Aktuell: Griechenland | Ironman Frankfurt | Frauen-Fußball-WM | Flucht und Zuwanderung | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Von  |

Es ist eine etwas abgedroschene Formulierung, nach der Bundestagsdebatten über ethische Fragen ohne Fraktionszwang zu den Sternstunden des Parlaments gehören. Die erste Beratung der vier Gesetzentwürfe zur Sterbehilfe am Donnerstag bewies allerdings erneut ihre Richtigkeit Mehr...

„Das ist Sozialdumping“, klagt ein Fahrer-Vertreter.

Osteuropäische Spediteure unterlaufen auf Deutschlands Straßen den Mindestlohn. Statt 8,50 Euro zahlen sie oft nur zwischen zwei und vier Euro pro Stunde. Rund ein Viertel der Lkw-Kilometer hierzulande fahren Anbieter aus Osteuropa. Mehr...

Bislang sind Fintechs für Banken höchstens ein kleiner Störfaktor, doch das könnte sich bald ändern.

Immer mehr kleine Finanz-Startups fordern die etablierten Banken in nahezu allen Geschäftsfeldern heraus. Frankfurt könnte zum Zentrum der neuen Branche werden. Mehr...

Von Britta Schmeis |
Alle sind einer Meinung: Ein typisches Problem der Teamarbeit ist, dass es irgendwann nur noch eine Gruppenmeinung gibt. Gut ist deshalb, wenn die Zusammensetzung im Team öfter wechselt.

„Gemeinsam sind wir stark!“ – Schön wär's... Oft genug sind Teams zu homogen, oder es gibt Arbeitsverweigerer oder Streber, die die Arbeit erschweren. Fünf typische Fallen bei der Teamarbeit – und wie man sie überwindet. Mehr...

Anzeigensonderveröffentlichung

„Top Bauträger & Makler“ kennen oder finden – das ist auf dem Immobilienmarkt im Rhein-Main-Gebiet ein Erfolgsfaktor. Diese Sonderveröffentlichung gibt Ihnen einen Überblick über einige relevante Marktteilnehmer auf dem hiesigen Immobilienmarkt.

Opfer eines Gerichts-Gutachtens: Gustl Mollath.

Horst Glanzer ist schwer krank. Nach schlechten Erfahrungen vor Gericht, machte er sich für Veränderungen stark. Nun schob er ein neues Gesetz für Gutachter an. Es regelt, was eigentlich selbstverständlich sein sollte. Mehr...

Die Rente mit 63 ist für viele Menschen attraktiv, besonders für Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung.

Ein Jahr nach Einführung von Mütterrente und abschlagsfreier Rente mit 63 zeigt sich: Es profitieren nicht unbedingt die Gruppen, die die Koalition mit den Reformen im Blick hatte. Mehr...

Papst Franziskus in Rom.

Der Papst rief vor dem Hintergrund der wachsenden Armut in Griechenland dazu auf, sich dem Gebet für das Wohl des «geliebten Volkes» anzuschließen. Mehr...

Auch Männer werden Opfer sexueller Belästigung am Arbeitsplatz: Sie müssen sich oft homophobe Beleidigungen von anderen Männern anhören.

Männer werden häufiger am Arbeitsplatz sexuell belästigt als angenommen. Zu diesem Schluss kommt eine akutelle australische Studie. Die Betroffenen berichten oft von homophoben Beleidigungen durch andere Männer. Mehr...

Nicht alle Griechen sind gegen die Reformen der EU.

Worüber die Griechen formal abstimmen, geht aus den Wahlzetteln hervor, deren Wortlaut seit Anfang der Woche bekannt ist. Doch die Fragestellung für das Referendum ist schon nicht mehr aktuell. Mehr...

Heute geht’s los: John Cryan übernimmt den Chefsessel.

John Cryan tritt heute seinen Dienst als Chef der Deutschen Bank an. Die Frankfurter Rundschau formuliert eine Wunschliste an den neuen Mann an der Spitze von Deutschlands größtem Geldinstitut. Mehr...

