Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Wohnen

Viele haben sie zuhause auf dem Fenstersims: die Verbena. Ein guter Platz für das beliebte Eisenkraut, solange es dort sonnig ist. Die zu üppigen Blüten neigende Pflanze hat nämlich einen unstillbaren Sonnenhunger, sollten Hobbygärtner wissen. Mehr...

Rosen brauchen Luft, um so schön auszusehen. Deshalb sollten sie nicht unter Bäume gepflanzt werden. Foto: Carmen Jaspersen

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose, heißt es im berühmten Gedicht der Lyrikerin Gertrude Stein. Damit eine Rose auch gesund bleibt, sollte man sie vor anhaltender Feuchtigkeit schützen, wie etwa durch Regenwasser benachbarter Bäume. Mehr...

Mieter sollten in der Ferienzeit erreichbar sein. So kann der Vermieter sie über Notfälle informieren. Foto: Andrea Warnecke

Wer in den Urlaub fährt, möchte ein paar Tage nicht an das eigene Zuhause denken. Trotzdem gibt es gute Gründe, während einer Reise für den Vermieter erreichbar zu bleiben. Mehr...

Kinder sind beim Spielen manchmal laut. Nachbarn können sie dann zur Ordnung rufen. Eine rechtliche Handhabe gegen Kinderlärm gibt es aber nicht. Foto: Silvia Marks

Babybrüllen mitten in der Nacht ist anstrengend - auch wenn es nur vom Nachbarn kommt. Doch andere Mieter können kaum etwas dagegen tun. Die Lage ändert sich allerdings, wenn die Kinder der Nachbarn älter werden. Mehr...

Nicht selbst Hand anlegen: Steckdosen auszutauschen, ist Sache des Fachmanns. Foto: Kai Remmers

Heimwerker übernehmen gerne möglichst viele Arbeiten im Haus - das spart Geld. Aber es gibt Kleinigkeiten, die sie nicht übernehmen können und dürfen. Dazu gehört der harmlos erscheinende Austausch von Steckdosen und Lichtschaltern. Mehr...

Steht Phlox frei, hält er einem Gewitter stand. Geschützte Pflanzen brauchen dagegen Hilfe. Foto: Arno Burgi

Stauden wie Phlox und Astern können bei starkem Regen und Wind umknicken. Vor allem Pflanzen, die an Mauern stehen, sind empfindlich. Sie sollten abgestützt werden. Mehr...

Der Lavendel kann im August geschnitten werden. Foto: Andrea Warnecke

Im August ist es oft heiß. Außerdem setzt die kraftraubende Blüte vielen Pflanzen zu. Zu den wichtigsten Aufgaben des Hobbygärtners in diesem Monat gehört daher das Umsorgen der geschwächten und das Vernichten der unliebsamen Gewächse im Garten. Mehr...

Wein an der Hausswand schützt im Sommer vor Hitze. Im Herbst wirft die Kletterpflanze ihre Blätte ab und lässt die wärmende Sonne ans Mauerwerk. Foto: Jens Büttner

Wein an der Hauswand ist im Sommer eine natürliche Klimaanlage. Die Kletterpflanze eignet sich besonders gut für die Südseite eines Gebäudes. Welche Pflanzen an die West-, Ost- und Nordseite passen, verrät die Verbraucherzentrale Thüringen. Mehr...

Hortensien bilden ganz unterschiedliche Blütenformen aus: Diese hier ist tellerförmig. Foto: Simone A. Mayer

Hortensien finden sich in vielen Gärten. Sie blühen auch auffallend hübsch. Aber die Pflanzen haben recht spezielle Ansprüche - und wechseln ihre Farbe, wenn ihnen das Nährstoffangebot im Boden nicht passt. Mehr...

Petersilie lässt sich im Spätsommer gut teilen und vermehren. Foto: Andrea Warnecke

– Im Spätsommer braucht der Kräutergarten mehr Aufmerksamkeit. Dann können Gärtner einige Pflanzen gut vermehren. Wenn Petersilie und Majoran ihr Wachstum verlangsamen, brauchen sie einen Standortwechsel und können bei dieser Gelegenheit geteilt werden. Mehr...

Die Mitmieterin unterlag vor dem BGH: Sie haftet für die Gasrechnung mit und muss nun fast 7000 Euro zahlen. Foto: Patrick Pleul

Auch wenn man nie in dem Haus gewohnt hat: Wer einen Mietvertrag mit unterschrieben hat, haftet auch mit für die Gasrechnung. Das stellte jetzt der BGH klar. Mehr...

Die Sutera wird im Deutschen oft auch als Schneeflockenblume bezeichnet. Der Name geht auf ihre vielen weißen Blüten zurück. Es gibt aber auch andersfarbige Sorten. Foto: Pflanzenfreude.de

Obwohl ihr Name es nicht vermuten lässt, ist die Schneeflockenblume ein Hitzefan. An einem sonnigen Standort bildet sie besonders viele Blüten. Dafür benötigt sie aber viel Wasser. Mehr...

Der Vermieter darf alte Fahrräder nicht aus dem Hinterhof entfernen. Foto: Britta Pedersen

An fremdem Eigentum darf man sich nicht vergreifen - das gilt auch für Vermieter. So dürfen selbst alte und kaum benutzte Fahrräder nicht aus dem Hinterhof entsorgt werden. Passiert es doch, hat der Mieter Recht auf Schadenersatz. Mehr...

Schimmel in der Wohnung: In dem verhandelten Fall hatte der Mieter im Schlafzimmer an einer Außenwand einen großen Kleiderschrank aufgestellt - es bildete sich Schimmel. Foto: Daniel Reinhardt

Mieter können etwa durch falsches Lüften dazu beitragen, dass sich Schimmel in der Wohnung bildet. Das bloße Aufstellen eines Kleiderschranks kann man ihnen aber nicht zur Last legen, befand ein Gericht. Mehr...

Auf der Fensterbank kann ein ganzer Kräutergarten gedeihen. Foto: Gräfe und Unzer Verlag/Sibylle Pietreck

Wer keinen eigenen Garten oder Balkon hat, muss auf ein Stückchen Grün nicht verzichten: Die Fensterbank ist ein ausgezeichneter Platz für duftende, schmackhafte Kräuter. Mehr...

Eigenleistungen statt Handwerker? Ganz ohne Profis geht es auch bei versierten Heimwerkern nicht. Foto: Britta Pedersen

Eigenheime sind teuer. Daher wollen viele Bauherren sparen, indem sie so viele Arbeiten wie möglich selbst übernehmen. Doch was können und dürfen sie überhaupt? Und was ist sinnvoll? Mehr...

Besteck ist ein Alltagsgegenstand - meistens schenkt man ihm nur wenig Aufmerksamkeit. Foto: Andrea Warnecke

Besteck schenkt man nur Aufmerksamkeit, wenn es schmutzig ist. Wie es aussieht, in welchem Stil und aus welchem Material es gefertigt ist, bemerkt man selten. Höchstens beim Kauf. Mehr...

Ameisen können im Garten helfen, aber auch Schaden anrichten. Sie fressen tote Tiere, schützen aber beispielsweise auch Blattläuse. Foto: Federico Gambarini

Ameisen können Freund und Feind des Gärtners sein. Sind sie unerwünscht, so verwendet man am besten eine Jauche aus Wehrmutkraut. Auch bestimmte Duftnoten mögen die Insekten nicht. Mehr...

Maria Esperanza Echenique von Helpling reinigt in Berlin ein Bad: Unternehmen wie Book a Tiger, Helpling, Homejoy und Clean Agents vermitteln Putzkräfte im Internet. Foto: Hannibal

Das Waschbecken schon wieder schmutzig, die Dusche verkalkt? Da bestellen manche eine Putzfrau, oft läuft das schwarz. Start-ups wollen das nun ändern - und im Gegenzug ordentlich mitkassieren. Mehr...

Pflanzen brauchen im Sommer viel Wasser. Doch Vorsicht: Wer sie bei praller Sonne gießt, riskiert, dass sie verbrennen. Foto: Kai Remmers

Durst! In der Sommerhitze brauchen Pflanzen viel Wasser. Aber sie einfach damit zu überschütten, tut nicht gut. Im Gegenteil: Bleiben Tropfen auf den Blättern, verbrennen die Pflanzen im Beet sogar. Mehr...

Manchmal kleben Brösel richtig fest an den Heizstäben im Toaster. Mit einem Backpinsel beispielsweise erreicht man diese Stellen und fegt sie sauber. Foto: Franziska Koark

Vor allem auf das Innenleben kommt es an. Es reicht nicht, den Toaster oder Wasserkocher ab und zu mal außen abzuwischen. Der meiste Schmutz sammelt sich im Inneren an. Auch bei der Mikrowelle - hier sollte man immer schnell zum Putzlappen greifen. Mehr...

Die Lavendelsorte 'Hidcote Blue' mit dunkelvioletten, intensiv duftenden Blüten gehört zu den Klassikern im Sortiment. Foto: Downderry Nursery

Seinen Duft mögen viele. Und seine Blüten stehen für ein idyllisches Urlaubsbild: Der Lavendel ist ein Alleskönner im Garten. Am liebsten wird er neben die Rose gesetzt. Aber das Traumpaar hat ein paar Beziehungsprobleme. Mehr...

Kakerlaken in der Wohnung: Der Vermieter wollte 3600 Euro für den Kampf gegen die Schabenplage erstattet bekommen - doch die Richter gaben dem Mieter Recht. Foto: Peter Kneffel

Mieter müssen bei Schädlingen in ihrer Wohnung nicht die Kosten für einen Kammerjäger übernehmen. So hat das Amtsgericht Frankfurt jetzt entschieden. Mehr...

Schutz vor Schleimpilz: Kohlpflanzen sollten in nicht befallener Erde heranwachsen. Foto: Andrea Warnecke

Werden Kohlpflanzen bleich, welken und sterben ab, hat ein Schleimpilz sie befallen. Hobbygärtner müssen die erkrankten Köpfe entfernen und auch an die Beseitigung der Sporen aus der Erde denken. Der beste Schutz vor dem Befall ist Vorbeugung. Mehr...

Damit Pflanzen im Hochsommer genügend Nährstoffe aufnehmen können, benötigen sie reichlich Wasser. Foto: Fredrik von Erichsen

Hitze kann den Pflanzen im Garten sehr zu schaffen machen. Denn starke Trockenheit führt schnell dazu, dass ihnen auch wichtige Nährstoffe fehlen. Mehr...

Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Vorsorge-Ranking
Themenseiten
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
BMI-Rechner

Errechnen Sie Ihren Body-Mass-Index!

Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm)
Alter (in Jahren)