Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Welche Gewerkschaft darf für welche Berufsgruppe mit der Bahn verhandeln? Die Lokführergewerkschaft lehnt einen Kompromissvorschlag der konkurrierenden EVG ab. Mehr...

Deutsche Banken sollen nicht durchgefallenen sein.

Sind Europas Finanzhäuser ausreichend vor Krisen gewappnet? Morgen wird die Europäische Zentralbank bekannt geben, welche Institute krisenanfällig sind. Die Gerüchteküche brodelt, die Szene ist nervös. Seit Monaten kennt die Finanzwelt fast nur noch ein Thema. Mehr...

Hochhaustürme wachsen in China weiter wie Pilze aus dem Boden.

Chinas Wirtschaftswachstum ist so niedrig wie seit einem Vierteljahrhundert nicht. Sorgen bereiten die Verschuldung und der Immobiliensektor. Eine große Krise ist dennoch unwahrscheinlich. Mehr...

Von Gesa Schölgens | Kommentieren
Heizen ist teuer. Doch das Abstellen der Heizung ist keine Alternative für die fröstelnden Bewohner und für das Haus. Denn dann erleidet es Schäden.

Wer beim Heizen zu viel spart, fröstelt und schadet obendrein seinem Haus mehr, als er denken mag. Aber was können Mieter tun, wenn ihre Wohnung einfach nicht warm wird? Müssen sie immer den Vermieter informieren, wenn die Heizung ausfällt? Mehr...

Die deutsche Börrse erholt sich.

Was ist bloß an den Börsen los? Zunächst knallen sie weltweit wegen der Sorgen um die Konjunktur in den Keller, um dann wieder nach oben zu schießen. Am deutschen Aktienmarkt ging es am Mittwochmorgen auf und ab. Mehr...

Daimler gibt seinen Tesla-Anteil von rund vier Prozent im Wert von mehr als 600 Millionen Euro ab.

Der deutsche Branchenriese Daimler hat den kalifornischen Elektroautobauer Tesla von der Startup-Phase an als Investor begleitet. Nun ziehen sich die Stuttgarter zurück und geben ihr Aktienpaket ab - die Zusammenarbeit soll aber fortgesetzt werden. Mehr...

Anzeige

Unsere Anzeigen-Sonderveröffentlichung bietet Ihnen eine Orientierung für den Immobilienmarkt und stellt einige Anbieter seinen Geschäftsfeldern und Dienstleistungen vor. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche Ihres kompetenten Partners!

Die Lufthansa will ihre Rechenzentren an IBM verkaufen.

Die Streiks der Piloten sind nicht die einzigen Probleme der Lutfhansa. Die Fluggesellschaft muss auf den Kostendruck reagieren und lagert ihre IT-Sparte aus. Das Geschäft soll künftig von IBM betrieben werden. Mehr...

Yahoo kommt langsam voran.

Yahoo-Chefin Marissa Mayer kann ihren Kritikern nach langer Durststrecke etwas bessere Zahlen zeigen: Der Umsatzschwund ist gestoppt, das Mobilgeschäft soll Hoffnung machen. Der Gewinn allerdings schießt durch die Decke - das aber liegt an einem anderen Unternehmen. Mehr...

Sein Spitzname war „Big Moustache“ (großer Schnurrbart): Der verstorbene Total-Chef Christophe de Margerie.

In dichtem Nebel ist ein startendes Flugzeug in Moskau mit einem Schneepflug zusammengestoßen. Am Steuer des Räumgeräts saß ein angeblich betrunkener Mann, dessen Anwalt dies jedoch bestreitet. Vier Menschen starben, darunter der Chef von Europas Ölriesen Total.  Mehr...

Adidas wehrt sich gegen die Gerüchte, von Hedgefonds herumgekickt zu werden.

Seit Monaten steht die Adidas-Aktie unter Druck. Nun machen Gerüchte über ein Angebot für die Adidas-Tochter Reebok die Runde. Das Management sieht sich von Hedgefonds bedroht. Mehr...

Das Bundesarbeitsgerichts in Erfurt schützt ältere Beschäftigte.

Manch junger Arbeitnehmer stört sich daran, dass ältere Kollegen mehr Urlaubstage genießen. Doch nicht immer verstoßen solche Regelungen gegen geltendes Recht. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft
FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Die FR möchte auch unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten und nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.  Mehr...

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG.

Ein Drittel des Vermögens im Besitz von einem Prozent der deutschen Bevölkerung, die Hälfte des Gesamtvermögens im Besitz der obersten zehn Prozent. Telekom-Chef Höttges kritisiert die zunehmende Ungleichheit: "Ungerecht finde ich, wenn Menschen von ihrer Arbeit nicht leben können." Mehr...

Das Stichwort "Gerechtigkeit in der Wirtschaft" umfasst mehr als die Fragen der Entlohnung oder der Arbeitsbedingungen. Deshalb hat der aktuelle Rhein-Main-Kompass auf Anregung der Frankfurter Rundschau seinen Fokus auch auf die Gerechtigkeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen sowie Großunternehmen gelegt. Mehr...

Ob Falschparker ein Knöllchen erhalten, fürs Abschleppen zahlen müssen oder mit einer mündlichen Verwarnung davonkommen, bestimmen Stadtpolizisten wie Jens Pfeffer. Die Entscheidung hänge von der jeweiligen Situation ab, sagt er. Mehr...

Die Rentenbeiträge sollen im kommenden Jahr leicht sinken.

Dank der guten Konjunktur und der niedrigen Arbeitslosigkeit verfügen die gesetzlichen Alterskassen derzeit über ein hübsches Polster. Deshalb sollen nun die Beiträge sinken. Der Sozialverband kritisiert, dass dadurch bestimmte Leistungen verringert werden. Mehr...

Kliniken sind der größte Kostenblock für Krankenkassen.

Jahrelang erwirtschaften die Krankenkassen satte Überschüsse. Doch nun müssen sich die Versicherten auf steigenden Beiträge einstellen. Der Chef des AOK-Bundesverbands, Jürgen Graalmann, will den Anstieg zumindest abbremsen - mit einer Reform, die überholte Strukturen über Bord wirft. Mehr...

Die Gesellschaft, die als Franchisenehmer 91 Burger-King-Restaurants in West- und Süddeutschland betreibt, kündigt die Mitgliedschaft im Bundesverband der Systemgastronomie und ist nicht mehr an Tarifregeln gebunden. Mehr...

Die Euro-Länder haben die Rezession hinter sich gelassen - doch am Arbeitsmarkt bessert sich die Lage nur ganz allmählich. Vor allem in Südeuropa sind viele Menschen ohne Arbeit. Mehr...

Auch wenn sie lecker ist: Wer keine Pizza bestellt hat, muss diese auch nicht bezahlen.

Wer eine Pizza beim Lieferservice bestellt, der sollte sein Essen nach etwa 30 Minuten erhalten. Doch manchmal lässt der Pizzabote länger auf sich warten. Wie pünktlich muss geliefert werden? Was sind meine Rechte beim Pizza-Bestellen? Mehr...

Bier als Zahlungsmittel: Für diese vielen Maß könnte man auf der Internetseite fuerbier.de richtig groß „shoppen“ gehen. (Symbolfoto)

„Biete Fernsehtisch, möchte dafür einen Sixpack“: Bier als Währung - das gibt es nur im Internet. Aber nicht nur alokoholische Getränke taugen als Zahlungsmittel. Virtuell, tierisch oder fruchtig: Kennen Sie diese verrückten Währungen? Mehr...

Welches Verhältnis zwischen dem Einkommen eines Arbeiters und dem Gehalt eines Konzernmanagers empfinden wir als gerecht? Das hat eine Studie untersucht. Ergebnis: Wir wünschen uns geringere Gehaltsunterschiede - und schätzen die Differenz falsch ein. Mehr...

Bei einer FR-Telefonaktione erklären die drei Finanzexperten Thomas Schmidt, Marco Konnerth und Wiktor Bartenbach Lesern, was beim Berufsstart für Azubis wichtig ist. Mehr...

Ein Steinkohlekraftwerk in Niedersachsen. Die Mehrheit der Deutschen ist für einen schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien.

Vier von fünf Deutschen sprechen sich dafür aus, dass Angela Merkel sich in Verhandlungen mit den anderen EU-Mitgliedsstaaten für einen schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien und für verpflichtende Ziele zur Energieeinsparung einsetzt. Mehr...

Stromzähler bestimmen den Verbrauch. Aber wie entsteht der Preis?

Die Frankfurter Rundschau erklärt die Ökostrom-Umlage. Mehr...

Der Atom-Meiler Gundremmingen ist vielleicht nicht erdbebensicher. Experten beklagen, dass dieses Problem von den Behörden in Bayern bewusst verschleppt wird. Mehr...

Auf der Bundesrat-Sitzung wird über das von der Industrie zugesicherte Geld für Abriss und Entsorgung der Atomkraftwerke diskutiert. Die rund 36 Milliarden Euro müssen für diesen Zweck auch garantiert verfügbar sein. Bei Unternehmenspleiten wäre das Geld nämlich perdu – und der Steuerzahler müsste einspringen. Mehr...