Aktuell: 70 Jahre Frankfurter Rundschau | Flucht und Zuwanderung | Griechenland | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

04. Dezember 2012

Steuer-CD: Milliarden-Steuerbetrug bei der UBS

Unter Verdacht: Die UBS soll massive Steuerhinterziehung ermöglicht haben.  Foto: rtr

Deutsche Kunden legen bei der Schweizer Bank UBS rund drei Milliarden Euro unversteuert an. Das Ausmaß des Steuerbetrugs wird nach der Auswertung eine Steuer-CD bekannt.

Drucken per Mail

Die Staatsanwaltschaft Bochum deckt bei der Auswertung einer angekauften Steuer-CD mit Daten deutscher Kunden der Schweizer Großbank UBS massive Steuerhinterziehung auf. Die CD Angaben enthält nach Informationen der Süddeutschen Zeitung Angaben zu rund 750 Stiftungen sowie zu 550 weiteren Fällen. Das Gesamtanlagevolumen beträgt umgerechnet rund 2,9 Milliarden Euro. Die Stiftungen sollen 204 Millionen Euro an Steuern hinterzogen haben.

Die Staatsanwaltschaft Bochum hatet wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung bundesweit Razzien bei Kunden der Schweizer Großbank UBS angestoßen. Weitere Aktionen könnten folgen.

Die Anklagebehörde in Bochum hatte bereits Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit einem von den Behörden in Nordrhein-Westfalen aufgekauften Datenträger eingeleitet. Seit 2010 seien insgesamt sechs CD aus der Schweiz mit den Daten mutmaßlicher deutscher Steuerhinterzieher gekauft worden, erklärte das Finanzministerium in Düsseldorf dazu. Die rot-grüne Landesregierung stellt sich gegen das von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ausgehandelte Steuerabkommen mit der Schweiz. (fle/rtr/dapd)

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Gastwirtschaft

China ist nicht Europa

Von  |

Der aktuelle Börsencrash ist kein Grund zur Panik Mehr...

FRAX

FR präsentiert Arbeitsmarkt-Index

Die Frankfurter Rundschau und das Forschungsinstitut Wifor stellen den FR-Arbeitsmarktindex vor, kurz FRAX. Er erlaubt einen genaueren Blick auf unsere Arbeitswelt als es die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen tun. Mehr...

Videonachrichten Wirtschaft

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke

Anzeige

Forum Entwicklung

Recht auf Arbeit – auch für Kinder?

Das Forum Entwicklung der Frankfurter Rundschau und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Weltweit arbeiten rund 150 Millionen Kinder – oft unter ausbeuterischen Bedingungen auf Plantagen, in der Teppichproduktion oder als Dienstmädchen. Darum geht es beim „Forum Entwicklung“ am Donnerstag, 23, April. Mehr...

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen