Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Die Aussichten sind düster an der Deutschen Börse.

Sinkende Umsätze zwingen den Vorstand der Deutschen Börse zu Einschnitten. Welche das sein werden, ist derzeit noch unklar. Mehr...

Von Felix Helbig, Georg Leppert, Bernd Salzmann und Volker Schmidt | 1 Kommentar
        

Die EU-Wettbewerbshüter sagen „Nein“ zur geplanten Fusion.

Der Finanzplatz Frankfurt wird trotz der gescheiterten Fusion mit der NYSE keinen Schaden nehmen, betonen Hessens Politiker nach der Entscheidung der EU-Kommission. Mehr...

Deutsch-amerikanische Partnerschaft: Am 15. Februar beschließen die Deutsche Börse und die NYSE Euronext ihre Fusion. Doch bis jetzt ist sie immer noch hoch umstritten.

Ein Jahr lang rangen die Nyse in New York und Deutschlands wichtigster Handelsplatz in Frankfurt um die große Börsenfusion. Die hat EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia verhindert - und das ist gar nicht so schlimm. Mehr...

Parkett der Börse in Frankfurt.

Finanzanalyst Christian Muschick schlägt in die gleiche Kerbe wie Reto Francioni, welcher die EU-Kommission als realitätsfremd beschimpft: Die Kommission habe eine verquere Marktsicht - durch die geplatzte Börsenfusion sei die Steigerung des Profits um 15 Prozent entfallen. Mehr...

Die Deutsche Börse und die NYSE Euronext sind gescheitert mit ihrer Megafusion.

Die EU-Kommission untersagt die milliardenschwere Fusion von Deutscher Börse in Frankfurt und New Yorker Nyse. Der hessische SPD-Chef Schäfer-Gümbel verkündete es bei Twitter sogar schon gestern. Mehr...

Die Börsenfusion Frankfurt-New York sollte längst unter Dach und Fach sein, doch die EU-Wettbewerbshüter spannen die Aktionäre auf die Folter. Es geht um Zugeständnisse, die den Konzernen schwer fallen dürften. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Seit Monaten ringen die Manager von Deutscher Börse und New Yorker Nyse Euronext um ihre Fusion - doch der EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia spielt nicht mit. Daran wird auch verstärkte Lobby-Arbeit kaum etwas ändern. Mehr...

Von Dorothee Holz | Kommentieren
Glücksschwein, Bär und Bulle an der Frankfurter Börse.

Während die Politik weiter Wege aus der Schuldenkrise sucht, hat der Versuch der Großbank Unicredit ihr Kapital zu erhöhen europaweit Bankaktien unter Druck gesetzt. Keine guten Nachrichten gibt es auch zur geplanten Börsenfusion. Mehr...

Von Bernd Salzmann | Kommentieren
Deutsche Börse und Nyse Euronext machen gegenüber der EU-Wettbewerbsbehörde weitere Zugeständnisse.

Deutsche Börse und Nyse Euronext wollen ihre geplante Megafusion mit weiteren Zugeständnissen gegenüber der EU-Wettbewerbsbehörde doch noch retten. Geopfert werden soll wohl ein Teil ihres Derivatengeschäfts. Mehr...

Die Deutsche Börse und die NYSE Euronext sind gescheitert mit ihrer Megafusion.

Für ihre geplante Megafusion brauchen die Deutsche und die New Yorker Börse grünes Licht aus Brüssel. Weitere Zugeständnisse sollen jetzt den Weg ebnen. So will sich die zur Nyse Euronext gehörende Terminbörse Liffe wohl von „sämtlichen ihrer Einzelaktien-Derivate“ trennen. Mehr...

Das Ministerium als Aufsichtsbehörde der Börse muss dem Zusammenschluss ebenso wie die EU zustimmen.

Das hessische Wirtschaftsministerium hat bei der Fusion börsenrechtliche Bedenken und fordert deshalb Änderungen von Deutscher Börse und New Yorker Nyse. Kritiker fürchten, dass es durch die Fusion zu einem Ausverkauf des Finanzplatzes Frankfurt kommt. Mehr...

Tokyo galt viele Jahrzehnte lang als wichtigster Finanzplatz in Asien. Die japanische Hauptstadt wird aber zunehmend von den Metropolen in China in den Schatten gestellt.

Derzeit hängt die Fusion von Nyse und Deutscher Börse wegen Bedenken der EU in der Warteschleife - jetzt kündigen auch Japans Finanzplätze in Tokio und Osaka eine Fusion an. Klappt das, wären sie die drittgrößte Börse der Welt. Mehr...

Von Felix Helbig und Torsten Weigelt | Kommentieren
Kurze Aufregung: Polizisten am Mittwochnachmittag vor der Frankfurter Börse.

Die Verantwortlichen haben das Gebäude der alten Börse in Frankfurt wieder freigegeben. Zuvor war das Haus wegen einer Bombendrohung geräumt worden. Mehr...

Von Felix Helbig und Torsten Weigelt | Kommentieren
Kurze Aufregung: Polizisten am Mittwochnachmittag vor der Frankfurter Börse.

Die Verantwortlichen haben das Gebäude der alten Börse in Frankfurt wieder freigegeben. Zuvor war das Haus wegen einer Bombendrohung geräumt worden. Mehr...

Börse in Frankfurt.

Die Verantwortlichen haben das Gebäude der alten Börse in Frankfurt wieder freigegeben. Zuvor war das Haus wegen einer Bombendrohung geräumt worden. Mehr...

Börsenspezialisten beobachten auf dem Parkett der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main unter der Anzeigetafel mit der DAX-Kurve ihre Monitore.

Die Fusion zwischen der Deutschen Börse und NYSE Euronext gilt eigentlich als sichere Sache. Doch jetzt werden die Wettbewerbshüter der EU angeblich Vorbehalte gegen den Zusammenschluss äußern.  Mehr...

Von Mario Müller | Kommentieren
        

Die  Börse in Frankfurt: Wird hier schon  jetzt nach  Pfeife der Wall Street  getanzt?

Ist die Fusion der Deutschen Börse mit der New Yorker Nyse Euronext doch noch zu stoppen? Ein Magdeburger Jura-Professor sagt ja und hat ein entsprechendes Gutachten vorgestellt.  Mehr...

Von Andreas Geldner | Kommentieren
        

Demonstranten in Athen – Vorboten des Untergangs?

Die USA sehen den Verursacher der aktuellen Finanzkrise jenseits des Atlantiks. Europas Banken hätten nach der Krise 2008 schwere Fehler begangen.  Mehr...

Von Anna Sleegers | Kommentieren
Die Unruhe an den Aktienmärkten nimmt immer mehr zu.

Seit Anfang August befinden sich die Aktienkurse im freien Fall. Die Schuldenkrise macht die Anleger nervös - die Verluste an den Kapitalmärkten treffen aber nicht nur die Besitzer von Wertpapieren. Mehr...

Von Stephan Kaufmann | Kommentieren
Schwarzer Donnerstag: Auch in den  USA gingen die  Aktienmärkte auf Talfahrt.

Keine Ruhe auf den Aktienmärkten: Die Börsen in Europa, USA und Japan sind erneut abgestürzt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) verlor fast sechs Prozent. Ökonomen warnen vor einem Einfrieren des Interbankenmarktes. Mehr...

Von Stefan Wolff | Kommentieren
Ausblick auf die Börse.

Die angedrohte Einführung einer Transaktionssteuer hat an der Börse für Aufruhr gesorgt und die Aktien der Börsen selbst ins Minus gedrückt. Von den wenig konkreten Ausführungen nach dem Treffen Sarkozy/Merkel ist die Börse dagegen unbeeindruckt und blickt sorgenvoller auf die Konjunktur. Mehr...

Von Mario Müller | Kommentieren
In Frankfurt fürchtet man, dass Brüssel die Geschäfte der Börse durch Auflagen einschränken könnte.

