Drucken per Mail

Ministerium: Hanwha hat Angebot für Q-Cells vorgelegt

Q-Cells hatte im April den Insolvenzantrag gestellt. Foto: Jens Wolf
Q-Cells hatte im April den Insolvenzantrag gestellt. Foto: Jens Wolf

Bitterfeld-Wolfen. Der koreanische Mischkonzern Hanwha will den insolventen Solarhersteller Q-Cells übernehmen. «Ein Angebot liegt vor», sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums am Montag in Magdeburg. Einzelheiten wollte er nicht nennen.

Es gibt seit Tagen Spekulationen um das Interesse von Hanwha. Der Sprecher des Insolvenzverwalters, Christoph Möller, wollte nichts bestätigen. «Wir äußern uns grundsätzlich nicht», sagte er. Q-Cells hatte im April den Insolvenzantrag gestellt. (dpa)

Jetzt kommentieren