Aktuell: Flüchtlinge | Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Wissen
Nachrichten aus Wissenschaft und Bildung

Von  |

Die Internationale Raumstation füllt sich: Gut zwei Tage nach dem Start dockt eine Sojus-Raumkapsel mit drei Astronauten an der ISS an. Die Besatzung steigt damit für einige Tage auf neun Astronauten an. Mit dabei: Der erste Däne im All und 26 Lego-Figuren. Mehr...

Von Johannes Vetter |
Der Hüter der Schätze: Bernd Doelle-Weinkauff in seinem Frankfurter Archiv.

Ganz und gar nicht trivial: Rund 100 Comic-Forscher treffen sich an der Frankfurter Goethe-Universität.  Mehr...

Ein Bild, das der Mars-Rover "Curiosity" aufgenommen hat, zeigt einen schwebenden Löffel. Jedenfalls will das das menschliche Auge dem Gehirn weismachen.

Der Mars-Rover "Curiosity" fotografiert Steinformationen auf dem Mars. Auf einem der Bilder glaubt das menschliche Auge, einen schwebenden Löffel zu erkennen. Die Nasa jedoch betont - in Anlehnung an den Film "Matrix": "There is no spoon" - "Es gibt keinen Löffel". Mehr...

Der WWF vermutet von Jägern vergiftete Kadaver getöteter Elefanten als Ursache des dramatischen Geiersterbens in Afrika.

Der WWF schlägt Alarm: Die Zahl der Geier in Afrika geht dramatisch zurück. Mehr als 60 Prozent der gefundenen toten Geier seien durch Gift gestorben.  Mehr...

Liftoff! Die Sojus bringt drei Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS.

Eine Sojus mit drei Astronauten ist planmäßig vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet. Mit dabei ist der erste dänische Astronaut, Andreas Mogensen. Er hat 26 speziell für diesen Anlass entworfene Lego-Figuren im Gepäck. Mehr...

Das Röntgenbild einer gerissenen Aorta.

Ein Riss in der Aorta stellt Mediziner vor große Herausforderungen, denn es besteht akute Lebensgefahr, alles muss schnell gehen. Mehr...

Eine Gruppe Wanderer sind vor dem "Supermond" zu sehen.

Wer am Wochenende den Blick zum Himmel richtete, konnte einen besonders hellen Vollmond sehen - einen "Supermond". Er ist der Erde näher als sonst - und wirkt dadurch heller und etwas größer. Bereits im September gibt es den nächsten "Supermond" - und eine totale Mondfinsternis. Mehr...

Von Toni Keppeler |
Sofía Egaña (links) und eine Kollegin bei einer Exhumierung im argentinischen San Pedro.

Forensische Anthropologen aus Argentinien untersuchen die Gebeine der Opfer von Staatsterrorismus in aller Welt. Frauen wie die Anthropologin Sofía Egaña brauchen Geduld, Hoffnung und viel Wissen. Mehr...

Die Wahrnehmung der äußeren Welt und oft auch von sich selbst ändert sich bei Menschen mit Demenz.

Peter Wißmann, Geschäftsführer der Gesellschaft „Demenz Support“, über sein aktuelles Buch „Nebelwelten“, Heime als Verwahranstalten, Pseudo-Einkaufsläden und seinen Wunsch nach einem Umdenken. Mehr...

Von Jörg Staude |
Wie gewohnt floss der Strom aus allen Steckdosen.

Während in Polen die Dauer-Hitze der vergangenen Wochen zu Kraftwerks-Abschaltungen und Stromspar-Appellen führte, floss der Strom in Deutschland, als sei nichts gewesen. Doch auch wenn die Hitzewelle das Stromsystem kalt ließ: Die Temperaturen haben für Stromerzeuger durchaus Folgen. Mehr...

Berg und Krater auf Ceres: Diese Bild von Zwergplanet Ceres wurde am 19. August 2015 von der Raumsonde Dawn aus einer Entfernung von 1470 Kilometern aufgenommen.

Krater, Bergrücken und eine riesige "Pyramide": Die Nasa-Raumsonde "Dawn" schickt neue Bilder vom Zwergplaneten Ceres zur Erde. Die Forscher sind fasziniert - und grübeln. Mehr...

Die Wirtschaftskrise trifft auch die russische Raumfahrt. Die Mittel für Weltraumprojekte sinken.

