kalaydo.de Anzeigen

Wissen
Nachrichten aus Wissenschaft und Bildung

Mindestens 26 große Asteroiden haben die Erde seit der Jahrtausendwende getroffen, berichtet die Stiftung B612. Die von einem amerikanischen Astronauten mitgegründete Stiftung will Geld für ein Frühwarnsystem sammeln. Mehr...

"Opportunity" auf dem Mars (künstlerische Darstellung).

Seit mehr als zehn Jahren rollt der Rover "Opportunity" über den Mars, doch damit könnte bald Schluss sein: Im Nasa-Budget für das Fiskaljahr 2015 ist für die Weiterführung der Mission kein Geld mehr vorgesehen. Doch einen letzten Hoffnungsschimmer gibt es noch. Mehr...

Von Petra Buch | Kommentieren
Alles so schön bunt hier: Eine seltene Eiersammlung von südamerikanischen Steißhühnern.

Die Universität von Halle hütet eine einmalige Sammlung von Eiern. Es gibt Anfragen von Forschern weltweit. Mehr...

Die Zentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach.

Jeder spricht darüber - doch wie werden Wettervorhersagen gemacht? Und wie genau sind sie wirklich? Fest steht: Sie werden immer präziser. Die Genauigkeit für den nächsten Tag war 1968 so gut wie heute für den sechsten Vorhersagetag.  Mehr...

Chefarzt Henry Schäfer versorgt einen Patienten, der künstlich beatmet wird.

Entwöhnungsstationen für Patienten mit künstlicher Beatmung oder Atemunterstützung beanspruchen viel Personal und sind entsprechend selten. Seit April 2012 gibt es eine so genannte Weaning-Station im Frankfurter Bürgerhospital. Mehr...

Die Feinstaub-Belastung in deutschen Städten ist hoch. Das Umweltbundesamt warnt.

Tief durchatmen – das ist nicht überall in Deutschland zu raten. Denn statt frischer Luft bekommen die Lungen an einigen Orten eine Extra-Ration Feinstaub ab. Das Umweltbundesamt warnt: In einigen Städten sind schon nach wenigen Monaten die Grenzwerte gefährlich ausgereizt. Mehr...

Ein roter Blutmond steht über Buenos Aires.

Eine totale Mondfinsternis kann in Teilen Amerikas und Australiens am Nachthimmel bewundert werden. Europa geht dieses Mal leer aus - die nächste totale Mondfinsternis, die von Europa aus zu sehen ist, gibt es erst 2015. Mehr...

Hunger macht aggressiv.

Eltern wissen, dass häufig Hunger der Grund ist, wenn Kinder ohne anderem Anlass maulig und unausstehlich werden. Auch in Paarbeziehungen kann Hunger Aggressionen hervorrufen, fanden Forscher mit Hilfe von Voodoo-Puppen heraus. Mehr...

Eine unbemannte "Dragon"-Kapsel wird vom Roboterarm der ISS in die richtige "Parkposition" gebracht.

Ein Leck in einem Heliumtank verhindert den Start des privaten Raumfrachters "Dragon" zur ISS. Als nächster Starttermin wird der Freitag angepeilt, eine neue Verschiebung ist jedoch möglich. Mehr...

Das neue Medikament wird mit einer Spritze intravenös verabreicht, das Ganze dauert jeweils nur einige Minuten.

Eine neue Nukleartherapie soll Tumorabsiedelungen in den Knochen bekämpfen. Mehr...

Von Walter Willems | Kommentieren
Die Asiatische Tigermücke überträgt das gefährliche Dengue-Fieber.

Wissenschaftler wollen mit Bakterien das Dengue-Fieber eindämmen. WM-Gastgeber Brasilien ist ein Risikogebiet. Mehr...

Mutistische Kinder haben extreme Angst vor ungewohnten Situationen.

Der „Selektive Mutismus“ ist eine wenig bekannte, aber nicht seltene Sprachstörung. In Deutschland sind Schätzungen zufolge zwischen 6000 und 10.000 Kinder betroffen, davon mehr Mädchen als Jungen. Mehr...

Der planetarische Nebel Abell 33 sieht aus wie ein Diamantring.

Das Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte in Chile hat eine Aufnahme gemacht, die Betrachter an einen Diamatring erinnert. Zu sehen sind der planetarische Nebel Abell 33 und ein Stern. Mehr...

Sternschnuppen am Nachthimmel. Wäre der Stein ein Meteorit gewesen, hätte man ihn auch kurz am Himmel sehen können. Sichtungen wurden jedoch nicht gemeldet.

Ein norwegischer Skydiver filmt mit seiner Helmkamera etwas, das an ihm vorbeifliegt. Das Video verbreitet sich viral, von einem Meteoriten ist die Rede. Nun zieht das norwegische Meteoritennetzwerk die Vermutung, es könnte ein Meteorit gewesen sein, zurück. Mehr...

Ein Tropfen Milch fällt spritzend in eine Tasse mit Kaffee

Beugen Kaffeetrinker unbewusst Alzheimer vor? Ein Koffein-ähnlicher Wirkstoff wirkt bei Versuchen mit Mäusen gegen beide Hauptmerkmale der Alzheimerkrankheit. Doch bis zu den ersten klinischen Studien wird es noch dauern. Mehr...

Vom Weltraum aus soll Sentinel-1-A die Erde beobachten.