Müll-Sammler auf den Deponien in Entwicklungsländern leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Bessere Abfallwirtschaft könnte mehr CO2 einsparen – das gilt auch für die erste Welt. Vor allem die Methan-Emissionen, die durch Fäulnis- und Abbauprozesse in den Mülldeponien entstehen, sind die Ursache der schlechten Klimabilanz. Mehr...

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Sprachreform

Liberté, Égalité – Europa ade?

Von Evelyne Freitag |
Die Sprachreform beseitigt keine Ungleichheiten, sondern verstärkt Gräben.

Frankreich plant die Abschaffung des Deutsch-Unterrichts. Nicht nur kulturell ist das schlimm, die Auswirkungen auf die Wirtschaft in und für ganz Europa wären verheerend. Mehr...

FRAX

FR präsentiert Arbeitsmarkt-Index

Die Frankfurter Rundschau und das Forschungsinstitut Wifor stellen den FR-Arbeitsmarktindex vor, kurz FRAX. Er erlaubt einen genaueren Blick auf unsere Arbeitswelt als es die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen tun. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft

Anzeige

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Ältere profitieren kaum vom Beschäftigungsaufschwung, wie der FR-Arbeitsmarktindex zeigt. Dabei werden sie für den Erfolg der deutschen Wirtschaft künftig wichtiger. Mehr...

„Wenn die selbstfahrenden LKW kommen, braucht man keine LKW-Fahrer mehr“, sagt  der Ex-IT-Unternehmer Michael Bohmeyer.

Elf Deutsche erproben das bedingungslose Grundeinkommen. Jeder von ihnen erhält ein Jahr lang monatlich 1000 Euro, aus Spenden finanziert.  Mehr...

Arbeit wird immer weiter rationalisiert. Doch statt diese Effekte in verfügbare Zeit für alle umzusetzen, drängt die kapitalistische Logik dahin, Arbeitszeiten zu verlängern.

Der Ökonom Norbert Trenkle spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über das Ende der Arbeit. Mehr...

Anders als der Burnout wird sein Gegenpart namens Boreout in der Öffentlichkeit kaum diskutiert. Dabei nehme das Phänomen zu, sagen Forscher. Mehr...

Wie wir die Arbeitswelt organisieren bestimmt die Berufsbiografien von Männern und Frauen – und zwar auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Die starre Einteilung in Lebensabschnitte entspricht jedenfalls längst nicht mehr dem Lebensgefühl und auch nicht dem gelebten Leben vieler Zeitgenossen. Mehr...

Für die EZB-Kritiker wäre es also besser, den Tatsachen ins Auge zu schauen: Die Welt der Notenbanken hat sich verändert.

Die Welt der Notenbanken hat sich verändert. Die Kritiker der EZB sollten das einsehen, sich das Geld für Klagen sparen und sich Bundestrainer Joachim Löw zum Vorbild nehmen. Mehr...

Die Wirtschaft müsste sich neu organisieren: Statt einer Fixierung auf Gewinne und Verluste, braucht es eine Neuausrichtung auf das, was wirklich wichtig ist im Leben.

Gewinne, Inflation, Zinsen und Bruttoinlandsprodukt: Wenn wir über Wirtschaft reden, geht es um viele technische Begriffe. Es das wirklich das, was uns am Wirtschaften wichtig ist? Oder wäre es nicht Zeit, die Perspektive zu wechseln? Mehr...

Immer mehr Menschen flüchten aus dem Ausland nach Deutschland. Sie möchten in Deutschland arbeiten und die deutsche Wirtschaft sucht Arbeitskräfte. Damit das auch klappt, muss sich einiges ändern. Mehr...

Eine weithin anerkannte Botschaft in der Entwicklungspolitik ist, dass mit Landwirtschaft die Armut und der Hunger bekämpft werden können. Das mag mal richtig gewesen sein. Heute aber ist die Botschaft überholt. Mehr...

Im Juni waren bundesweit 2,71 Millionen Menschen erwerbslos gemeldet.

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland sinkt auf den niedrigsten Wert seit November 1991. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) nennt den Mindestlohn ein Erfolgsmodell - kündigt aber auch erste Änderungen an dem Regelwerk an. Mehr...

Große Sprünge sind nicht zu erwarten.

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung geht von einer weiter wachsenden Ungleichheit bei der Lohnentwicklung in Deutschland aus. Der Abstand zwischen der Hochlohnbranche und Niedriglohnjobs wird immer größer, warnen die Autoren. Mehr...

Deutschland steuert auf ein Streik-Rekordjahr zu. Die aktuellen Auseinandersetzungen haben viele Gemeinsamkeiten. Doch manche Konflikte könnten jetzt endlich auf eine Lösung zusteuern.  Mehr...

Bei der Lufthansa ist der nächste Streik näher gerückt. Nach den Piloten drohen nun die bislang friedlichen Flugbegleiter mit einem Ausstand. Ein letzter Vermittlungsversuchs durch die beiden früheren Spitzenpolitiker Herta Däubler-Gmelin und Friedrich Merz ist gescheitert. Mehr...

Versicherungspolicen, Altersvorsorge-Verträge, Konto-Unterlagen – wer diese Dokumente in farbige Ordner sortiert, behält den Überblick über seine Finanzen.

Versicherungspolicen, Verträge, Steuerbelege oder Kontoauszüge – zu Hause sammeln sich im Laufe der Zeit viele Unterlagen und Dokumente an. Wenn man sie nach System ordnet, behält man leichter den Überblick und verpasst keine Fristen. Mehr...

Zwar werden lesbische Frauen in den westlichen Ländern bei vielen Gelegenheiten diskriminiert – aber nicht beim Lohn.

In Sachen Gehalt werden viele Arbeitnehmer diskriminiert – Migranten, Menschen mit anderer Hautfarbe und Frauen. Eine Ausnahme sind offenbar lesbische Frauen: Sie verdienen laut einer Studie deutlich mehr als ihre heterosexuellen Kolleginnen. Mehr...

Alle Jahre wieder flattert der Steuerbescheid ins Haus, aber Vorsicht: Jeder dritte ist fehlerhaft. Steuer-Profis verraten, wie auch Laien falsche Daten aufspüren können – und wie sie erfolgreich Einspruch gegen den Bescheid beim Finanzamt einlegen. Mehr...

Sie wollem raus aus Ihrem alten Baufinanzierungsvertrag? Dann sollten Sie einen Blick in die Widerrufsbelehrung werfen: Viele Verträge weisen hier Fehler auf. Lohnt es sich, die Finanzierung anfechten und in einen günstigeren Kreditvertrag zu wechseln? Mehr...

Das Braunkohlekraftwerkes der Vattenfall AG in Jänschwalde (Brandenburg).

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU), ein offizielles Beratungsgremium der Bundesregierung, spricht sich für die Klimaabgabe aus. Doch das Vorhaben scheitert wohl am Widerstand der Kohle-Lobby Mehr...

Die RWE AG wird für das alte Kohlekraftwerk Neurath auch zukünftig keine Klimaabgaben zahlen müssen.

Der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat offenbar endgültig die Pläne aufgegeben, eine Klimaabgabe für ältere Kohlekraftwerke einzufordern. Damit beugt er sich dem Widerstand der Energiewirtschaft. Mehr...

Der deutsche Atommüll soll auf vier Zwischenlager in vier Bundesländern aufgeteilt werden. Das Konzept des Bundes freut die Umweltverbände - und entrüstet Bayern. Die CSU warnt Bundesumweltministerin Hendricks (SPD) vor einem Alleingang. Mehr...

Wohin mit dem Atommüll? Darüber hatten Bund und Länder monatelang ergebnislos verhandelt. Jetzt macht Bundesumweltministerin Hendricks Nägel mit Köpfen - und bekommt gleich heftigen Gegenwind aus Bayern. Mehr...