Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flucht und Zuwanderung | USA nach der Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

14. Februar 2012

Berater der Regierung: Claudia-Maria Buch wird neue Wirtschaftsweise

Die neue Weise: Claudia-Maria Buch.  Foto: dapd

Beatrice Weder di Mauro geht, eine Neue kommt: Claudia-Maria Buch, Wirtschaftsprofessorin aus Tübingen, soll neues Mitglied der Wirtschaftsweisen werden.

Drucken per Mail

Die Tübinger Professorin Claudia-Maria Buch wird einem Zeitungsbericht zufolge neues Mitglied der Wirtschaftsweisen. Den Vorschlag von Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) solle das Kabinett am Mittwoch beschließen, berichtete die Süddeutsche Zeitung.

Die 43-jährige Buch wäre die zweite Frau, die seit der Gründung 1963 dem Sachverständigenrat angehört. Die bislang einzige Frau im Gremium ist Beatrice Weder di Mauro. Die 46-Jährige scheidet zum Monatsende aus dem Rat aus, weil sie für den Verwaltungsrat der Schweizer Großbank

UBS nominiert wurde und einen Interessenkonflikt vermeiden möchte. Sie war seit 2004 Mitglied im fünfköpfigen Sachverständigenrat, der die Bundesregierung berät. Ihre Amtszeit endet turnusgemäß am 29. Februar.

Scheidet aus dem Gremium aus: Beatrice Weder di Mauro.
Scheidet aus dem Gremium aus: Beatrice Weder di Mauro.
 Foto: dpa

Buch ist der Zeitung zufolge Wissenschaftliche Direktorin am Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen. Sie forscht über die Regulierung und Aufsicht von Banken. Zudem sitzt die Ökonomin dem Wissenschaftlichen Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium vor. (rtr)

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

 

Elternschaft in Deutschland

Die feministische Perspektive fehlt

Von Lisa Großmann |
Die Erziehung der ganz Kleinen bleibt nach wie vor den Frauen überlassen.

Der moderne Feminismus fremdelt mit dem Thema Elternschaft. Dabei wäre eine kritische Auseinandersetzung und die feministische Perspektive dringend notwendig.  Mehr...

Gastwirtschaft

Ja, wir können das!

Von Christine Ax |

Packen wir unser europäisches Projekt an. Mehr...

FRAX

Die Frankfurter Rundschau und das Forschungsinstitut Wifor präsentieren den FR-Arbeitsmarktindex, kurz FRAX. Er erlaubt einen genaueren Blick auf unsere Arbeitswelt als es die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen tun.

Anzeige

 

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen