Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Zuwanderung in Rhein-Main
Auch in Frankfurt und Rhein-Main stranden viele Frauen und Männer - oft nach einer langen und gefährlichen Flucht. Viele Einheimische unterstützen die neuen Nachbarn.

05. Februar 2016

Flüchtlinge in Frankfurt: Massenschlägerei zwischen Flüchtlingen verhindert

 Von 

Der Frankfurter Polizei gelingt es eine Massenschlägerei in einer Flüchtlingsunterkunft am Sachsenhäuser Länderweg zu verhindern.

Drucken per Mail

Der Alarm geht bei der Polizei um kurz vor Mitternacht ein. Der Sicherheitsdienst der Flüchtlingsunterkunft am Sachsenhäuser Länderweg meldet, dass es in der Einrichtung zu Tumulten zwischen verschiedenen Gruppen kommt.

Die Polizei schickt sofort zahlreiche Streifenwagen los. Vor Ort treffen die Beamten auf 20 Personen, die sich unter anderem mit Flaschen bewaffnet haben. Außerdem halten sich im Hof der Containeranlage rund 100 weitere Bewohner auf.

Die Polizei erfährt, dass der Auslöser für den Konflikt ein 29-jähriger alkoholisierter Flüchtling gewesen sei. Er habe einen anderen Bewohner "immer wieder mit übelsten hier nicht zitierfähigen Beleidigungen gereizt", wie es im Polizeibericht heißt.

Der Sicherheitsdienst bringt den Mann vorsorglich in einem separaten Container unter. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, kommt der 29-jährige zudem erst einmal zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam. Danach beruhigt sich die aufgeheizte Stimmung merklich. Eine Massenschlägerei ist verhindert. (ots)

[ Wie wollen wir wohnen? Die neue FR-Serie - jetzt digital oder gedruckt vier Wochen lang ab 19,50 Euro lesen. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

Anzeige

Dossier

Flucht und Zuwanderung



Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Krieg und Terror, viele sterben auf dem Weg nach Europa. Dort steht die Politik vor Herausforderungen. Wenige protestieren, viele Menschen helfen.

Dossier-Übersicht - alles auf einen Blick
Kommentare und Leitartikel - Meinung der FR
Zuwanderung in Rhein-Main - Lage vor Ort

Asyl-Quoten

Verteilung der Asylsuchenden auf die Bundesländer nach dem "Königsteiner Schlüssel"

Daten: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Stand: 2015, Karte: Monika Gemmer

Videonachrichten Flucht und Zuwanderung
Zuwanderung

Seit 2007 sind Rumänien und Bulgarien Mitglieder der Europäischen Union. Seitdem kommen immer mehr Bulgaren und Rumänen nach Deutschland, meist auf der Suche nach Arbeit. Einige Zahlen.

Frankfurt

In der Kirchengemeinde Cantate Domino in der Frankfurter Nordweststadt leben aus Westafrika stammende Flüchtlinge. Vier von ihnen erzählen hier kurz ihre Geschichte.