Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Bundesarbeitsministern Andrea Nahles mahnt Arbeitgeber zur Umsetzung des Mindestlohn-Gesetzes. Manche Branchen tun sich noch schwer mit der neuen Lohnuntergrenze. Mehr...

Amazon-Chef Jeff Bezos stellt im Juni 2014 das Fire-Smartphone vor.

Amazon expandiert aggressiv. Vom mobilen Bezahlen über das Videospiel-Streaming bis hin zur Ladeneröffnung in New York - Chef Jeff Bezos will überall mitmischen. Doch die Investitionen gehen ins Geld und die Verluste machen Anleger zunehmend nervös. Mehr...

Von Evelin Binder | 1 Kommentar
Dr. Stephan Fanderl soll den derzeit wohl schwierigsten Job im deutschen Einzelhandel  übernehmen.

Karstadt ist in der Dauerkrise. Mal wieder muss der Chefsessel bei dem angeschlagenen Warenhaus-Unternehmen neu besetzt werden. Die Aufgabe ist anspruchsvoll - und der Erfolg ungewiss. Mehr...

Kunden erhalten zukünftig mehr Informationen bei Preiserhöhungen.

Der Blick auf die Strom- oder Gasrechnung wird leicht zum Ärgernis, wenn mal wieder die Preise gestiegen sind. Über solche Änderungen müssen Energieversorger ihre Kunden laut einem EU-Urteil genau informieren - auch bei Standardverträgen. Das gilt sogar rückwirkend. Mehr...

Die spanische Wirtschaft erholt sich.

Gute Nachrichten aus dem Krisenland Spanien: Die Wirtschaft wächst, die Arbeitslosigkeit geht zurück. Allerdings können die Probleme der Eurozone die Erholung wieder in Gefahr bringen. Mehr...

Bei Karstadt ist ein schwieriger Job zu vergeben.

Bei zwei klassischen Kaufhäusern in Hamburg-Billstedt und Stuttgart gehen die Lichter aus. Auch zwei «K-Town»-Filialen und zwei Schnäppchenmärkte werden geschlossen. Aufsichtsratschef Fanderl wird neuer Chef der Warenhauskette.  Mehr...

Anzeige

Unsere Anzeigen-Sonderveröffentlichung bietet Ihnen eine Orientierung für den Immobilienmarkt und stellt einige Anbieter seinen Geschäftsfeldern und Dienstleistungen vor. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche Ihres kompetenten Partners!

„Rauchverbote in geschlossenen Räumen sind mittlerweile die Norm und viele Menschen erwarten einen rauchfreien Arbeitsplatz.“ So begründet Tabakkonzern Reynolds das neue Rauchverbot.

Wenn ein US-Tabakkonzern seinen Angestellten das Rauchen am Arbeitsplatz verbietet, klingt das nach Doppelmoral. Aber wie steht es mit dem Nichtraucherschutz in deutschen Unternehmen? Gibt es ein Recht auf Raucherräume und Raucherpausen? Mehr...

Der Patriarch hatte sich nicht um seine Nachfolge gekümmert.

Mit dem Tod des verunglückten Alleinherrschers Christophe de Margerie beginnt für den französischen Erdölkonzern Total eine neue Ära. Mehr...

Twitter breitet sich aus.

Twitter geht auf App-Entwickler zu. Neue Software-Werkzeuge sollen die Reichweite des Kurznachrichten-Dienstes auf mobilen Geräten steigern. Mehr...

Die "Justizia" des Gerechtigkeitsbrunnes auf dem Frankfurter Römer (Symbolbild).

Das Arbeitsgericht Bremen/Bremerhaven winkt die Kündigung von einem vorbestraftem Hafenarbeiter durch. Kollegen hatten gegen seine Weiterbeschäftigung aufbegehrt. Mehr...

Daimlers Betriefsratschef Michael Brecht

Um die geplante Frauenquote zu erreichen, suchen einige Großkonzerne verstärkt nach weiblichen Köpfen für ihren Aufsichtsrat. Daimlers Betriebsratschef hält die Quote für das Kontrollgremium jedoch für verfehlt - und wendet sich nun schriftlich an die Politik. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft
FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

  • 9.010,85 Punkte -36,46 (-0,40%)
  • 15.693,79 Punkte +110,42 (+0,71%)
  • 1.208,17 Punkte -1,49 (-0,12%)
  • 15.291,64 Punkte +152,68 (+1,01%)
  • 1,2645 EUR -0,0010 (-0,08%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Mit Baby vor dem Laptop: Eine junge Mutter verbindet Familienleben und Erwerbsarbeit.

Das feministische Netzwerk „Care Revolution“ fordert eine solidarische Arbeitsteilung. Dabei geht es nicht nur allein um die Hausarbeit im klassischen Sinn, sondern auch um die Sorge für sich und andere. Für Samstag, 1. November, plant das Netzwerk ein öffentliches Treffen zum Thema. Mehr...

Die FR möchte auch unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten und nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.  Mehr...

Ein Drittel des Vermögens im Besitz von einem Prozent der deutschen Bevölkerung, die Hälfte des Gesamtvermögens im Besitz der obersten zehn Prozent. Telekom-Chef Höttges kritisiert die zunehmende Ungleichheit: "Ungerecht finde ich, wenn Menschen von ihrer Arbeit nicht leben können." Mehr...

Das Stichwort "Gerechtigkeit in der Wirtschaft" umfasst mehr als die Fragen der Entlohnung oder der Arbeitsbedingungen. Deshalb hat der aktuelle Rhein-Main-Kompass auf Anregung der Frankfurter Rundschau seinen Fokus auch auf die Gerechtigkeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen sowie Großunternehmen gelegt. Mehr...

Fast jeder Dritte sorgt nicht für das Alter vor.

Eine Umfrage der Sparkassen zeigt: Fast jeder Dritte Bundesbürger sorgt nicht vor. Entweder die Deutschen verlieren also die Lust am Sparen – oder ihnen fehlen einfach die Mittel zu. Mehr...

Die Rentenbeiträge sollen im kommenden Jahr leicht sinken.

Dank der guten Konjunktur und der niedrigen Arbeitslosigkeit verfügen die gesetzlichen Alterskassen derzeit über ein hübsches Polster. Deshalb sollen nun die Beiträge sinken. Der Sozialverband kritisiert, dass dadurch bestimmte Leistungen verringert werden. Mehr...

Jahrelang erwirtschaften die Krankenkassen satte Überschüsse. Doch nun müssen sich die Versicherten auf steigenden Beiträge einstellen. Der Chef des AOK-Bundesverbands, Jürgen Graalmann, will den Anstieg zumindest abbremsen - mit einer Reform, die überholte Strukturen über Bord wirft. Mehr...

Die Gesellschaft, die als Franchisenehmer 91 Burger-King-Restaurants in West- und Süddeutschland betreibt, kündigt die Mitgliedschaft im Bundesverband der Systemgastronomie und ist nicht mehr an Tarifregeln gebunden. Mehr...

Auch wenn sie lecker ist: Wer keine Pizza bestellt hat, muss diese auch nicht bezahlen.

Wer eine Pizza beim Lieferservice bestellt, der sollte sein Essen nach etwa 30 Minuten erhalten. Doch manchmal lässt der Pizzabote länger auf sich warten. Wie pünktlich muss geliefert werden? Was sind meine Rechte beim Pizza-Bestellen? Mehr...

Bier als Zahlungsmittel: Für diese vielen Maß könnte man auf der Internetseite fuerbier.de richtig groß „shoppen“ gehen. (Symbolfoto)

„Biete Fernsehtisch, möchte dafür einen Sixpack“: Bier als Währung - das gibt es nur im Internet. Aber nicht nur alokoholische Getränke taugen als Zahlungsmittel. Virtuell, tierisch oder fruchtig: Kennen Sie diese verrückten Währungen? Mehr...

Welches Verhältnis zwischen dem Einkommen eines Arbeiters und dem Gehalt eines Konzernmanagers empfinden wir als gerecht? Das hat eine Studie untersucht. Ergebnis: Wir wünschen uns geringere Gehaltsunterschiede - und schätzen die Differenz falsch ein. Mehr...

Bei einer FR-Telefonaktione erklären die drei Finanzexperten Thomas Schmidt, Marco Konnerth und Wiktor Bartenbach Lesern, was beim Berufsstart für Azubis wichtig ist. Mehr...

Bitte weniger Kohlendioxid: Schornsteine eines Blockheizkraftwerkes des neuen Berliner Flughafens qualmen vor untergehender Sonne.

Der Energieexperte Peter Hennicke wird mit dem deutschen Umweltpreis geehrt. Ein Gespräch über klimafreundliche Lebensweisen, Geduldsfragen und wie sich die Stromkonzerne verändern müssen. Mehr...

Die Regierungschefs der EU haben sich auf einen Kompromiss zum Klimaschutz geeinigt.

Die Staats- und Regierungschefs der EU finden in zähen Verhandlungen einen Kompromiss zum Klimaschutz. Die Ziele für das Jahr 2030 werden zwar zum Teil abgesenkt, sollen aber trotzdem den Ton angeben. Nun geht der Gipfel die schwierige Wirtschaftslage an. Mehr...

Die EU und Kanzlerin Merkel geben ihre Vorreiterrolle im Kampf gegen die Erderwärmung auf. Besonders Polen, das 90 Prozent seiner Energie aus Kohle bezieht, steht in Sachen Klimaschutz heftig auf der Bremse. Mehr...

Vier von fünf Deutschen sprechen sich dafür aus, dass Angela Merkel sich in Verhandlungen mit den anderen EU-Mitgliedsstaaten für einen schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien und für verpflichtende Ziele zur Energieeinsparung einsetzt. Mehr...