Aktuell: US-Wahl | Türkei | Brexit | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wirtschaft
Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse, Finanz-Themen

20. Juli 2012

Verfahren beantragt: Nürburgring in der Insolvenz

Das Logo der Rennstrecke Nürburgring prangt auf einer Scheibe.  Foto: dpa

Der Nürburgring ist endgültig zahlungsunfähig und beantragt beim Amtsgericht Bad Neuenahr die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Wegen ausbleibender Pachtzahlungen ist das Unternehmen nicht mehr in der Lage, einen 330 Millionen Euro schweren Kredit zu bedienen.

Drucken per Mail

Der Nürburgring ist endgültig zahlungsunfähig und beantragt beim Amtsgericht Bad Neuenahr die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Wegen ausbleibender Pachtzahlungen ist das Unternehmen nicht mehr in der Lage, einen 330 Millionen Euro schweren Kredit zu bedienen.

Nürburg/Bad Neuenahr –  

Die landeseigene Nürburgring GmbH in Rheinland-Pfalz hat beim Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Dies gelte auch für die Beteiligungsgesellschaften Motorsport Resort Nürburgring GmbH und Congress- und Motorsport Hotel Nürburgring GmbH, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit.

Es werde eine Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Dabei bleiben die Geschäftsführer im Amt, werden aber von einem Verwalter kontrolliert. Ziel sei es, dem „Nürburgring eine zukunftsorientierte Ausgestaltung der anstehenden Verfahren zu ermöglichen“, hieß es.

Nürburgring GmbH wegen ausbleibender Pachtzahlungen pleite

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass der Nürburgring inklusive Erlebniswelt in die Insolvenz gehen muss. Die Schuld dafür gab er der EU-Kommission wegen deren Weigerung, eine Finanzspritze des Landes von 13 Millionen Euro bis Ende Juli zu genehmigen.

Die Nürburgring GmbH ist ohne diese Hilfe wegen ausbleibender Pachtzahlungen der privaten Betreiber nicht mehr liquide und kann einen 330-Millionen-Euro-Kredit nicht mehr bedienen. (dapd)

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.

Transparenz

Wiirwarr beim Energielabel

Von Thomas Engelke |

EU will Elektrogeräte sinnvoll kennzeichnen Mehr...

Europa

Weltoffen und sozial gerecht

Wie die Union gerettet werden kann Mehr...

FRAX

Die Frankfurter Rundschau und das Forschungsinstitut Wifor präsentieren den FR-Arbeitsmarktindex, kurz FRAX. Er erlaubt einen genaueren Blick auf unsere Arbeitswelt als es die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen tun.

Videonachrichten Wirtschaft

Anzeige

Forum Entwicklung

Recht auf Arbeit – auch für Kinder?

Das Forum Entwicklung ist eine Debattenreihe von Frankfurter Rundschau, hr-iNFO und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).  

Weltweit arbeiten rund 150 Millionen Kinder – oft unter ausbeuterischen Bedingungen auf Plantagen, in der Teppichproduktion oder als Dienstmädchen. Darum geht es beim „Forum Entwicklung“ am Donnerstag, 23, April. Mehr...

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen