den verschiedenen Abfallarten, warnen die Experten. Mehr...

Das Atomkraftwerk in Fessenheim.

Erneut ist es in dem französischen AKW Fessenheim nahe der Grenze zu Deutschland zu einem Störfall gekommen. Ein Reaktor wurde heruntergefahren. Laut Kraftwerksbetreiber gibt es keine Auswirkungen auf Umwelt oder Sicherheit. Mehr...

Von  |
Frankreichs Wirtschaft stagnierte im zweiten Quartal.

Frankreichs Arbeitslosigkeit sinkt im Juli, aber nicht so deutlich, dass Experten von einer Trendwende sprechen. Ein Aufschwung ist noch lange nicht in Sicht.  Mehr...

Von  |
Berlin ist heute die Stadt der Unternehmensgründer.

Start-ups erhalten im ersten Halbjahr eine Rekordsumme von Investoren. Vor allem Berlin ist sehr beliebt. Unzufrieden sind viele Firmen mit den rechtlichen Rahmenbedingungen.  Mehr...

Anzeige

Der Dreimastsegler „De Liefde“ war 2004 das Symbol für den Postbank-Börsengang: Nun nimmt die Bank Kurs auf neue Gefilde.

Die Deutsche Bank will die Postbank vollständig übernehmen – um sie danach wieder auf den Markt zu werfen. Es ist der Gipfel einer grotesken Geschichte, die bereits Jahre dauert.  Mehr...

Von  |
Daimler-Präsentation auf der Automesse in Frankfurt.

Die USA entwickeln sich zum wichtigsten Abnehmer für deutsche Exporte und überholen sogar Frankreich. Grund für die Entwicklung ist vor allem die Abwertung des Dollar. Der Trend könnte sich fortsetzen.  Mehr...

Der Schalter zum automatischen Startsystem ist im Innenraum eines BMW-Fahrzeuges zu sehen.

Amerikanische Verbraucher gehen juristisch gegen zehn der größten Autobauer weltweit vor. Ihr Vorwurf: In neuen Start-Stopp-Systemen fehle eine Abschaltautomatik. Eine deutsche Verkehrsexpertin schüttelt den Kopf über dieses Vorgehen. Mehr...

Eine Kamerafrau filmt auf der südlichen Landebahn des Flughafen Tegel in Berlin den neuen Bodenbelag. Unter anderem wurden die Kältemaschinen und Sprinklertanks erneuert und auf der Start- und Landebahn Süd 105.000 Quadratmeter neuer Belag aufgebracht.

Da die Fertigstellung des neuen Flughafens sich immer weiter verzögert, muss der alte Berliner Flughafen Tegel noch länger in Betrieb bleiben. Das kostet jetzt Millionen an Reparaturen, denn der alte Flughafen weist schon mehrere Mängel auf. Mehr...

Wer Bücher bei Hugendubel kaufen will, kann dies künftig auch in mehreren Karstadt-Filialen tun.

Karstadt baut sein Geschäft um und will sich für den Verkauf bestimmter Produkte Geschäftspartner suchen. Die Buchhandelskette Hugendubel soll nun in einigen Filialen die Buchabteilung übernehmen.  Mehr...

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Eurozone

Wir brauchen einen Plan B

Die Saaten der Eurozone driften auseinander.

Die Institutionen der Eurozone funktionieren im Interesse der Reichsten. Möglich wird die große Umverteilung durch die fortschreitende Zerstörung der Demokratie. Ein Gastbeitrag von Sahra Wagenknecht. Mehr...

FRAX

FR präsentiert Arbeitsmarkt-Index

Die Frankfurter Rundschau und das Forschungsinstitut Wifor stellen den FR-Arbeitsmarktindex vor, kurz FRAX. Er erlaubt einen genaueren Blick auf unsere Arbeitswelt als es die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen tun. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft

Anzeige

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Jetzt bloß nicht zurücklehnen und die Seele baumeln lassen, so verführerisch die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen sein mögen. Noch gibt es genug zu tun in Sachen Arbeitsmarktpolitik, wie ein genauerer Blick in die Statistiken zeigt.  Mehr...

„Wenn die selbstfahrenden LKW kommen, braucht man keine LKW-Fahrer mehr“, sagt  der Ex-IT-Unternehmer Michael Bohmeyer.

Elf Deutsche erproben das bedingungslose Grundeinkommen. Jeder von ihnen erhält ein Jahr lang monatlich 1000 Euro, aus Spenden finanziert.  Mehr...

Arbeit wird immer weiter rationalisiert. Doch statt diese Effekte in verfügbare Zeit für alle umzusetzen, drängt die kapitalistische Logik dahin, Arbeitszeiten zu verlängern.

Der Ökonom Norbert Trenkle spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über das Ende der Arbeit. Mehr...

Anders als der Burnout wird sein Gegenpart namens Boreout in der Öffentlichkeit kaum diskutiert. Dabei nehme das Phänomen zu, sagen Forscher. Mehr...

Wie wir die Arbeitswelt organisieren bestimmt die Berufsbiografien von Männern und Frauen – und zwar auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Die starre Einteilung in Lebensabschnitte entspricht jedenfalls längst nicht mehr dem Lebensgefühl und auch nicht dem gelebten Leben vieler Zeitgenossen. Mehr...

Die chinesische Krise trifft auf eine fragile Euro-Zone Mehr...

Unter den heutigen Rahmenbedingungen kann der Euro nicht funktionieren. Denn solange innerhalb Europas die Wettbewerbslogik herrscht, werden die Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Ländern zunehmen.  Mehr...

Mitarbeiterbeurteilungen sind oft willkürlich Mehr...

Eine kleine Elite herrscht über die Welt. Die Politik setzt ihr nichts entgegen. Mehr...

Die Armut in Deutschland wächst. Manche Gruppen sind davon besonders häufig betroffen.

In Deutschland sinkt die Arbeitslosigkeit und die Einkommen steigen, doch nicht jeder profitiert davon. Die Schere zwischen besser und schlechter Verdienenden öffnet sich weiter. Die FR zeigt wer besonders oft benachteiligt ist. Mehr...

In den Kitas gibt es immer noch zu wenige Erzieher.

Die angespannte Personalsituation in vielen Kitas wird langsam besser. Es gibt aber immer noch zu wenige Erzieherinnen und zu viele befristete Verträge. Experten bemängeln auch höchst unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern. Mehr...

Frauen profitieren von der Familienfreundlichkeit deutscher Unternehmen viel weniger als ihre Partner. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie. Für Wirtschaft und Gesellschaft sind das alarmierende Befunde.  Mehr...

Die Tarifparteien trennen sich nach den Verhandlungen über die Bezahlung der Kita-Beschäftigten ergebnislos, Streiks sind möglich. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Mehr...

Viele Ostprodukte sind auch in Westdeutschland beliebt. „Generell lässt sich sagen, dass Marken wie Rotkäppchen, Spee, Fit und andere nicht (mehr) als Ostmarken identifiziert werden“, sagt Markenexperte Niels N. von Haken.

Sie glauben, Sie kennen sich mit der Herkunft von Marken aus? Dann raten Sie doch im Quiz mal mit, woher diese bundesweit bekannten Lebensmittel, Pflege- und Reinigungsprodukte ursprünglich stammen: aus dem Osten oder Westen Deutschlands? Mehr...

Ex-Finanzminister Varoufakis ist auch Buchautor.

Euro-Rebell, Schäuble-Schreck, Ex-Finanzminister Griechenlands – und jetzt auch Erklärbär: Yanis Varoufakis will jungen Menschen Wirtschaftswissen vermitteln. Im Buch „Time for Change“ analysiert er ökonomische Krisen anhand von Science-Fiction-Filmen. Mehr...

Die Mehrheit der Bundesbürger spart – aber 69 Prozent sagen, dass sie nur mittelmäßig oder sogar schlecht über finanzielle Dinge informiert sind. Haben Sie Ahnung von Zinsen, Banken und Notgroschen? In unserem Quiz können Sie Ihr Wissen über Geld testen. Mehr...

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus kann eine sinnvolle Investition sein – ob zwecks Vermietung oder als Altersruhesitz. Worauf muss man beim Kauf achten, ob in Deutschland oder im Ausland? Immobilienprofis geben Tipps. Mehr...

Im atomaren Zwischenlager Biblis stehen Castor-Behälter.

Der Müll verschwindet nicht einfach: Biblis schließt, der strahlende Abfall bleibt. Die politische Organisation wird eine heikle Aufgabe für Umweltministerin Hinz. Und RWE muss für die Kosten haften. Ein Kommentar. Mehr...

Atomkraftgegner demonstrieren im Juni 2011 vor dem AKW in Biblis – drei Monate nach dem Super-GAU von Fukushima.

Der Rückbau von Biblis wird Jahrzehnte dauern. Bis 2018 soll das Kraftwerk frei von Brennstäben sein. Ausgerechnet eine grüne Ministerin ist dafür zuständig, Bedenken auszuräumen.  Mehr...

Umweltministerin Barbara Hendricks präsentiert das Entsorgungsprogramm für Atommüll. Die Bundesregierung will mit der neuen Endlagerplanung eine Erweiterung des Lagers Schacht Konrad bei Salzgitter vermeiden. Mehr...

Die Sonne scheint, der Wind weht - aber keiner nutzt daheim den günstigen Ökostrom? Wichtiger Baustein der Energiewende sind intelligente Elektrogeräte und Zähler. Mit Verzögerung will Bundeswirtschaftsminister Gabriel nun die Weichen für die digitale Aufrüstung stellen. Mehr...