In Wostotschny rund 8000 Kilometer östlich von Moskau plant Russland die Zukunft seiner Raumfahrt. Doch die Weltraumbehörde Roskosmos muss sparen – zum Schaden des neuen Kosmodroms? Mehr...

Der Saturn-Mond Dione, fotografiert von der Raumsonde Cassini. Im Hintergrund ist ein Ring des Planeten Saturn zu sehen.

Die Raumsonde Cassini nähert sich ein letztes Mal dem eisigen Saturn-Mond Dione und nimmt Bilder von der Oberfläche des Mondes auf. Auf einigen der eindrucksvollen Bilder sind im Hintergrund auch die Ringe des Saturn zu sehen. Mehr...

Die Hochwassergefahr an Rhein, Donau, Elbe und kleineren Flüssen insbesondere in Süddeutschland könnte stark ansteigen.

Eine Studie im Auftrag der Grünen im Bundestag zeigt, was auf Deutschland zukommt: Bayerns Skigebiete könnten verschwinden,Waldbrände und Stürme zunehmen. Mehr...

Ein Forschertyp vergangener Tage: Paul Ehrlich bei der Arbeit.

Vor hundert Jahren starb Paul Ehrlich – er durchschaute das Immunsystem und fand ein Mittel gegen Syphilis. 1908 wurde er mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Mehr...

Rosettas Komet "67P/Tschurjumow-Gerasimenko" wird in den Tagen vor dem Perihel aktiv.

Die Raumsonde "Rosetta" beobachtet den Kometen "67P/Tschurjumow-Gerasimenko", der am frühen Morgen den sonnennächsten Punkt seiner Bahn - das Perihel - erreicht hat. Nun bewegen sich Komet und Sonde wieder von der Sonne weg. Um "Philae" machen sich die Forscher weiter Sorgen. Mehr...

Die „Health Literacy-Studie“ erforscht, wie es um die Bildung der Bevölkerung in Deutschland und besonders in Nordrhein-Westfalen in Sachen Gesundheit bestellt ist.

Viele Menschen haben Probleme, sich mit dem Gesundheitssystem zurecht zu finden, sagt die Soziologin Doris Schaeffer. Sie sind mit medizinischen Informationen in der bisher üblichen Form überfordert - ein Unwissen, das fatal werden könne. Mehr...

Sternschnuppen am Nachthimmel.

Heute Nacht lässt sich der Höhepunkt des Perseiden-Stroms am Himmel beobachten. FR-Autorin Tanja Banner verrät, wann man die meisten Sternschnuppen sehen kann und was man bei der Beobachtung beachten muss. Mehr...

Grafische Darstellung der Ariane 6.

Europa will seine Stellung beim Satellitentransport ins All sichern. Die neue Ariane-6-Rakete soll deshalb billiger fliegen. Zunächst gibt es aber eine Milliarden-Starthilfe vom Steuerzahler. Mehr...

Alpha Centauri B ähnelt unserer Sonne in Masse und Strahlung sehr.

Ein internationales Team von Astrophysikern forscht nach Spuren des Lebens im von Exoplaneten reflektierten Licht. Dabei richten sie ihren Blick nicht auf unendliche Weiten, sondern gezielt auf das nächstgelegene Doppelsternsystem Alpha Centauri. Mehr...

Die schlechtere medizinische Versorgung ist ein Hauptgrund für die dramatischeren Verläufe bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Zwei Studien untersuchen die Sterblichkeit in reichen und armen Ländern und kommen zu dem Schluss: Menschen mit wenig Geld sterben früher als Reiche. Auch in der EU gibt es große Unterschiede. Mehr...

Dem Rover "Curiosity" auf der Spur: Das Tool "Experience Curiosity" führt den Nutzer auf den Mars.

Die Raumfahrtorganisationen ESA und Nasa veröffentlichen Online-Tools, die es dem Nutzer ermöglichen, die ISS in einem interaktiven Panorama zu erkunden und die Oberfläche des Mars zu beobachten. Das Highlight: Eine Spazierfahrt mit Mars-Rover "Curiosity" über den roten Planeten. Mehr...

Von Susanne Götze |
Eine Atomrakete im „Titan Missile Museum“ in Arizona.

US-Klimaforscher Alan Robock warnt seit Jahrzehnten vor den Folgen eines weltweiten Klimawandels. Im Interview spricht er über die Folgen eines internationalen Atomkriegs für das Weltklima. Mehr...

