Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Zeitgeschichte

Attentat auf Hitler

Die Hoffnung, Deutschland werde sich aus eigener Kraft von Adolf Hitler befreien, währte nur kurz. Als am 20. Juli 1944 der Sprengsatz in der "Wolfsschanze" detoniert, geht Claus Schenk Graf von Stauffenberg vom Tod des Diktators aus. Aber Hitler überlebt, Stauffenberg wird hingerichtet.

  Mehr...

Revolte

Die einmalige Mischung aus Protest und Party hat zwar nicht zur Revolution geführt, wohl aber die Gesellschaft nachhaltig verändert. Grund genug für FR-online.de, in Texten und vielen Bildern auf 1968 zurück zu blicken.

  Mehr...

Nazi-Verbrechen vor Gericht

40 Jahre danach: Die Stadt erinnert sich mit einer Ausstellung des großen Auschwitz-Prozesses, der vom 20. Dezember 1963 bis zum 20. August 1965 in Frankfurt stattfand.

  Mehr...

Terrorismus

Hanns Martin Schleyer als Geisel der RAF: Das Bild steht wie kein anderes für den "Deutschen Herbst". Die FR blickt zurück in das Jahr 1977, als der Terror das Land schockte.

  Mehr...

Zeitgeschichte
Mit der Deutschlandfahne und einem Transparent "Deutschland einig Vaterland" stehen zahlreiche Berliner am 22. Dezember 1989 auf der Berliner Mauer am Brandenburger Tor. Das Tor ist seit diesem Tag - 28 Jahre nach dem Mauerbau - wieder zugänglich.

November 1989: Die Berliner Mauer, Symbol der deutsch-deutschen Teilung, Schauplatz von Leid, Tod und Trennung, fällt.

  Mehr...

Terrorismus
Überreste des World Trade Centers

Der fürchterlichste Terroranschlag der Geschichte hat nicht nur New York und die USA, sondern die ganze Welt verändert. FR-online.de blickt zurück auf die Reaktionen und auf die Entwicklungen am Ground Zero.

  Mehr...

Wiedervereinigung

Deutschland nach der Wiedervereinigung: Die FR beschreibt das Land anhand der Lebensgeschichten ihrer Einwohner.

  Mehr...