Drucken per Mail

Entkalken: Zum Entkalken Duschkopf in Zitronensäure legen

Kalt verstopft besonders schnell die feinen Düsen eines Duschkopfs. Ein Bad in Zitronensäure lässt die Düsen wieder frei werden.
Kalt verstopft besonders schnell die feinen Düsen eines Duschkopfs. Ein Bad in Zitronensäure lässt die Düsen wieder frei werden.
Foto: Patrick Pleul

Hartes Wasser lässt in den Leitungen und Düsen viel Kalk zurück. Ein Bad in Zitronensäure ist eine einfache Methode zum Entkalken von Duschköpfen. Die Brause sollte regelmäßig abgeschraubt und eine Viertelstunde in die Flüssigkeit gelegt werden, rät Elke Wieczorek vom DHB-Netzwerk Haushalt in Bonn. Für besonders große Duschköpfe eigne sich etwa eine Schale mit einem Teelöffel Zitronensäure aus der Drogerie verdünnt in Wasser. «Verwenden Sie auf keinen Fall Essig, das greift die Dichtungen an.» Nach dem Bad in der Säure sollte die Brause mit klarem Wasser abgespült werden.

Alternativ ließen sich die Gummidüsen moderner Duschköpfe auch mit einer feinen Bürste oder den Fingern reinigen, erklärt Wieczorek. «Beim Drüberreiben fällt der Kalk raus.» Dazu sollte der Duschkopf allerdings trocken sein. Wird die Brause alle zwei bis drei Wochen gründlich gereinigt, halte sie in der Regel viele Jahre lang. Je feiner die Düsen und je härter das Wasser, umso öfter ist ein Entkalken nötig.