Der Satellit „Sentinel-1-A“ soll die Erde beobachten und Daten über Umwelt und Klima liefern. Sie könnten bei Katastrophen wie Erdbeben oder Fluten helfen - oder bei der Suche nach abgestürzten Flugzeugen. Mehr...

Künstlerische Darstellung der Mond-Sonde "Ladee" im Weltraum.

Es ist die vorerst letzte Mond-Mission der Nasa: In etwa drei Wochen wird die Raumsonde "Ladee" auf dem Mond zerschellen. Zuvor hat sie rund 700.000 Messdaten zur Erde geschickt, die bedeutende neue wissenschaftliche Erkenntnisse enthalten sollen. Wissenschaftler sind begeistert. Mehr...

Der Saturn-Mond Enceladus. Unter seinem eisigen Panzer hat die Raumsonde Cassini ein unterirdisches Meer entdeckt.

Unter dem Eispanzer des Saturnmonds Enceladus schwappt ein unsichtbarer Ozean. Das bestätigen Messungen der Saturnsonde Cassini. Nach Hinweisen auf Leben haben die Forscher bisher nicht gesucht. Mehr...

Wissenschaftler haben herausgefunden: Berlin hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an extrem Langlebigen.

An der Küste und in der Hauptstadt lebt sich's länger: Demografen des Max-Planck-Instituts lokalisieren die "Hotspots" der Uralten und finden heraus, dass die Lebenserwartungen im Nordwesten Deutschlands und in Berlin am höchsten sind. Mehr...

Dürfen auf der ISS noch miteinander reden: Der US-Astronaut Steven Swanson und die russischen Kosmonauten Alexander Skvortsov und Oleg Artemyev sind erst vor wenigen Tagen auf der ISS angekommen.

Die Ukraine-Krise weitet sich aus, die Nasa legt ihre Kontakte zu Russland auf Eis - selbst Mailverkehr mit den russischen Kollegen ist verboten. Einzige Ausnahme: Aktivitäten, die die ISS betreffen. Die Nasa nutzt die aktuelle Situation, um auf ihre Budget-Situation hinzuweisen. Mehr...

Der Mars fasziniert Menschen, doch bis erstmals ein Erdenbewohner einen Fuß auf den roten Planeten setzt, wird noch einige Zeit vergehen.

Ein Aufenthalt auf dem Mars würde die Astronauten nach Einschätzung von Medizinern zu großen gesundheitlichen Risiken aussetzen. Selbst bei kurzen Reisen zur ISS klagen Astronauten oft über gesundheitliche Probleme wie Übelkeit und Schwäche. Mehr...

Ein Mediziner der Organisation "Ärzte ohne Grenzen" lässt sich in einem Zentrum für Ebola-Infizierte die Handschuhe desinfizieren.

Aus Guinea, Liberia und Sierra Leone werden Ebola-Fälle gemeldet. WHO und „Ärzte ohne Grenzen“ schätzen die Situation in Westafrika unterschiedlich ein. Die WHO möchte bislang noch von keiner "Epidemie" sprechen. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung.

Videonachrichten Wissen
Interaktive Grafik

Von der Bohne bis ins Regal: So entsteht Kakao für Schokolade und Getränke.

Interaktive Grafik

Über Nacht sterben europaweit in manchen Bienenstöcken 90 Prozent der Bienen-Bevölkerung.

Schutz der Ozonschicht
Das Nasa-Satellitenfoto dokumentiert die Größe des Ozonlochs über der Arktis im Winter 1999/2000. Je dunkler das Blau, desto dünner die Ozonschicht.

Was ist Ozon? Wofür ist Ozon wichtig? Und wie groß ist derzeit das Ozonloch? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es hier.

Interaktive Grafik

Was läuft schief bei Diabetes, was sind die Symptome - eine Animation erläutert die Hintergründe.

Quiz

Wie tief erwärmen sich die Meere - welche Tierart hat nichts zu fressen durch Treibhausgase? Testen Sie Ihr Wissen im FR-Quiz.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Aurora Borealis

Wie eine gigantische Lasershow aus dem Weltall wirken die außerordentlich spektakulären Polarlichter - Bilder und Videos.

Interaktive Grafik

Indonesiens Wälder verschwinden für neue Plantagen - doch Palmöl ist auch für die Gesundheit relevant.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Anzeige
Sonnensturm
Hier ist ein Sonnensturm in weiß in der Mitte unten zu sehen.

Derzeit finden heftige Eruptionen auf der Sonne statt. Das verursacht magnetische Stürme auf der Erde.

Rückblick auf 50 Jahre
Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin in seinem Raumanzug bei Übungen zum ersten bemannten Weltraumflug. Gagarin umkreiste am 12. April 1961 in der Raumkapsel Wostok als erster Mensch die Erde.

Zum fünfzigsten Jahrestag des ersten Starts der Menschheit ins Weltall hat die russische Raumfahrtagentur ein Video veröffentlicht.

Spezial
Blick in die Magellanwolke

Der Blick in den Weltraum auf ISS, Planeten, Sterne, Monde und die Sonne: Hintergründe, interaktive Grafiken, Fotostrecken und Videos.

Spezial

Vor vierzig Jahren brachen mutige Männer auf, um einen Menschheitstraum zu erfüllen - die Landung auf dem Mond.