Aktuell: Ukraine | Rosetta-Mission | Fernbus-Markt | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Robin Wood zieht blank: Demonstrationen begleiten den G20-Gipfel in Paris.

Beim G-20-Finanzministertreffen in Paris werden konkrete Lösungen gegen die Euro-Krise erwartet. Japan fordert von EU-Spitzen, maroden Banken mit Hilfsprogrammen unter die Arme zu greifen.  Mehr...

Von Stephan Kaufmann |
Die Frankfurter Bankenwelt.

Die US-Rating-Agentur Fitch prüft unter zwölf Geldhäusern auch die Deutsche Bank auf eine mögliche Herabstufung. Spanien hat schon wegen ungewisser Konjunkturlage eine schlechtere Note bekommen. Mehr...

Der Weg für eine Erweiterung des Rettungsschirms ist freig

Die Slowakei hat im zweiten Anlauf für die Erweiterung des Euro-Rettungsschirms EFSF gestimmt. 114 Abgeordnete aus Regierung und Opposition sprachen sich dafür aus, nur 30 dagegen. 3 Abgeordnete enthielten sich der Stimme. Mehr...

Mit der Abstimmung dürfte die Slowakei als letztes der 17 Euro-Länder der Erweiterung des Rettungsschirms zustimmen.

Noch am Donnerstagabend will die Slowakei ein zweites Mal über den Euro-Rettungsschirm abstimmen. Diesmal wird ein "Ja" erwartet, im Gegenzug gewährt Premierministerin Radicova ihrem Koalitionspartner Neuwahlen.  Mehr...

EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso ist der Meinung, dass höhere Kernkapitalquoten die Banken stärken könnten.

Börsianer haben lange auf eine Lösung zur Eurokrise gewartet. Jetzt stellt EU-Kommissionspräsident Barroso einen Fünf-Punkte-Plan vor. In dem Plan empfiehlt er unter anderem höhere Kapitalquoten für Banken. Mehr...

Die slowakische Premierministerin Iveta Radicova will ihre Koalition wieder zum Abstimmen über den Euro- Rettungsschirm bewegen.

Nach dem ersten "Nein" zum Euro-Rettungsschirm von der Slowakei nimmt die Koalition ihre Verhandlungen erneut auf. Bereits am Donnerstag soll wieder abgestimmt werden. Trotz Krisenstimmung ist sich Merkel sicher, dass alle Euro-Länder bis Ende Oktober dem EFSF zustimmen werden. Mehr...

Die slowakische Premierministerin Iveta Radicova will ihre Koalition wieder zum Abstimmen über den Euro- Rettungsschirm bewegen.

Am Donnerstag will die Slowakei ein zweites Mal über den Euro-Rettungsschirm abstimmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zuversichtlich, dass das Parlament diesmal mit "Ja" stimmen wird.  Mehr...

Der Euro steckt im Teufelskreis. Wenn Griechenland einen Schuldenschnitt bekommt, könnten Banken wieder Hilfen benötigen-

Griechenland wird seine Hilfstranche im November erhalten. Die Experten der Troika gewähren die nächste Auszahlung. Die Börsianer können den Optimismus der Troika-Experten aber nicht teilen. Der Eurokurs hat an Schwung verloren. Mehr...

Ein Streik griechischer Taxifahrer hat mitten in der Finanzkrise den Tourismus des Landes getroffen (Archivbild).

Ärger für Urlauber in Athen: Aus Protest gegen die Sparmaßnahmen haben Tausende Taxifahrer den Verkehr an Hafen und Flughafen blockiert. Die griechische Regierung äußerte sich verärgert über den Streik.  Mehr...

Griechenlands Regierungschef Papandreou muss schmerzhafte Sparmaßnahmen durchsetzen.

Zum neuen Finanzminister ernannte der griechische Regierungschef den bisherigen Verteidigungsminister, Evangelos Venizelos. Deutschland und Frankreich wollen private Gläubiger auf freiwilliger Basis an der Griechenland-Rettung beteiligen. Mehr...

Von Werner Balsen |
Generalstreik in Griechenland: Demonstranten liefern sich Schlachten mit der Polizei.

Ein neues europäisches Hilfspaket für Hellas ist nicht unter Dach. Die EU-Finanzminister sind sich im zentralen Punkt weiter uneinig. Gestritten wird über die Beteiligung privater Gläubiger an den drohenden finanziellen Lasten Mehr...

Logo der Bank BNP Paribas: Bei BNP laufen die Geschäfte derzeit gut.

Griechenlands Schicksal belastet jetzt auch Banken anderer Länder: der BNP Pariba und Societe Generale droht die Ratingagentur Moody's mit einer Abwertung ihrer Bonität, weil sie griechische Papiere halten. Auch Deutschland ist ähnlich engagiert dort. Mehr...

„Ich werde meinen Kurs beibehalten", sagte Papandreou in der TV-Ansprache.

Griechenland droht das Chaos: Regierungschef Papandreou will die Vertrauensfrage stellen. Auf den Straßen demonstrieren Zehntausende - teils gewaltsam. Mehr...

Von Gerd Höhler | |
Demonstranten präsentieren einen Slogan aus dem spanischen Bürgerkrieg - No Pasaran - um dem griechischen Parlament zu signalisieren, dass das Sparpaket keine Chance hat.

Wenn Premier Papandreou das Sparpaket nicht durchs Parlament bringt, drohen Neuwahlen. Doch vor den Türen demonstrieren die Gegner des Sparpakets und die Gewerkschaften rufen erneut zum Generalstreik auf.  Mehr...

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Videonachrichten Wirtschaft
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen