Aktuell: Polizeigewalt in Ferguson | Burger King | Eintracht Frankfurt | Fußball-News | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

15. Januar 2013

Börse heute: Dax zeigt Schwäche

 Von 
Glücksschwein, Bär und Bulle an der Frankfurter Börse. Foto: REUTERS

ThyssenKrupp lädt zur Hauptversammlung ein und nicht wenige Beobachter erwarten dicke Luft. Am DAX sorgt ein zurückhaltender Ausblick des Chipherstellers Intel für Unsicherheit. Der Börsentag im Überblick.

Drucken per Mail

ThyssenKrupp lädt zur Hauptversammlung ein und nicht wenige Beobachter erwarten dicke Luft. Am DAX sorgt ein zurückhaltender Ausblick des Chipherstellers Intel für Unsicherheit. Der Börsentag im Überblick.

Es dürfte am heutigen Freitag turbulent im Bochumer RuhrCongress zugehen. Nicht wenige Aktionäre sind verärgert über den Führungsstil bei ThyssenKrupp, und diesem Ärger werden sie auf der Hauptversammlung wohl auch Luft machen.

Thyssen-Aufsichtsrat unter Druck

In den vergangenen Monaten machte der Stahl- und Technologiekonzern vor allem mit illegalen Preisabsprachen, Korruptionsvorwürfen und Luxusreisen für Gewerkschafter von sich reden. Aufsichtsratschef Gerhard Cromme geriet dabei zusehends unter Druck. Vor allem lasten ihm Kritiker an, von den milliardenschweren Risiken rund um die Stahlwerks-Projekte in Nordamerika gewusst und zu spät gehandelt zu haben. Da aber die Krupp-Stiftung als Großaktionär hinter Cromme steht, wird es bei der Abstimmung über den Aufsichtsrat wohl nicht mehr als einen kleinen Denkzettel geben. Dabei hat sogar die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland Cromme attestiert, er gebe ein schlechtes Beispiel ab. Aktionärsverbände forderten im Vorfeld, dem Aufsichtsratschef das Vertrauen zu entziehen.

Immerhin liegen Thyssen einige Kaufangebote für das Amerika-Geschäft vor, sodass wenigstens eine gute Nachricht auf der Hauptversammlung verbreitet werden könnte. Mit 3,9 Milliarden Euro soll mindestens der Buchwert der Werke in Brasilien und den USA erlöst werden. Dafür allerdings müssten die Bieter noch einmal nachbessern.

Commerzbank konkretisiert Sparpläne

Für Schlagzeilen sorgt am Morgen auch die Commerzbank. Das teilverstaatlichte Bankhaus konkretisiert seine Sparpläne. Dem Vernehmen nach sollen 6000 Stellen gestrichen werden.
Der Deutsche Aktienindex (Dax) dürfte seine Hängepartie der vergangenen Tage fortsetzen. Für Unsicherheit sorgt ein zurückhaltender Ausblick des Chipherstellers Intel. Im vierten Quartal war der Gewinn deutlich zurück gegangen. Mit einem überraschend großen Investitionsprogramm will sich Intel wieder fit machen.

An der Wall Street waren die Kurse noch gestiegen. Die Intel-Bilanz kam erst nach Börsenschluss. Heute dürften das US-Verbrauchervertrauen und vor allem die Quartalszahlen von General Electric (GE) die Märkte bewegen. GE berichtet schon zur hiesigen Mittagszeit. Auch das Bankhaus Morgan Stanley zieht heute Bilanz.

Asiens Börsen legten am Morgen zu. Chinas Wirtschaft ist im vierten Quartal um 7,8 Prozent gewachsen und damit stärker als prognostiziert worden war. Eine gute Nachricht für Exporteure.

Börsen-Trends
Spezial: Krise
Zins-Rechner

Die aktuellen Kurse, Gewinner und Verlierer und persönliches Portfolio - unsere Servicerubrik Finanzen.

Die Finanzkrise hält Europa weiter in Atem. Hintergrund, Fotostrecken, Grafiken in unserem Spezial Wege aus der Krise.

Tagesgeld, Festgeld, Baufinanzierung und mehr - ermitteln Sie die besten Konditionen im Zinsrechner.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Videonachrichten Wirtschaft
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Von  |
Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen