Fußball-WM 2014
Deutschland, die DFB-Elf und die Fußball-WM 2014 in Brasilien.

26. Mai 2014

Manuel Neuer: „Die Schulter braucht völlige Ruhe“

 Von 
Manuel Neuer beim Gespräch. Foto: AFP

Nationaltorwart Manuel Neuer und sein Weg der kleinen Schritte in Richtung WM in Brasilien.

Drucken per Mail

An Mannschaftstraining ist für Manuel Neuer in der gesamten Woche im WM-Vorbereitungscamp in Südtirol nicht zu denken.  Der Nationaltorwart, der sich im Pokalfinale einen sehr  schmerzhaften Kapseleinriss an der rechten Schulter zuzog, ist mit Blick auf die WM dennoch zuversichtlich.

Herr Neuer, Sie tragen gar keine Armbinde mehr? 
Nein, im Moment nicht. Und ich hoffe nicht, dass ich die Schlinge überhaupt nochmal tragen muss. 

Was können Sie momentan überhaupt machen? 
Vom Fußballplatz sehe ich hier nichts. Aktuell gilt die von Doktor Müller-Wohlfahrt ausgegebene Ruhe-Regel. Bislang durfte ich keine Übungen über Kopf machen. Die Schulter braucht über einen gewissen Zeitraum völlige Ruhe. Und dann wird es einzelne Etappenziele geben. Ich denke, ich bin gut beraten, wenn ich kleine Schritte gehe und in meinen Körper hineinhorche. Wenn er signalisiert, dass da ein Schmerz ist, dann hat das etwas zu heißen. Und wenn ich schmerzfrei bin, dann stehe ich im Tor, ganz einfach. 

Wie werden Sie behandelt? 
Mit allem, was man bei dieser Art von Schulterverletzung so machen kann. Die Therapeuten wären da allerdings die besseren Ansprechpartner. Klar ist: Die Jungs geben ihr letztes Hemd dafür, dass es mir gut geht. 

Wie war der Moment im Pokalfinale gegen Dortmund, als Sie spürten: Da ist was? 
Ich habe sofort gemerkt, dass da etwas nicht in Ordnung ist. Ich bin aber einer, der auf die Zähne beißen kann. Außerdem ging es in dem Spiel auch ein bisschen um was. 

Mehr dazu

Nehmen Sie denn inzwischen eine Besserung wahr? 
Man sieht, wenn eine Schwellung kleiner wird und sich ein Bluterguss in der Farbe verändert. Das rechte Schlüsselbein sieht wieder aus wie das auf der anderen Seite. Alles Weitere werde ich täglich mit unserem Doc besprechen. Ich bin auch gespannt, wie es weitergeht und hoffe auf positive Aussagen. 

Gibt es eine zuverlässige Prognose, ob und wann sie wieder voll trainieren können? 
Ich bin voll im Zeitplan. Mehr kann man nicht sagen. 

Momentan bekommen Sie überhaupt keine Bälle zu greifen. Wie fühlt sich das an? 
Ich bin jemand, der ohnehin sehr ungeduldig ist, der sich gerne bewegt, Sport treibt. Deswegen ist das sicher keine tolle Erfahrung. Es ist aber ein Erlebnis, sich mit links zu rasieren oder die Zähne zu putzen, vom Gang auf die Toilette gar nicht zu reden. 

Gibt es Zweifel daran, dass Sie bei der WM im deutschen Tor stehen? 
Nein, für mich überhaupt nicht. 

Zur Homepage

Jetzt kommentieren

Dossier

Deutschland, die DFB-Elf und die Fußball-WM 2014 in Brasilien.

Sport

Fußball-WM - Livecenter

Fußball-WM

Spielticker | Spielplan | Teams | Statistik | Stadien

Alle aktuellen Informationen zur WM - jederzeit in unserem Livecenter: Sämtliche Spiele im Ticker - mit Aufstellung, Statistik zu Ballbesitz, Torschüssen, Zweikämpfen, Ecken und Fouls. Alle Hintergründe in unserem Dossier.

Weblog
Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Twitter
Videonachrichten Fußball-WM