Die EU-Kommission hat angekündigt, die transatlantische Fusion der Deutschen Börse mit der Nyse Euronext prüfen zu wollen. Aus ersten Marktuntersuchungen hätten sich zum Teil „erhebliche“ Bedenken ergeben. Mehr...

Von Antje Schüddemage | Kommentieren
        

Börse in Frankfurt: Künftig transkontinental vereint.

Die Investoren der Deutschen Börse haben grünes Licht für die Fusion mit der Nyse Euronext gegeben. Mehr als 80 Prozent haben ihre Anteile gegen Papiere des neuen Gemeinschaftsunternehmens eingetauscht. Mehr...

Der Blick geht nach USA: Die Frist für eine Einigung von Demokraten und Republikanern läuft ab. Ohne sie droht der USA ab 2. August Zahlungsunfähigkeit. Mehr...

Von Thorsten Schröder | Kommentieren
Die Börse in Frankfurt.

Im Vorfeld der Abstimmung der Nyse-Aktionäre über die geplante Fusion mit der Deutschen Börse haben sich mächtige Beratungsfirmen auf die Seite der Unternehmen geschlagen. Mehr...

Blick auf die Börse

Herrliche Gewinne hätten die Unternehmen 2011 einfahren können. Doch was gut begann, bedroht jetzt die Euro-Krise - selbst der IWF verbreitet Pessimismus. Heute dürfte ihm der ZEW-Index folgen und Preissteigerungen bei den Erzeugern liefern ebenfalls keinen Grund für Optimismus. Mehr...

Deutsch-amerikanische Partnerschaft: Am 15. Februar beschließen die Deutsche Börse und die NYSE Euronext ihre Fusion. Doch bis jetzt ist sie immer noch hoch umstritten.

Die Deutsche Börse will mit der New Yorker Nyse fusionieren. Das wird Arbeitsplätze kosten und bei der Nyse ist der Vorstand überzeugt: Nur Arbeitsplätze außerhalb der USA seien betroffen. Das bestätigt Hessens SPD-Chef in seiner Sorge um hessische Jobs.  Mehr...

Von Stefan Wolff | Kommentieren
Blick auf die Börse

An den Aktienmärkten dürfte sich die Talfahrt fortsetzen, und das nicht nur wegen Griechenland. Blackberry-Hersteller Rim gibt eine Gewinnwarnung aus. Und das alles zum Hexensabbat. Mehr...

Von Michael Braun | Kommentieren
Blick auf die Börse

Wo Regierungen wanken und Demonstranten den Druck der Straße verstärken, sprießen Gerüchte. Eine lautete: Griechenland kauft seine Staatsanleihen heimlich zurück, natürlich zum niedrigen Marktkurs. Mehr...

Blick auf die Börse

Es ist eine relativ vage Angst, doch bekommt sie immer mehr Konturen. Nichts fürchten deutsche Anleger so sehr wie eine hohe Teuerungsrate. Aus diesem Grund werden die heute in den USA veröffentlichten Verbraucherpreise das zentrale Ereignis an der Börse werden.  Mehr...

Die Börse in Frankfurt.

Eine Fusion der Deutschen Börse und der New York Stock Exchange (Nyse) wird auch massive Auswirkungen für die Mitarbeiter haben. Ein Nyse-Manager kündigt allerdings einen höheren Stellenabbau außerhalb der USA an. So soll vor allem in den USA die Fusion schmackhaft gemacht werden. Mehr...

Von Stefan Wolff | 1 Kommentar
Blick auf die Börse

In den USA kämpfen Firmen gegen den Verdacht der Bilanzmanipulation. In China versucht United Power zum zweiten Mal den Sprung aufs Parkett. In Europa rechtfertigt die immer noch zu hohe Inflation eigentlich eine Zinsanhebung. Mehr...

Von Michael Braun | Kommentieren
Blick auf die Börse

Die Börse hat es gern mit Zahlen, am liebsten solche aus Unternehmen. Daraus wird heute nichts. Stattdessen werden die großen Themen der Bundestagsdebatten heute an der Börse gespiegelt. Es geht um Griechenland und die Zukunft der Stromkonzerne. Mehr...

Von Stefan Wolff | Kommentieren
Blick auf die Börse

Asiens Börsen malen rote Zahlen und auch die Wall Street macht kein glückliches Geschäft. Das wirkt sich auf den Dax auf. In Frankfurt beschäftigt die Börsenfusion weiter die Gemüter. Mehr...

Von Thorsten Schröder | Kommentieren
Die Nasdaq hatte mit ihrem feindlichen Übernahmeangebot die Fusionsbestrebungen von Deutscher Börse und NYSE torpediert.

Die US-Technologiebörse Nasdaq gibt auf und zieht ihr Übernahmeangebot für die New York Stock Exchange zurück. Jetzt kann die Deutsche Börse wie geplant doch mit der Nyse fusionieren. Mehr...

Von Gerd Braune | Kommentieren
Die TMX Group, Muttergesellschaft von Torontos Börse, könnte von einem Zusammenschluss kanadischer Großbanken übernommen werden. Ihr Vorstandsvorsitzender Wayne Fox guckt skeptisch.

Abwehr der früheren Kolonialmacht: Um einen Zusammenschluss von Torontos Börse mit der London Stock Exchange zu verhindern, legen Kanadische Großbanken nun ein eigenes Übernahmeangebot vor. Mehr...

Anna Sleegers

Aus der Gegenofferte der US-Börsen Nasdaq und ICE für die New Yorker Börse Nyse Euronext kann sich leicht ein ruinöser Bieterwettstreit entwickeln. Darauf sollte sich Frankfurt nicht einlassen. Mehr...

Von Anna Sleegers | Kommentieren
Das Gebäude der Deutschen Börse in Frankfurt am Main.

Die Nasdaq will nicht von der New Yorker Börse lassen: Sie droht mit einer feindlichen Übernahme und macht den Aktionären direkt Angebote. Deutsche-Börse-Chef Reto Francioni wird im Ringen um die New Yorker Börse Nyse Euronext noch starke Nerven brauchen. Mehr...

Von Dorothee Holz | Kommentieren
Blick auf die Börse

Mit harten Bandagen wird um die New Yorker Börse gekämpft. Die Deutsche Börse muss zusehen, wie andere Bewerber mit feindlicher Übernahme drohen. Ein Lichtblick bei den Berichten kommt von Infineon. Mehr...

Von Thorsten Schröder | Kommentieren
Händler an der New York Stock Exchange (NYSE)

Es ist ein deutlicher Rückschlag für die Nasdaq: Die New Yorker Börse Nyse Euronext hat das Übernahmeangebot der US-Technologiebörse abgelehnt. Die Deutsche Börse steuert damit unbeirrt auf die Fusion zu. Mehr...

Von Stefan Wolff | Kommentieren
Blick auf die Börse

Asiens Börsen legen zu, aber für den Dax wird weiter keine klare Tendenz prognostiziert. Die Wall Street ist durch Sitzungsprotokolle der Fed verunsichert. Mehr...

Von Thorsten Schröder | 1 Kommentar
Nasdaq OMX Office in New York.

Die US-Börse Nasdaq OMX will die Deutsche Börse bei der geplanten Übernahme der New Yorker Nyse ausstechen. Dazu legt Nasdaq zusammen mit dem Börsenbetrreiber ICE ein konkurrierendes Angebot vor. Mehr...

Deutsche Börse (Archivbild)

Die Deutsche Börse und die New York Stock Exchange könnten bei ihren Fusionsplänen noch Probleme mit der Wettbewerbsaufsicht in Brüssel bekommen. Auf jeden Fall würde der Zusammenschluss eingehend untersucht, sagte Kommissar Almunia. Mehr...

Von Anna Sleegers, Thorsten Schröder und Robert von Heusinger | 1 Kommentar
Der Handelssaal der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main.

Die Deutsche Börse will mit der New York Stock Exchange zusammengehen. Eine Vereinbarung gibt es aber noch nicht. Kurz zuvor wurde bekannt, dass die London Stock Exchange und die kanadischen Börse TMX fusionieren.  Mehr...

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Videonachrichten Wirtschaft
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen