Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

26. April 2010

Tarifkonflikt: Transnet droht mit Bahnstreik

Der Vorsitzende der Verkehrsgewerkschaft GDBA, Klaus Dieter Hommel, der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, Alexander Kirchner, Vorsitzender der Gewerkschaft Transnet (verdeckt) und Deutsche Bahn Personalvorstand Norbert Hansen (von links nach rechts) geben sich am Samstagabend (31.01.2009) im Maritim-Hotel in Frankfurt am Main nach einer Pressekonferenz die Hände. Foto: dpa

Bahnreisenden stehen im Sommer möglicherweise erhebliche Einschränkungen bevor. Die Gewerkschaft Transnet denkt an einem flächendeckenden Arbeitskampf von August an.

Drucken per Mail

Frankfurt a.M. Bahnreisenden stehen im Sommer möglicherweise erhebliche Einschränkungen bevor. Sollten die Arbeitgeber weiterhin ein einheitliches Lohnniveau für die Branche verweigern, droht die Bahn-Gewerkschaft Transnet mit einem flächendeckenden Arbeitskampf von August an.

"Wenn es bis Ende Juli keine Einigung auf einen Branchentarifvertrag gibt, werden wir bundesweit streiken", sagte Transnet-Chef Alexander Kirchner dem Tagesspiegel. Wenn nötig, werde die Gewerkschaft streiken, bis sie ans Ziel komme.

Mit dem Branchentarifvertrag will die Gewerkschaft verhindern, dass das Lohnniveau im Schienenverkehr weiter sinkt. Private Bahn-Konkurrenten zahlen bis zu 30 Prozent weniger als die Deutsche Bahn und haben auch deshalb viele Ausschreibungen gewonnen. (afp)

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Videonachrichten Wirtschaft
Umfrage

Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Dabei setzen wir auf Sie, liebe Leserinnen und Leser - und Ihre Beteiligung an einer wissenschaftliche Studie der Universität Köln.

Koffein-Junkies

Die Jobs mit dem höchsten Kaffee-Konsum

Ohne den Wachmacher geht es nicht: 70 Prozent der befragten Berufstätigen glauben, ihre Arbeitsleistung wäre ohne Kaffee beeinträchtigt.

In TV-Serien sitzen Polizisten oft mit einem Becher Kaffee im Auto und observieren. Doch eine Umfrage belegt: Gesetzeshüter sind gar nicht die größten Kaffeetrinker unter den Berufsgruppen. In diesen zehn Jobs sind Mitarbeiter süchtig nach Koffein. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

Premium-Fotostrecke

Das Frankfurter Bankenviertel - eine Welt für sich. Schlendern Sie mit uns um die Mittagszeit über Opernplatz, Platz der Republik und Taunusanlage.

Zur Premium-Fotostrecke
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen