Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Wissen
Nachrichten aus Wissenschaft und Bildung

Von  |

Magdalene Budach aus Frankfurt ist medizinische Leiterin eines Hilfsprojekts für Aidswaisen in Swasiland. Mehr...

Der britische Forscher Charles Darwin (1809 bis 1882) war der erste, der die Vermutung äußerte, der Mensch habe sich in Afrika entwickelt.

Schon Charles Darwin vermutete es, doch das auf Europa fixierte Weltbild des 19. Jahrhundert tat sich schwer damit: Die Wiege der Menschen stand in Afrika – und das in mehrfacher Beziehung.  Mehr...

"Philae" liegt höchstwahrscheinlich zwischen mehreren Erhebungen auf der Oberfläche des Kometen. Das topographische Modell zeigt die ungefähre Lage.

Seit gut einem Monat befindet sich der Landeroboter "Philae" auf der Oberfläche eines Kometen, der sich auf die Sonne zubewegt. Doch wo genau "Philae" gelandet ist, ist immer noch unklar. Nur eins steht fest: Die Sonde muss von Erhebungen umgeben sein, die das Sonnenlicht blockieren. Mehr...

Gruppenbild: Alle Vormenschen und frühen Menschen hatten dunkle Haut, der erste „Weiße“ war der Neandertaler.

Die wissenschaftlichen Fakten lassen keinen Raum für Diskriminierung. Ursprünglich hatten alle Vormenschen und frühen Menschen eine schwarze Haut – die unterschiedlichen Farben entwickelten sich erst mit der Ausbreitung in kältere Regionen. Mehr...

Mit Masken und Spezialanzügen schützen sich Pflegekräfte auf der Isolierstation der Frankfurter Uniklinik.

Bei der erfolgreichen Behandlung des Frankfurter Ebola-Patienten kam das experimentelle Medikament FX06 zum Einsatz. Deutsche Ärzte stufen das noch nicht zugelassene Medikament als aussichtsreich ein und rufen zu klinischen Studien auf. Mehr...

Eine unbemannte "Dragon"-Raumkapsel wird vom Roboterarm der ISS gepackt und in die richtige Position gebracht. (Archivbild)

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa verschiebt den Start des privaten Raumfrachters "Dragon" zur ISS in den Januar. Bis dahin sollen Probleme geprüft werden, die bei einem Raketentest aufgetaucht sind. Mehr...

Von Susanne Götze |
Im Toten Meer ist der tiefste Punkt der Erde.

Der Wasserspiegel des Toten Meers sinkt durchschnittlich um einen bis eineinhalb Meter pro Jahr. Der Rückgang des salzhaltigen Sees bedroht die ohnehin knappen Grundwasserresourcen der Region. Mehr...

Vor dem Start: die Rakete der indischen Raumfahrtorganisation ISRO.

Indien schießt eine unbemannte Raumkapsel erfolgreich ins All. Das Land hat ein ambitioniertes Weltraumprogramm - in sieben bis acht Jahren sollen Menschen ins All geschickt werden. Die indischen Astronauten könnten dann die getestete Kapsel nutzen. Mehr...

"Curiosity" sucht auf dem Mars nach Hinweisen auf mögliches Leben.

Der Mars-Rover "Curiosity" entdeckt etwas Ungewöhnliches auf dem roten Planeten: starke Schwankungen der Methan-Konzentration. Irgendwo in der Nähe des Roboters könnte es eine Methanquelle geben. Mehr...

Reinigungskräfte im Krankenhaus müssen besondere Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, wenn sie Zimmer betreten, in denen Patienten mit multiresistenten Keimen behandelt werden.

Bei Infektionen im Krankenhaus denken viele an den MRSA-Keim. Doch Clostridium difficile ist als Krankenhauskeim bedeutsamer. In Deutschland gibt es jährlich mehr als 1100 schwere Infektionen, von denen fast die Hälfte tödlich enden. Die tatäschlichen Zahlen liegen vermutlich weit darüber. Mehr...

Wie lange wird die ISS weiterbetrieben? Das ist derzeit unklar.

Wie geht es weiter mit der Internationalen Raumstation ISS? Während sich die USA und Russland über den Weiterbetrieb der ISS uneinig sind, denkt der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos über den Bau einer eigenen Raumstation nach. Mehr...

Von Irena Güttel, dpa |
Der kann was: Grünkohl.

Grünkohl ist eine Wissenschaft für sich. In Oldenburg nehmen ihn Biologen genau unter die Lupe. Sie wollen eine neue Sorte mit mildem Aroma und vollem Nährstoffgehalt züchten.  Mehr...

Architektur mit Kapseln: die geplante Marskolonie.

Der Student Robert Schröder aus Darmstadt will mit Cyanobakterien Sauerstoff produzieren – und später selbst zum Roten Planeten fliegen. Mehr...

Ein Schwerpunkt im FIAS sind Neurowissenschaften.

Das FIAS Frankfurt feiert Geburtstag: Seit zehn Jahren überschreiten Wissenschaftler im Institut die Grenzen zwischen Fachbereichen und realisieren wichtige Neuerungen. Eine Innovationen, die bereits am FIAS realisiert wurden, ist der weltweit energieeffizienteste Großrechner. Mehr...

Schwerkranke werden oft nicht als vollwertige Menschen behandelt, sagt Charlotte Link.

Die Schriftstellerin Charlotte Link spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über die Krankheit ihrer Schwester und ihre Erfahrungen mit Ärzten. Mehr...

Von Annett Stein, dpa |
Bei Kosmetika werden Nanopartikel schon auf der Zutatenliste gekennzeichnet.

Jährlich steigt die Zahl der Produkte, in denen Nanomaterialien verwendet werden. Meist als unkenntliche Zusatzstoffe. Das ändert sich ab Dezember bei Lebensmitteln. Mehr...

"Orion" ist planmäßig im Pazifik gelandet.

Die Raumkapsel "Orion" absolviert ihren ersten Testflug mit einem Tag Verspätung, dafür ohne Probleme. Doch der Weg zum Mars ist noch weit, erst im Jahr 2021 sollen die ersten Astronauten mit "Orion" ins All abheben. Mehr...

Warten auf den Start: Die Rakete mit "Orion" steht in Cape Canaveral.

Der Start von "Orion", dem neuen Crewmodul der Nasa", wird verschoben. Das nächste Startfenster für den Testflug öffnet sich am Freitagmittag. Langfristig soll "Orion" Astronauten zum Mars bringen. Mehr...

Von Verena Kern |
Ein „Cyclone Shelter“ – von denen es in vor allem in den Küstenregionen viel zu wenige gibt.

In Bangladesch fehlt das Geld, um Hochbunker als Zufluchtsorte bei Überschwemmungen zu bauen. Durch die Erderwärmung werden Stürme künftig noch häufiger auftreten und noch verheerender ausfallen. Mehr...

Menschen mit körperdysmorpher Störung finden sich zwanghaft hässlich. Sie entdecken an sich Makel, die für andere nicht zu erkennen sind.

Menschen mit körperdysmorpher Störung finden sich zwanghaft hässlich. Das eigene Aussehen wird zur Obsession. Sie entdecken an sich Makel, die für andere nicht zu erkennen sind, fühlen sich unansehnlich, oft geradezu entstellt.  Mehr...

Die Bodenstation der "Northern Light"-Mission: Das Algonquin-Radioteleskop (ARO).

"Northern Light" könnte die erste private, durch Crowdfunding finanzierte Mission zum Mars werden. Im Jahr 2018 soll ein kleiner Rover huckepack zum Mars fliegen und dort forschen. Mehr...

In Antananarivo leben mehr als zwei Millionen Menschen auf engstem Raum.

Die Pest ist auf Madagaskar ausgebrochen und hat erstmals seit Jahren auch Antananarivo erreicht. Die Slums in der dicht besiedelten Hauptstadt sind ein Paradies für Seuchen. Mehr...

Brasilien: Bei einer Erwärmung um zwei Grad bis 2050 könnten die Ernteerträge zurückgehen.

Wetterextreme wie Hitzewellen oder Flutkatastrophen könnten zur neuen Normalität werden: Der neue Weltbankreport zum Klimawandel zeigt die massiven Folgen der Erwärmung. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Wissen
Interaktive Grafik

Von der Bohne bis ins Regal: So entsteht Kakao für Schokolade und Getränke.

Interaktive Grafik

Über Nacht sterben europaweit in manchen Bienenstöcken 90 Prozent der Bienen-Bevölkerung.

Schutz der Ozonschicht
Das Nasa-Satellitenfoto dokumentiert die Größe des Ozonlochs über der Arktis im Winter 1999/2000. Je dunkler das Blau, desto dünner die Ozonschicht.

Was ist Ozon? Wofür ist Ozon wichtig? Und wie groß ist derzeit das Ozonloch? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es hier.

Interaktive Grafik

Was läuft schief bei Diabetes, was sind die Symptome - eine Animation erläutert die Hintergründe.

Quiz

Wie tief erwärmen sich die Meere - welche Tierart hat nichts zu fressen durch Treibhausgase? Testen Sie Ihr Wissen im FR-Quiz.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Aurora Borealis

Wie eine gigantische Lasershow aus dem Weltall wirken die außerordentlich spektakulären Polarlichter - Bilder und Videos.

Interaktive Grafik

Indonesiens Wälder verschwinden für neue Plantagen - doch Palmöl ist auch für die Gesundheit relevant.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Anzeige
Sonnensturm
Hier ist ein Sonnensturm in weiß in der Mitte unten zu sehen.

Derzeit finden heftige Eruptionen auf der Sonne statt. Das verursacht magnetische Stürme auf der Erde.

Rückblick auf 50 Jahre
Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin in seinem Raumanzug bei Übungen zum ersten bemannten Weltraumflug. Gagarin umkreiste am 12. April 1961 in der Raumkapsel Wostok als erster Mensch die Erde.

Zum fünfzigsten Jahrestag des ersten Starts der Menschheit ins Weltall hat die russische Raumfahrtagentur ein Video veröffentlicht.

Spezial
Blick in die Magellanwolke

Der Blick in den Weltraum auf ISS, Planeten, Sterne, Monde und die Sonne: Hintergründe, interaktive Grafiken, Fotostrecken und Videos.

Spezial

Vor vierzig Jahren brachen mutige Männer auf, um einen Menschheitstraum zu erfüllen - die Landung auf dem Mond.