Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Die Piloten der Lufthansa lassen mit ihren Streiks nicht locker. Die mittlerweile fünfte Streikwelle zeigt am Dienstag vergleichsweise nur geringe Auswirkungen - doch die Piloten wollen nachlegen. Ein Streik an mehreren Flughäfen könnte drohen. Mehr...

Die Arbeitslosenquote sinkt im September 2014 auf 6,5 Prozent. Dennoch häufen sich die Anzeichen für ein Ende des Aufschwungs.

Unerwartet steigt die Zahl der Arbeitslosen im September um 12.000 an. Größere Wucht wird die erlahmende Konjunktur erst im nächsten Frühjahr auf dem Arbeitsmarkt entfalten. Mehr...

Düsterer Himmel über dem Berliner Skandalflughafen BER.

Mehr als drei Jahre nach der eigentlich geplanten Inbetriebnahme des BER gibt es nun endlich einen Termin, wann die ersten Flugzeuge am Hauptstadtflughafen abheben. Allerdings: Genutzt werden nur die Start- und Landebahnen - und das auch nur vorübergehend. Mehr...

Dauerrenner unter den Betriebssystemen: Windows von Microsoft.

Microsoft hat erste Details auf die neuste Version seines Betriebssystems Windows vorgestellt. Der Software-Gigant setzt dabei wieder auf das klassische Start-Menü und verblüfft mit dem Namen - denn die eigentlich anstehende Windows-9-Version wird einfach ausgelassen. Mehr...

Bald nur mehr via Netzwerkkabel und Internetprotokoll Voip möglich: telefonieren über einen Anschluss der Deutschen Telekom.

Die Ankündigung der Telekom sorgt für reichlich Verunsicherung: Der Konzern will schneller auf den neuen Internetstandard beim Telefonieren umstellen - und droht dabei Kunden mit Vertragskündigung. Zugleich gibt es noch immer Probleme mit der neuen Technik. Wir erläutern, was dahintersteckt. Mehr...

In Spanien liegt die Arbeitslosigkeit bei 24,4 Prozent.

Die Euro-Länder haben die Rezession hinter sich gelassen - doch am Arbeitsmarkt bessert sich die Lage nur ganz allmählich. Vor allem in Südeuropa sind viele Menschen ohne Arbeit. Mehr...

Unverbriefte Liebe: Knapp 13 Prozent aller Paare in Deutschland teilen bereits das Leben miteinander, ohne zu heiraten.

Etwa 13 Prozent aller Paare leben in Deutschland unverheiratet zusammen. Kommt es aber zur Trennung oder stirbt ein Partner, kann es kompliziert werden - vor allem bei gemeinsamen Kindern und Immobilien. Was sollten Lebenspartner rechtzeitig regeln? Mehr...

Fastfood-Ketten wie  Mc Donald’s, Burger King, Pizza Hut, Kentucky Fried Chicken, Nordsee und Starbucks reagieren auf den Mindestlohn.

Fastfood-Ketten und andere große Systemgastronomen wollen im Gegenzug zur Einführung des Mindestlohns das Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie sämtliche Zuschläge abschaffen. Unter dem Strich bliebe den Beschäftigten weniger als heute. Mehr...

Die Deutsche Bahn erhöht die Preise nur vorsichtig.

Die Bahn übt sich angesichts der Konkurrenz durch Fernbusse in Zurückhaltung und hält die Fahrpreise möglichst stabil. Nur für Reisende in der 1. Klasse und im Nahverkehr gibt es geringe Preiserhöhungen. Mehr...

Die Lufthansapioten streiken wieder.

Die Lufthansa muss wegen des Streiks ihrer Piloten am Frankfurter Flughafen insgesamt 48 Interkontinentalflüge streichen. Eine Einigung im Tarifstreit ist weiterhin nicht in Sicht. Mehr...

Zalando geht an die Börse.

Der Online-Modehändler Zalando nimmt mit seinem Börsengang nicht ganz so viel Geld ein wie erwartet. Obwohl die Nachfrage groß und die Platzierung überzeichnet gewesen sein soll, legt das Unternehmen den Ausgabepreis nur knapp am oberen Ende der Preisspanne fest. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft
FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

MITMACHEN! Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen

Dass Frankfurter Mieten für viele zu teuer sind, ist nicht ungerecht, sagt Mathias Müller.

HK-Präsident Mathis Müller spricht im FR-Interview über den Wert der Bildung und den Verdienst von Fensterputzern. Mehr...

Margot Käßmann

Gegenüber der Frankfurter Rundschau offenbart die Theologin Margot Käßmann, dass sie von Waffenlieferungen an die Kurden im Irak im Kampf gegen IS nicht überzeugt ist. "Es muss auch ein Nein zu Waffenlieferungen erlaubt sein", sagt Käßmann. Mehr...

Wie eine Initiative aus Gießen bundesweit zum Vorbild wurde und versucht Kinder aus Nicht-Akademiker-Haushalten zum Studium zu ermutigen. Mehr...

Kai Maaz spricht über die gerechte Schule und wie die Herkunft mit der schulischen Leistung zusammenhängt. Mehr...

Eine 36-jährige Krankenschwester hatte geklagt.

Dürfen kirchliche Krankenhäuser ihren moslemischen Mitarbeiterinnen verbieten, ein Kopftuch zu tragen? Sie dürfen, hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschieden. Die Richter sind der Ansicht, dass das Selbstbestimmungsrecht der Kirchen stärker wiegt als die Religionsfreiheit des Arbeitnehmers.  Mehr...

Aktenauftrag für Polen.

Lange bevor die schwarz-rote Koalition den allgemeinen Mindestlohn beschloss, haben die meisten Bundesländer Fakten geschaffen und vorgeschrieben, dass bei öffentlichen Aufträgen soziale Standards einzuhalten sind. Nun allerdings tut sich eine große Lücke in diesen Schutzregeln auf. Mehr...

Längere Kündigungsfristen für altgediente Mitarbeiter sind rechtens: Das Bundesarbeitsgericht weist die Klage einer Frau wegen Altersdiskriminierung zurück. Mehr...

Vor dem Hintergrund einer sechsstelligen Zahl noch unversorgter Lehrstellenanwärter spricht sich das Vorstandsmitglied der Bundesarbeitsagentur, Heinrich Alt, für ein garantiertes Recht auf eine Berufsausbildung aus. Mehr...

In einer Verhandlung vor dem Gelsenkirchener Arbeitsgericht klagt eine Toilettenfrau um ihren Anteil aus den Sammelteller-Einnahmen.

Eine Toilettenaufsicht aus dem Centro-Einkaufszentrum in Oberhausen hat vor Gericht 1000 Euro Trinkgeld erstritten. Ihr Arbeitgeber, ein Reinigungsunternehmen, wollte das gesamte Geld vom Sammelteller eigentlich einbehalten. Mehr...

Mieten sollen künftig nicht mehr willkürlich erhöht werden dürfen. Aber in wenigen Bundesländern wurde die Mietpreisbremse bisher umgesetzt - und auch die bundesweiten Pläne seien unausgegoren und wirkungslos, sagen Kritiker.

Vor allem in Ballungsräumen steigen die Mieten - darum hat die Bundesregierung eine Mietpreisbremse vereinbart. Einige Länder setzten die Reglung vorab um, aber geändert hat sich für die Mieter kaum etwas. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Mehr...

Geld macht nicht glücklich. Immobilien sind sichere Anlagen. So lange die Armen überleben, ist Ungleichheit kein Problem. - Stimmt nicht! Wirtschaftsjournalist Henrik Müller räumt in seinem neuen Buch mit Irrtümern rund um Geld, Wachstum und Arbeit auf. Mehr...

Socken für Frühgeburten stricken, Teppichfetzen zerkleinern, Vogeleier tauschen: Viele Langzeitarbeitslose müssen Ein-Euro-Jobs annehmen, die sinnlos sind oder sogar reguläre Stellen ersetzen. Das sind schrägsten Arbeitsgelegenheiten. Mehr...

Weltweit gehen die Menschen gegen das Fracking auf die Straße.

Der Widerstand gegen das Fracking ist immens. Doch es ist nicht hilfreich, Fracking von vornherein zu verdammen. Vielmehr muss genau überprüft werden, welche Fördermethoden für Deutschland infrage kommen. Ein Kommentar. Mehr...

Erdgasprobebohrung von Exxon Mobil im Emsland.

Umweltschützer werfen Energiekonzern Exxon Mobil vor, Fracking zu verharmlosen. Aus Sicht der Grünen wäre es ein Fehler, die umstrittene Technik zuzulassen. Mehr...

Die scheidende EU-Kommission steht kurz davor, Großbritannien die Subventionierung eines AKW-Neubaus zu erlauben. Sollte die EU-Behörde das Projekt genehmigen, hätte dies weitreichende Folgen: Auch andere atomfreundliche Länder könnten mithilfe von Subventionen Meiler bauen lassen. Mehr...

Warum nicht eine Steuer auf den Ausstoß von Treibhausgasen? Die Idee erlebt eine unerwartete Renaissance: 73 Staaten sprechen sich für eine CO2-Steuer aus, wie Weltbank-Chef Jim Yong Kim auf dem Klimagipfel in New York mitteilt. Mehr...