Von Malica Schmidt |
Findet Edinburgh klasse: Malica Schmidt

Warum studiert man ausgerechnet in Schottland, im Reich der Schottenröcke, Dudelsäcke und Baumstammwerfer? Malica Schmidt erzählt von ihren positiven Erfahrungen im Auslandsstudium. Mehr...

Was aussieht wie eine Seifenblase, ist ein sterbender Stern.

Der Europäischen Südsternwarte ist ein Foto eines sterbenden Sterns gelungen. Was aussieht wie eine Seifenblase, ist dessen abgestoßene Hülle. Die UV-Strahlung des Sterns lässt das Gas leuchten. Mehr...

Mit Gras die Umwelt retten?

Wie schön wäre es, die vergangenen und die aktuellen Klimasünden der Menschheit mit Gras beseitigen zu können. In der Theorie geht das. Doch die Zweifel an der Operation Luftwäsche durch Biomasse-CDR wachsen. Mehr...

Wäre es nicht schön, wenn ein Stern am Nachthimmel den eigenen Namen tragen würde? Das bleibt ein romantischer Traum: Nur die wenigsten Sterne haben Namen, kaufen kann man sie nicht.

Der Astronom Felix Hormuth hat bisher einige hundert Kleinplaneten entdeckt und nun einen nach der Schauspielerin Martina Gedeck benannt. Doch die Benennung von Himmelskörpern ist nicht so einfach, wie manche Firmen im Internet glauben machen wollen. Kaufen kann man die Namen nämlich nicht. Mehr...

Jess zeigt das tätowierte Semikolon auf Twitter. Sie will damit neuen Lebensmut demonstrieren –trotz Suizidgedanken.

Das Satzzeichen markiert eine Pause, aber nicht das Ende: Das Projekt Semikolon ist eine Initiative, die Menschen mit Depressionen und Suizidgedanken Mut machen will.  Mehr...

Grafische Darstellung: "Philae" auf der Oberfläche des Kometen

Das Mini-Labor "Philae" bleibt stumm, seit dem 9. Juli gibt es keinen Kontakt mehr zur Sonde auf der Oberfläche des Kometen "67P/Tschurjumow-Gerasimenko". Der bewegt sich unaufhaltsam weiter in Richtung Sonne - am 13. August wird das so genannte "Perihel" erreicht. Mehr...

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Wissen
Interaktive Grafik

Von der Bohne bis ins Regal: So entsteht Kakao für Schokolade und Getränke.

Interaktive Grafik

Über Nacht sterben europaweit in manchen Bienenstöcken 90 Prozent der Bienen-Bevölkerung.

Schutz der Ozonschicht
Das Nasa-Satellitenfoto dokumentiert die Größe des Ozonlochs über der Arktis im Winter 1999/2000. Je dunkler das Blau, desto dünner die Ozonschicht.

Was ist Ozon? Wofür ist Ozon wichtig? Und wie groß ist derzeit das Ozonloch? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es hier.

Anzeige

Interaktive Grafik

Was läuft schief bei Diabetes, was sind die Symptome - eine Animation erläutert die Hintergründe.

Quiz

Wie tief erwärmen sich die Meere - welche Tierart hat nichts zu fressen durch Treibhausgase? Testen Sie Ihr Wissen im FR-Quiz.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Aurora Borealis

Wie eine gigantische Lasershow aus dem Weltall wirken die außerordentlich spektakulären Polarlichter - Bilder und Videos.

Interaktive Grafik

Indonesiens Wälder verschwinden für neue Plantagen - doch Palmöl ist auch für die Gesundheit relevant.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Sonnensturm
Hier ist ein Sonnensturm in weiß in der Mitte unten zu sehen.

Derzeit finden heftige Eruptionen auf der Sonne statt. Das verursacht magnetische Stürme auf der Erde.

Rückblick auf 50 Jahre
Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin in seinem Raumanzug bei Übungen zum ersten bemannten Weltraumflug. Gagarin umkreiste am 12. April 1961 in der Raumkapsel Wostok als erster Mensch die Erde.

Zum fünfzigsten Jahrestag des ersten Starts der Menschheit ins Weltall hat die russische Raumfahrtagentur ein Video veröffentlicht.

Spezial
Blick in die Magellanwolke

Der Blick in den Weltraum auf ISS, Planeten, Sterne, Monde und die Sonne: Hintergründe, interaktive Grafiken, Fotostrecken und Videos.

Spezial

Vor vierzig Jahren brachen mutige Männer auf, um einen Menschheitstraum zu erfüllen - die Landung auf dem Mond.